Familienausflug
Kommentare 1

Über den Jadebusen nach Wilhelmshaven

Wer Urlaub auf der Nordseehalbinsel Butjadingen macht, der sollte unbedingt einen Tagesausflug nach Wilhelmshaven mit einplanen. Es gibt die Möglichkeit, den Jadebusen mit dem Rad zu umrunden oder diesen mit der Personen-Fahrradfähre MS Harle Kurier zu überqueren. Da die Kinder noch nicht so lange Strecken mit dem Rad zurücklegen können, haben wir uns für die Fähre entschieden und sind anschließend entspannt durch Wilhelmshaven spaziert.

Die Fährfahrt: Eckwarderhörne – Wilhelmshaven und zurück bitte

Wir lieben es, mit der Fähre zu fahren und sind Zuhause auch ganz oft mit dem HVV-Ticket auf der Elbe unterwegs. Um mit der Fähre in Eckwarderhörne zu starten, sind wir früh morgens mit dem Auto hin. Eine kleine organisatorische Herausforderung waren für uns die Fährzeiten von zweimal am Tag. Es gibt immer eine Tour morgens um 9:45 Uhr hin und eine gegen Abend zurück. Wir mussten im Urlaub also unseren Wecker stellen 😉

In der Nähe des Fähranlegers haben wir sofort einen Parkplatz gefunden und sind zu einem kleinen Kiosk gegangen, an dem wir unsere Tickets kaufen konnten. Der Fähranleger befindet sich Am Leuchtfeuer, beeindruckend fand ich hier die Fundamente eines alten Schiffsanlegers zu sehen. Die Überfahrt dauert etwa 40 Minuten, während der ihr euch die wunderbare Seeluft um die Nase wehen lassen könnt. Wir hatten mit dem Wetter richtig Glück und konnten warme Sonnenstrahlen und eine ruhige See genießen.

Deutsches Marinemuseum Wilhelmshaven

In Wilhelmshaven angekommen, ging es für uns direkt ins Deutsche Marinemuseum Wilhelmshaven. Wir wollten uns die großen Schiffe angucken und gemeinsam mit den Kindern einiges über die Entwicklung der Marine erfahren. Im Museum wurde die Geschichte im kulturellen und politischen Kontext dargestellt und war auch für Kinder inhaltlich aufbereitet, wenn die Eltern ihnen dabei helfen die Hintergründe zu verstehen. Im Außenbereich konnte man in den großen Marineschiffen auf Entdeckungstour gehen. Für unsere Kids ein spannender Ausflug. Wir haben für uns eine Familienkarte für 25 Euro gekauft, in die bis zu 3 Kinder eingerechnet sind.

An Bord – Hervorragend Essen in Wilhelmshaven

Was das Essen anging, waren wir sehr schlecht vorbereitet. Ich dachte in einem Touristenort wird es ja ein paar schöne Restaurants an der Promenade geben. Dem war aber leider nicht so. Ich habe dann lange auf Google Maps gesucht – Dank der modernen Technik – und dann das Restaurant An Bord gefunden. Und ich muss sagen, ich habe selten so gut gegessen. Hier gibt es regionale und maritime Spezialitäten für Groß und Klein. Das Restaurant ist rustikal und fein zugleich, Kinder waren hier herzlich Willkommen und selbst die umgeschmissene Apfelschorle wurde hilfsbereit und ohne böse Blicke gesäubert. Ich habe mich für Fisch mit Bratkartoffeln entschieden und fand das Essen sehr lecker!

Stadtrundgang

Nachdem wir uns gestärkt hatten, sind wir die Promenade entlang gebummelt und haben die Stadt etwas erforscht. Es gibt wunderschöne Brücken und man kann seine Zeit ewig am Strand verbringen. Um 17:40 Uhr ging es dann mit der Fähre wieder über den Jadebusen zurück nach Eckwarderhörne.

1 Kommentare

  1. Wow, coole Bilder.
    Tatsächlich wissen wir aktuell noch gar nicht wo wir dieses Jahr im Sommer hinfahren wollen. Im Herbst jedenfalls wird es nach Hamburg gehen, aber da lässt sich bestimmt ein Abstecher zur Nordsee einplanen 🙂
    Drachensteigen lassen z.b. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.