regionaler Essensplan
Kommentare 9

#regionalsaisonal Essensplan für die Woche vom 3. bis 9. Februar

Jede Woche Neu: Essensplan und Einkaufsliste mit regionalen-saisonalen Rezepten

Willkommen Februar! Auf dem Speiseplan stehen Kartoffeln, Möhren, Rote Bete und Sauerkraut. Freitag ist mal wieder Eierpfannkuchentag, da die Kinder danach verlangt haben. Aber ich esse die ja auch echt gerne 😉

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben reichen die Zutaten für etwa 4 Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du brauchst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, tut dies unter #regionalsaisonal.

Mein wöchentlicher Essensplan mit regionalem und saisonalem Gemüse plus Einkaufsliste.

Verband Ökokiste e.V.

Samstag

Rote Bete mit Schafskäse

Rote Bete waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln bzw. fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Danach Knoblauch und Rote Bete zugeben und kurz mitdünsten. Brühe zugeben und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig würzen. Danach zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse bissfest ist. Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. Das Rote Bete-Gemüse mit Meerrettich, saurer Sahne und gewürfeltem Schafskäse verfeinern und abschmecken. Mit den Nudeln servieren.

Zutatenliste
600 g Rote Bete, 500 g Nudeln, 200 g Schafskäse, 350 ml Brühe, 1 EL Öl, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 1 Prise Zucker, 1 EL Meerrettich, 2 TL Apfelessig, 3 EL saure Sahne, Salz, Pfeffer

Sonntag

Sauerkraut – Wurst – Kartoffelpfanne

Kartoffeln in Scheiben schneiden, Zwiebel und Paprika in Streifen schneiden, in einer beschichteten Pfanne in Öl anbraten. Mit Senf, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und einer Prise Zucker würzen und kurz mit anbraten. Göttinger in Scheibchen schneiden und zusammen mit dem Sauerkraut unterheben. Mit Brühe aufgießen. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten schmoren, dabei hin und wieder vorsichtig wenden. Kräuter hacken und einen Teil unter die Sauerkrautpfanne mischen und einen Teil darüber streuen.

Zutatenliste
500 g gekochte Kartoffeln vom Vortag, 1 Zwiebel, 1 große oder 2 kleine Paprikaschoten, 1 EL Öl, 1 EL Senf, 200 g Göttinger oder andere Wurst, 200 g Sauerkraut, 100 ml Gemüsebrühe, 1 Bund Kräuter (Petersilie, Schnittlauch), Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver

Montag und Dienstag

Möhrencremesuppe

Die Möhren putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen. Die Möhren und die Kartoffeln darin andünsten. Den Zucker darunter rühren. Die Gemüsebrühe angießen und alles im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen. Die Möhren und die Kartoffeln mitsamt der Brühe pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Creme fraiche mit dem Wein glatt rühren und zur heißen, nicht mehr kochenden Suppe geben. Die Sahne halb steif schlagen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Suppe in Teller füllen mit Sahne und Frühlingszwiebeln dekorieren.

Zutatenliste
1kg Möhren, 700g Kartoffeln, 4EL Butter, 1,5l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 200g Creme fraiche, 10 EL Weißwein, 200g Sahne, 1 Bund Frühlingszwiebeln

Mittwoch

Chinakohl mit Würstchen

Speck- und Zwiebelwürfel ausbraten, Wurstscheiben mitbraten. Geputzten Chinakohl in breite Scheiben schneiden und zugeben. Mit Fleischbrühe auffüllen, würzen und 8 Minuten garen. Petersilie untermischen. Dazu: Salzkartoffeln

Zutatenliste
Kartoffeln, 65 g magerer Speck, 2 Zwiebeln, 4 Wiener Würstchen, 1 kg Chinakohl, 1/8 l Fleischbrühe, Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika, 1 Bund Petersilie

Donnerstag

Farfalline mit Rucola

Den Rucola und die Kresse verlesen, waschen, trockenschleudern und grob hacken. 400 g Farfaline in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen. Abschütten, abtropfen und in eine vorgewärmte Schüssel umfüllen. 75 g Butter mit 75 g geriebenen Pecorino, Parmesan oder sonstigen Käse mit den Kräutern und den Nudeln gut vermischen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und sofort servieren.

Zutatenliste
25g Rucola, 25g Kresse, 400g Farfalline, Salzwasser, 75g Butter, 75g Pecorino, 75g Parmesan oder sonstigen Käse, Kräuter, Nudeln, Pfeffer

Freitag

Eierpfannkuchen mit Apfelmark

500ml Milch, 3 Eier und 300g Mehl gut vermischen. Der Teig soll dann noch 30 Minuten ruhen, ich mache das aber fast nie, da es schließlich schnell gehen soll. Die Eierpfannkuchen brate ich dann in der Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl.

Dazu gibt es Apfelmark, da dieser ohne Zucker gemacht wird und trotzdem lecker süß ist. Wenn es doch mal süß sein soll, gibt es Zimt und Zucker oben drauf.

Einkaufsliste
500ml Milch, 3 Eier, 300g Mehl, 1 Glas Apfelmark

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

9 Kommentare

  1. Boar ich Nuss.. Da wollte ich mir grade wieder einen Screenshot machen, als mir einfiel das ich doch deinen Newsletter abonniert hab! hahahaha… Naja, doppelt hält besser, oder? 😉
    Danke für deine Mühe!

    • StyleMom sagt

      Hihi, gerne. Ich drucke es mir übrigens immer aus und streiche dann weg, was wir schon Zuhause haben. Dann wird es direkt überschaubarer

  2. Die Farfalline mit Rucola muss ich unbedingt ausprobieren! Eine tolle Idee für eine Sauce!
    Liebe Grüße
    Jana

  3. AWWWW, Sauerkraut wie lecker.
    Eins meiner absoluten Lieblings- Lieblingsspeisen.
    Ich liebe es so …
    Der Geschmack, die Nachgeschmack, oh weh nun habe ich HUNGER.
    Sofort bitte Sauerkraut – jetzt!

    Deine Alina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.