regionaler Essensplan
Schreibe einen Kommentar

#regionalsaisonal Essensplan für die Woche vom 9. bis 15. Dezember

Jede Woche Neu: Essensplan und Einkaufsliste mit regionalen-saisonalen Rezepten

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben reichen die Zutaten für etwa 4 Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du brauchst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, tut dies unter #regionalsaisonal.

Hier anmelden für die Einkaufsliste zum Essensplan:

Mein wöchentlicher Essensplan mit regionalem und saisonalem Gemüse plus Einkaufsliste.

Verband Ökokiste e.V.

Samstag

Möhren-Schwarzwurzel-Gratin

Schwarzwurzeln schälen und in Essigwasser mit Salz ca. 15 min kochen. Möhren schälen, in wenig Salzwasser ca. 10 min dünsten. Lauchzwiebeln 5 min mitdünsten. Senf, Sahne, Eigelb und Apfelsaft auf dem heißen Wasserbad schaumig schlagen. Knoblauch fein hacken und mit dem Käse unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüse abtropfen lassen und in eine feuerfeste Form schichten. Soße darüber geben. Im Backofen bei 225 Grad 10 min goldbraun gratinieren. Dazu schmeckt Vollkornbaguette.

Zutatenliste
1 Vollkornbaguette, 500 g Schwarzwurzeln, 3 El. Essig, Jodsalz, 500 g kleine Möhren. 1 Bd. Lauchzwiebeln oder 1 kl. Lauchstange, 1 El. Dijon-Senf, 50 ml Schlagsahne, 2 Eigelb, 100 ml Apfelsaft, 1 Knoblauchzehe 75 g Emmentaler gerieben, weißer Pfeffer

Sonntag

Geschichteter Weißkohl „Meijes“

Pellkartoffeln mit Salz und Kümmel garen, pellen und abkühlen lassen. Weißkohl putzen, den Stunk herausschneiden. Kohlkopf ca. 10 Minuten in kochendes Salzwasser legen. Die Blätter einzeln ablösen und ausbreiten. Harte Blattrippen herausschneiden. Kohlreste aus der Mitte sehr fein hacken. Mit Schweinehack, eingeweichtem und ausgedrücktem Brötchen, Ei, feingehackter Petersilie, Salz und Pfeffer zu einem Teig verkneten. Eine hitzebeständige Auflaufform mit Öl auspinseln. Abwechselnd Kohlblätter, Kartoffelscheiben und Fleischteig einfüllen. Den Abschluss sollten Kohlblätter bilden. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 C) zugedeckt ca. 60 min garen lassen. Vor dem Servieren mit ausgebratenen Speckwürfeln bestreuen. Dazu schmeckt sehr gut Tomatensauce.

Zutatenliste
500g Kartoffeln, Salz, 1 Tl. Kümmel, 1 kg Weißkohl, 500 g Schweinehackfleisch, 1 Brötchen vom Vortag, 1 Ei, 1 Zwiebel, 1 Bd. Petersilie glatt, Pfeffer, 1 El. Öl, 50 g durchwachsener Speck

Montag

gebackene Pastinaken mit Ricotta-Sesam

Pastinaken waschen, putzen und vierteln, mit Öl bestreichen und auf ein gefettetes Backblech legen. Im Ofen bei 180 ° C ca. 40 Minuten backen. In der Zwischenzeit den Ricotta mit etwas Milch glattrühren, salzen, pfeffern und beiseite stellen. 4 Eßl. Sesam in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze braun anrösten (nicht zu starke Hitze, damit der Sesam nicht verbrennt) und über die fertig gebackenen Pastinaken verteilen. Abschließend die Ricottacreme darüber geben, mit Petersilie (frisch oder getrocknet) bestreuen und servieren. Dazu passt prima frisches Weißbrot und ein gutes Olivenöl.

Zutatenliste
Weißbrot, Olivenöl, 400 g Pastinaken, 100 g Ricottakäse, etwas Milch, Salz, Pfeffer, Sesam, Kräuter wie Kresse, Dill, Schnittlauch, Petersilie etc.

