regionaler Essensplan
Schreibe einen Kommentar

#RegionalSaisonal // Der Essensplan für die Woche vom 5. bis 11. Mai

#regionalsaisonal #kochenmitstylemom

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben, reichen die Zutaten für vier Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. Außerdem findet ihr im Newsletter zwei praktische Dateien zum Download mit der Einkaufsliste und den Rezepten für die ganze Woche. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du einkaufen musst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, kann dies unter dem Hashtag #regionalsaisonal und #kochenmitstylemom tun. Ich bin gespannt auf eure Bilder.

Samstag

Gebackener Spargel mit Forelle

regional-saisonale Rezepte

Den Spargel waschen und schälen. Die Chilischote aufschneiden, die Kerne entfernen, auswaschen und fein hacken. Nun wird sie mit der Butter in den Topf gegeben. Der Spargel wird in eine Auflaufform gelegt und mit den Semmelbröseln, Salz, Paprikapulver sowie Rohrzucker bestreuen. Nun die Butter mit dem Chili gleichmäßig darauf verteilen und von der Seite den Wein dazu gießen. Wir haben den Wein durch Wasser ersetzt und es hat ebenfalls geschmeckt. Das ganze muss bei 180 Grad Umluft 20 bis 30 Minuten garen.

Die bereits ausgenommene und gewaschene Forelle von außen und innen Salzen und Pfeffern, anschließend mit Koriander, Oregano und Zitronenscheiben füllen und außen einreiben. Die Forellen nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und den Rest an Korander und Zitrone rundherum verteilen. Der Fisch geht ca. 30 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen. Dazu werden Kartoffeln gekocht.

Zutaten:
Je nach Größe 3 bis 4 Forellen
2 kg weißer Spargel
Kartoffeln
1 rote Chilischote
150 g Butter
100 g Semmelbrösel
1 TL Paprikapulver
1 TL Rohrzucker
150 ml Weißwein
1 TL Salz
Zitrone
Koriander
Oregano
Salz und Pfeffer

Meine Lieblingsprodukte

(Affiliate Links)

Sonntag

Bratwurst und Kartoffelsalat mit Radieschen

regional-saisonale Rezepte

Die Kartoffeln mit Schale kochen und danach abkühlen lassen. Die abgekühlten Kartoffeln nun pellen und in Scheiben schneiden. Radieschen putzen und in Scheiben schneiden, die Zwiebel schälen und Würfeln. Mayonnaise und etwas Gurkenwasser vorsichtig unterrühren, abschließend mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver abschmecken. Die Kresse wird oben drauf gestreut.

Nun noch die Bratwürste braten oder auf den Grill legen und mit dem kalten Kartoffelsalat servieren.

Zutaten:
4 Bratwürste
1 kg festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
5 Radieschen
3 Gewürzgurken
Mayonnaise
Gurkenwasser
Kresse
Paprikapulver
Salz und Pfeffer

Montag

Spargelsuppe

regional-saisonale Rezepte

Spargel waschen und schälen. Die Spargelköpfe abschneiden und zur Seite legen. Den restlichen Spargel in kurze Stücke schneiden. Für die Gemüsebrühe die Spargelschale mit dem Wasser in den Topf geben und etwas Gemüsebrühe dazu geben. Ich nehme hier das Gemüsebrühepulver von Sekowa, da dieses ohne Hefeextrakte und Geschmacksverstärker ist. Wenn die Brühe kocht, die Schale heraus nehmen und den Spargel ohne die Köpfe dazu geben. Den Spargel nun 20 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

Ist der Spargel fertig, wird er pürieren und anschließend die Spargelspitzen dazu geben, um sie ca. 10 Minuten leicht mitköcheln zu lassen. Das ganze nun mit dem Zitronensaft, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt hervorragend ein Baguette.

Zutaten:
1 Baguette
1 kg Spargel
1 l Gemüsebrühe
½ Bund Petersilie
Saft einer ½ Zitrone
Salz und Pfeffer
Muskatnuss

Dienstag

Gemüsetopf mit Reis

regional-saisonale Rezepte

Möhren und Mairübchen putzen und in Stifte schneiden. Die Zuckerschoten waschen. Das Öl im Topf erhitzen und die Möhren zusammen mit den Mairübchen andünsten und mit 400 ml Wasser ablöschen und aufkochen. Nun mit dem Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen und etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen. Für die letzten 5 Minuten die Zuckerschoten dazu geben.

Die gewaschenen Kräuter fein hacken und zusammen mit der Milch und dem Frischkäse vorsichtig unterrühren. Abschließend noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu wird eine kleine Portion Reis gekocht und serviert.

Zutaten:
1 Glas Reis
300g Möhren
300g Mairübchen
300g Zuckerschoten
2 EL Rapsöl
Salz und Pfeffer
1 TL Kurkuma
1 Bund gemischte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Koriander)
200 ml Milch
100g Kräuterfrischkäse

Mittwoch

Mit Spinat gefüllter Yufkateig

regional-saisonale Rezepte

Geschälte und gehackte Zwiebeln und Knoblauchzehen in etwas Öl dünsten. Den gewaschenen Spinat dazu geben und etwa 3 Minuten vorsichtig mit erhitzen bis er zusammen gefallen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sonnenblumenkerne dazu geben. Nun alles etwas abkühlen lassen.

Ei und Ziegenfrischkäse ordentlich miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und unter den Spinat mischen. Sechs der Filoteigblätter gleichmäßig so in der Auflaufform verteilen, dass sie zu allen Seiten am Rand der Auflaufform etwas hoch gehen. Die Spinat-Ziegenfrischkäse-Füllung nun gleichmäßig auf den Blättern verteilen und mit den restlichen vier Blättern gut bedecken. Auf den Blättern etwas Butter verteilen, damit der Teig goldig-knusprig wird. Das ganze muss bei 160 Grad Ober- und Unterhitze für etwa 20 Minuten in den Backofen.

Zutaten:
10 Blätter Yufka- oder auch Filoteig
500 g Spinatblätter
50 g Sonnenblumenkerne
200g Ziegenfrischkäse
1 Ei
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
Butter
Salz und Pfeffer

Donnerstag

Kartoffelgratin mit Spiegelei

regional-saisonale Rezepte

Die Kartoffeln schälen, waschen und in ganz feine Scheiben schneiden. Diese werden nun in die Auflaufform geschichtet, wobei jede einzelne Lage gesalzen und gepfeffert wird. Die Kartoffeln mit der Gemüsebrühe übergießen und mit Majoran bestreuen. Auf dem Gratin nun noch die Butter verteilen. Die Auflaufform kommt für 30 bis 35 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Ofen. Zu den Kartoffeln gibt es ein Spiegelei, das mit Salz und Pfeffer bestreut wird.

Zutaten:
4 Eier
800 g festkochende Kartoffeln
500 ml Gemüsebrühe
Majoran
50 g Butter
Salz und Pfeffer

Freitag

Milchreis mit Rhabarber

regional-saisonale Rezepte

Milchreis laut Verpackungsangabe kochen. Rhabarber schälen und in etwa 3 cm lange Stücken schneiden. Etwas Wasser mit Zucker in einem Topf zum Kochen bringen und den Rhabarber für ca. 3 bis 5 Minuten kochen. Beides zusammen servieren.

Zutaten:
Milchreis
Milch
300 g Rhabarber
Zucker

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.