Alle Artikel mit dem Schlagwort: Naturkosmetik

Label-Love: Lidschatten von Dr. Hauschka und Lancôme

Momentan habe ich zwei verschiedene Lieblingslidschatten. Zum einen den Lancôme Hypnôse Doll Eyes Palette mit fünf verschiedenen Farben und den von Dr. Hauschka mit vier Farben. Beide sind in Erdtönen, da ich diese am liebsten mag. Von Lancôme habe ich die Farbpalette Taupe au Naturel, die perfekt für einen dezenten Nude-Look ist. Die Textur lässt sich mit dem Schwamm-Applikator sehr gut auftragen und leicht auf dem Augenlid verteilen. Die Übergänge sind automatisch fließend, ohne dabei besondere technische Fähigkeiten mitbringen zu müssen Der dazugehörige weiche Spatel wurde so geformt, dass er die erforderliche Farbmenge präzise aufnimmt. Um der Farbe etwas an Intensivität zu nehmen, geht man mit dem Naturhaarpinsel darüber. Er ist perfekt zum Modellieren der Konturen, damit es zu keinen abgeschnittenen und damit unschönen Übergängen kommt. Dank der Wet-Formel kann der Doll Eyes Lidschatten trocken oder feucht aufgetragen werden. Trocken gleitet die Textur sanft und seidig, feucht wird sie leicht cremig und der Farbeffekt noch intensiver. Ebenfalls überzeugt hat mich der Lidschatten von Dr. Hauschka. Auch dieser lässt sich sehr gut auf dem Augenlid verteilen …

Pflegende Deckkraft

Wer sensible Haut hat und sie nicht immer mit Make-up zukleistern will, dem kann ich die getönte Tagescreme von Dr. Spiller empfehlen. Sie lässt sich im Gesicht leicht und gleichmäßig verteilen, zieht schnell in die Haut ein und spendet ausreichend Feuchtigkeit. Dafür, dass es sich um eine getönte Tagescreme und nicht um ein Make-up handelt, ist die Deckkraft echt gut. Selbst Augenringe werden leicht kaschiert. Es handelt sich allerdings nicht um ein Wundermittel. Die Augenringe benötigen öfters mal eine neue Lage Creme Wenn ich die Creme morgens auftrage, hält sie in der Regel bis in den späten Nachmittag ganz gut. Bin ich allerdings den ganzen Tag unterwegs, bevorzuge ich ein länger und besser deckendes Make-up.