Dienstag

Rosenkohl-Kartoffel-Gratin

Die Kartoffeln waschen und gar kochen. Inzwischen den Rosenkohl putzen und waschen. Die Strünke über Kreuz einschneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig braten. Den Rosenkohl und etwa 50 ml Wasser dazugeben. Den Kohl zugedeckt bei mittlerer Hitze in 12-15 Minuten bissfest dünsten. Das Ei mit Sahne, Sojasoße, Muskat, Salz und Pfeffer verquirlen. Den Käse reiben. Eine Auflaufform einfetten. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Kartoffeln abgießen, schälen, in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Rosenkohl in die Auflaufform schichten. Den Guss darüber gießen. den Käse mit dem Paniermehl mischen und über das Gratin streuen. Das Gratin in etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Zutatenliste
300 g festkochende Kartoffeln, 500 g Rosenkohl, 1 Zwiebel, 2 EL Öl, 1 Ei, 50 g Sahne, 1 TL Sojasoße, 1 Prise Muskat, Salz, Pfeffer, 50 g Emmentaler, 2 EL Paniermehl

Mittwoch

Wirsing – Quiche

In einer großen Pfanne oder Topf Butter und Öl erhitzen. Den Wirsing kurz andünsten, 3 EL Wasser zugeben und abgedeckt unter häufigem Wenden weich dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Abkühlen lassen. Eine Springform 26cm mit Blätterteig auskleiden, den Boden mit einer Gabel regelmäßig einstechen. Eier, Milch, Sahne und Käse verrühren, den Wirsing untermischen. In die Springform geben. Bei 170°C 35 bis 45 Minuten auf unterer Schiene backen, evtl. gegen Ende mit Pergamentpapier abdecken. Frisch aus dem Ofen servieren.

Zutatenliste
600 g Wirsing, geputzt und in Streifen geschnitten, 1 EL Butter, 1 EL Öl (Sonnenblumenöl) Zutaten für 1 Springform 26 cm: Blätterteig, 3 Ei(er), 150 ml Milch, 100 ml Sahne, 100 g Bergkäse, gerieben, Salz, Pfeffer, schwarz aus der Mühle Muskat

Donnerstag

Austernpilzpfanne

Die Austernpilze putzen, halbieren bzw. vierteln. Die Tomaten auf der Oberseite mit dem Messer kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen, anschließend schälen und in Achtel schneiden. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Das Öl im Wok (oder Pfanne) erhitzen und die Austernpilze darin kräftig anbraten. Knoblauch dazugeben und 1 Minute mitbraten. Tomaten und Frühlingszwiebeln hinzufügen, mit Sojasauce und Pfeffer würzen. Das Ganze 5 Min. Garen lassen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen und zum Gemüse geben. Die Austernpilzpfanne mit Salz abschmecken und servieren. Dazu passt Basmati-Reis.

Zutatenliste
Basmati-Reis, 500g Austernpilze, 500g Tomaten, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 2 Zehen Knoblauch, 2-3 El Sojasauce, etwas Salz, 1/2 Bund Basilikum, 3-4 El Öl zum Braten, Pfeffer

Freitag

Eintopf mit Roten Rüben

Zwiebeln schälen, halbieren und in schmale Streifen schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln goldgelb anbraten. Inzwischen die Kartoffeln schälen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Sauerkraut etwas kleiner schneiden und mit den Roten Rüben und Thymian unter die Zwiebeln mischen. Die Kartoffelscheiben oben darauf legen, etwas Thymian und Salz darüber streuen. Das Gemüse zugedeckt in etwa 20 Min. bissfest dünsten. Butter unterziehen und den Eintopf abschmecken. Nüsse darüber streuen. Die Bratwürste braten.

Zutatenliste
4 Bratwürste, 50 g Zwiebeln, 200 g Rote Rüben, 10 g Butter, 200 g vorw. Festk. Kartoffeln, 150 g Sauerkraut, 1 TL Thymian, Salz 20 g Butter, 1 EL grob gehackte Walnüsse oder Haselnüsse

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

Deine Anmeldung für die Einkaufsliste zum Essensplan:





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.