regionaler Essensplan
Schreibe einen Kommentar

#RegionalSaisonal // Der Essensplan für die Woche vom 9. bis 15. Juni

Der wöchentliche Essensplan für die Familie.

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben, reichen die Zutaten für vier Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. Außerdem findet ihr im Newsletter zwei praktische Dateien zum Download mit der Einkaufsliste und den Rezepten für die ganze Woche. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du einkaufen musst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, kann dies unter dem Hashtag #regionalsaisonal und #kochenmitstylemom tun. Ich bin gespannt auf eure Bilder.

Samstag

Kartoffel-Matjes-Salat

regional-saisonale Rezepte mit Einkaufsliste

Pellkartoffeln kochen und anschließend, wenn sie abgekühlt sind, in Scheiben schneiden. Matjes, Radieschen und Gewürzgurken ebenfalls klein schneiden. Äpfel und Zwiebeln schälen und klein würfeln.

Quark und Joghurt vermischen. Ich mache immer noch einen großzügigen Schluck von der Flüssigkeit aus dem Glas mit den Gewürzgurken dran. Nun die restlichen Zutaten mit der Creme vermengen und mit Paprikawürzer, Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu gibt es ein Baguette.

Zutaten:
1 Baguette
1 kg Kartoffeln
Matjes
500g Quark
300g Joghurt
1 Apfel
1 Bund Radieschen
Gewürzgurken
1 Zwiebel
Paprikawürzer
Salz und Pfeffer

Meine Lieblingsprodukte

(Affiliate Links)

Sonntag

Herzhafte Ofenkartoffeln

regional-saisonale Rezepte mit Einkaufsliste

Die Bratwürste klein schneiden, die Kartoffeln werden gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten. Die Zwiebeln schälen und fein hacken.

Bratwürste, Kartoffeln und Zwiebeln in der Auflaufform verteilen und mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen. Abschließend das Olivenöl darüber gießen und alles gut durchmischen und den Rosmarin oben drauf legen.

Die Auflaufform kommt bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Zutaten:
8 kleine Bratwürste
2 rote Zwiebeln
Chiliflocken
3 Zweige Rosmarin
1 kg Kartoffeln
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Montag

Möhrensuppe

regional-saisonale Rezepte mit Einkaufsliste

Möhren putzen und stückeln, Zwiebeln schälen und würfeln. Erst die Zwiebeln in einem Topf in Butter anbraten, die Möhren dazu geben, wenn die Zwiebeln sich etwas braun verfärben. Alles mit 600 ml Wasser ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zeit den Parmesan reiben. Die fertig gekochte Suppe pürieren, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Servieren etwas vom Parmesan darüber streuen.

Zutaten:
500 g Möhren
1 Zwiebel
50 g Parmesan
Butter
Salz und Pfeffer

Dienstag

Kartoffel-Lauch-Pfanne

regional-saisonale Rezepte mit Einkaufsliste

Die Kartoffeln gründlich waschen und für Pellkartoffeln etwa 20 Minuten im Salzwasser kochen.

Den Lauch in der Mitte längs halbieren, putzen und in kurze Streifen schneiden. Der Knoblauch muss geschält und fein gehackt werden. Die Kräuter ebenfalls waschen und fein hacken. Die fertig gekochten Kartoffeln erst etwas abkühlen lassen und dann längs vierteln.

In einer Pfanne Knoblauch und Lauch etwa 5 Minuten anbraten und anschließend mit 100 ml Wasser ablöschen. Nun alles mit Salz und Pfeffer würzen und den Ziegenkäse oben drauf legen. Wenn dieser geschmolzen ist, kann das Essen serviert werden.

Zutaten:
750 g Kartoffeln
3 Stangen Lauch
2 Knoblauchzehen
1 Bund Gartenkräuter
3 Scheiben Ziegenschnittkäse

Mittwoch

Eierpfannkuchen mit Spargel und Erdbeeren gefüllt

regional-saisonale Rezepte mit Einkaufsliste

500 ml Milch, 3 Eier und 300 g Mehl gut vermischen. Der Teig soll dann noch 30 Minuten ruhen, ich mache das aber fast nie, da es schließlich schnell gehen soll. Die Eierpfannkuchen müssen dünn in der Pfanne in etwas Sonnenblumenöl gebraten werden.

Für die Füllung das trockene Ende des Spargels abschneiden und den Rest etwa 7 Minuten in Salzwasser kochen. Danach in einem Sieb abschrecken und abkühlen lassen. Die Erdbeeren klein schneiden, den Feta zerbröseln und den Dill fein hacken. Alles vermischen, in die Mitte der Pfannkuchen legen und zusammen rollen. Damit es hält etwas andrücken oder in der Mitte mit einem Metallspieß fixieren.

Zutaten:
500 ml Milch
3 Eier
300g Mehl
250 g Erdbeeren
300 g grüner Spargel
200 g Feta

Donnerstag

Nudelsalat mit Pilzen

regional-saisonale Rezepte mit Einkaufsliste

Die Nudeln werden laut Packungsangabe gekocht und anschließend zum Abkühlen beiseite gestellt.

Die Pilze in kleine Stücke schneiden, Zwiebeln und Knoblauch werden geschält und in feine Stücke geschnitten. Die Frühlingszwiebeln sind ebenfalls zu putzen und in Ringe zu schneiden. Rosmarin vom Zweig abstreifen und fein hacken.

Knoblauch und Zwiebeln in Öl in einer großen Pfanne anbraten, nach 2 Minuten kommt der Rest für etwa 8 Minuten dazu.

Nun die Nudeln mit dem Gemüse in einer großen Servierschüssel vermischen.

Zutaten:
400 g Nudeln
500 g Kräuterseitlinge
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 rote Zwiebel
2 Zweige Rosmarin
Rapsöl
5 EL weißer Balsamico
Salz und Pfeffer

Freitag

Paprikaketchup mit Fischstäbchen

regional-saisonale Rezepte mit Einkaufsliste

Die Paprikaschoten waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Dann grob zerkleinern. Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Beides mit Zucker, Zimt, Sternanis und Chilipaste in einen Topf geben. Zugedeckt sanft mit etwa 50ml Wasser aufkochen lassen, dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Sobald die Paprika etwas Saft gelassen haben, das Ganze bei niedriger Hitze zugedeckt ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Den Sternanis entfernen. Paprika und Knoblauch aus dem Sud fischen und in einem hochwandigen Gefäß mit Tomatenmark pürieren. Esslöffelweise den Sud hinzufügen, bis eine ketchupartige Konsistenz entsteht. (Vorsicht, nach dem Erkalten dickt das Ketchup noch nach!) Das Ketchup mit Salz und Zitronensaft kräftig abschmecken. In sterilen Gläsern abfüllen und im Kühlschrank lagern. Die Fischstäbchen werden entsprechend der Angaben auf der Verpackung zubereitet.

Zutaten:
20 Fischstäbchen
4 rote Paprika
1 orange Paprika
1 Knoblauchzehen
4 EL Brauner Zucker
2 Sternanis
1 TL Zimt
1 Prise Chili
2 TL Tomatenmark
½ Zitrone
Salz
50ml Wasser

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

Logo Esswöchentlicher Essensplan für Familien // Newsletterensplan Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.