regionaler Essensplan
Schreibe einen Kommentar

#RegionalSaisonal // Der Essensplan für die Woche vom 19. Mai bis 25. Mai

#regionalsaisonal #kochenmitstylemom

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben, reichen die Zutaten für vier Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. Außerdem findet ihr im Newsletter zwei praktische Dateien zum Download mit der Einkaufsliste und den Rezepten für die ganze Woche. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du einkaufen musst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, kann dies unter dem Hashtag #regionalsaisonal und #kochenmitstylemom tun. Ich bin gespannt auf eure Bilder.

Samstag

Lachs-Garnelen-Topf mit Brokkoli

regional-saisonale Rezepte

Brokkoli waschen, die Röschen abschneiden und anschließend für 4 Minuten ins kochende Wasser legen. Aus dem Wasser wieder heraus nehmen, mit kaltem Wasser kurz abschrecken und beiseite stellen.

Den Lachs waschen und würfeln. Eine Zwiebel würfeln und in etwas Butter goldbraun anbraten. Nun alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Sahne ebenfalls dazu gießen. Alles 2 Minuten köcheln lassen und dann mit Salz und Curry kräftig würzen. Nun den Fisch, die Garnelen und den Koriander dazu geben. Alles 10 Minuten leicht köcheln lassen. Dazu schmeckt ein Baguette oder Fladenbrot lecker.

Zutaten:
Baguette oder Fladenbrot
400 g Brokkoli
300 g Lachfilet ohne Haut
300 g Garnelen
2 EL frisch gehackte Koriander
30 g Butter
200 ml Sahne
650 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
Salz
Currygewürz

Meine Lieblingsprodukte

(Affiliate Links)

Sonntag

Hühner-Mairübchen-Topf

regional-saisonale Rezepte

Das Hühnchen waschen und fein Würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, ebenfalls fein Würfeln. Öl in einem tiefen Topf erhitzen und beides darin goldbraun anbraten. Nun das Fleisch dazu geben, scharf anbraten und auf niedriger Stufe 10 Minuten dünsten. Ist nicht genug Flüssigkeit drinnen, 100 ml Wasser dazu gießen.

Lauch putzen und in Ringe schneiden, Mairübchen schälen und würfeln. Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Die Mairübchen mit der Zitrone und 1 l Wasser zum Fleisch in den Topf dazu geben, alles 10 Minuten leicht köcheln lassen. Danach den Lauch und die gehackte Petersilie noch dazu geben und 5 Minuten kochen. Die Zitrone wieder aus dem Topf nehmen, damit es nicht zu sauer wird und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten:
800 g Hühnchenfleisch (klein geschnitten)
2 Lauch
1 kg Mairübchen
1 Zitrone
2 Zwiebeln
1 Bund Petersilie
2 Knoblauchzehen
1 EL Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer

Montag

Lauchsuppe

regional-saisonale Rezepte

Lauch säubern und klein schneiden, Kartoffeln schälen und würfeln. Den Lauch 4 Minuten in kochendes Salzwasser legen, anschließend herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken. Das Wasser ebenfalls zur Seite stellen.

Butter in einen Topf geben und die fein gewürfelte Zwiebel darin goldbraun anbraten. 600 ml des Lauchfonds nehmen und damit alles ablöschen. Die Sahne mit dazu gießen. Für etwa 10 Minuten die kleinen Kartoffelwürfel in der Suppe kochen und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Den Lauch und die gehackte Petersilie dazu geben und nochmal kurz alles zusammen aufkochen. Dazu passt ein Baguette.

Zutaten:
Baguette
2 Stangen Lauch
4 Kartoffeln
Butter
1 Zwiebel
200 ml Sahne
2 EL frisch gehackte Petersilie
2 TL Zitronesaft
Salz und Pfeffer

Dienstag

Kohlrabi-Karotten-Gratin

regional-saisonale Rezepte

Reis nach Anleitung kochen. Kohlrabi schälen und in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Karotten ebenfalls schälen und in dünne Stifte schneiden. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, die Kohlrabischeiben 5 Minuten darin alleine kochen und dann für weitere 3 Minuten die Möhrenstifte dazu geben. Das Gemüse dann aus dem Wasser nehmen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Brühe auf hoher Stufe auf 250 ml reduzieren und dann die Sahne sowie den Zitronensaft dazu gießen, Koriander einrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte des geriebenen Käses dazu geben und schmelzen lassen, die Eier separat verquirlen und dann schnell unterrühren.

Das Gemüse in die Auflaufform schichten, die Flüssigkeit darüber gießen und den Rest des Käses drüber streuen. Das Ganze kommt für etwa 20 Minuten bei 160 Grad Ober- und Unterhitze in den Ofen.

Zutaten:
1,5 Gläser Reis
500 ml Gemüsebrühe
3 Kohlrabi
3 Möhren
100 ml Sahne
2 EL Zitronensaft
1 Bund Koriander
200 g Parmesan
2 Eier
3 EL Sonnenblumenkerne
Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer

Mittwoch

Spaghetti mit grünem Frühlingsgemüse

regional-saisonale Rezepte

Spargel waschen, im unteren Bereich leicht schälen, das untere holzige Ende abschneiden und den Spargel etwa dritteln. Salzwasser zum Kochen bringen und den Spargel ohne die Spitzen 5 Minuten kochen. 100 ml vom Wasser vom Spargelfond ohne den Spargel zur Seite stellen. Den Spargel gut abtropfen lassen und mit den geputzten und in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln und den Spargelspitzen ca. 10 Minuten in dem Öl braten. Den Zitronensaft und 100 ml vom Spargelfond dazu gießen. Alles mit Salz, Pfeffer und den Chiliflocken abschmecken.

Die Spaghetti kochen und zum Servieren alles mit dem Parmesan bestreuen.

Zutaten:
400 g Spaghetti
Salz und Pfeffer
500 g grüner Spargel
5 EL Sonnenblumenöl
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 TL Chiliflocken
1 EL Zitronensaft
100 ml Spargelfond
50 g geriebener Parmesan

Donnerstag

Pizza Margherita

regional-saisonale Rezepte

Mehl und Hefe vermischen und mit Öl, einer kräftigen Priese Salz sowie 250 ml lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr an den Händen kleben bleibt. An einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde gehen lassen und anschließend auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Die gehackten Tomaten etwas abtropfen lassen und mit dem Tomatenmark und Kräutern der Provence sowie Basilikumblättern vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Teig damit bestreichen. Den Parmesankäse oben drauf streuen. Im leicht angewärmten Ofen nochmals eine halbe Stunde bei 180 – 200 ° C ca. 20 Minuten backen.

Zutaten:
500 g Weizenvollkornmehl
1 Päckchen Trockenhefe
3 EL Olivenöl
250 ml laufwarmes Wasser
150 g geriebenen Parmesan
6 gehackte Tomaten
200 g Tomatenmark
2 TL Kräuter der Provence
½ Bund Basilikum
Salz und Pfeffer

Freitag

Eierpfannkuchen mit Apfelmark

regional-saisonale Rezepte

500 ml Milch, 3 Eier und 300 g Mehl gut vermischen. Der Teig soll dann noch 30 Minuten ruhen, ich mache das aber fast nie, da es schließlich schnell gehen soll. Die Eierpfannkuchen brate ich dann in der Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl oder im Pancake-Maker. Serviert werden die Pfannkuchen nun mit dem Apfelmark.

Zutaten:
500ml Milch
3 Eier
300g Mehl
1 Glas Apfelmark

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.