regionaler Essensplan
Kommentare 3

#regionalsaisonal Essensplan für die Woche vom 9. bis 15. September

Jede Woche Neu: Essensplan und Einkaufsliste mit regionalen-saisonalen Rezepten

Es gibt im Essensplan für diese Woche wieder tolle Rezepte mit ganz viel leckerem Gemüse. Mein liebstes Gericht in dieser Woche ist die Schmorgurke in Currysahne. Das wird lecker! Esst ihr auch so gerne Schmorgurken?

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du brauchst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, tut dies unter #regionalsaisonal.

Mein wöchentlicher Essensplan mit regionalem und saisonalem Gemüse plus Einkaufsliste.

Verband Ökokiste e.V.In Zusammenarbeit mit

Samstag

Kartoffel-Lauch-Gemüse aus dem Ofen

Zwiebel würfeln, Lauch in Streifen, geschälte Kartoffeln in feine Scheiben schneiden. Kartoffeln in einem Sieb unter fließendem kaltem Wasser gut abbrausen. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Lauch hinzugeben und ca. 2 Minuten andünsten, mit etwas heißem Wasser aufgießen und 8 Minuten kochen lassen. Kartoffelscheiben mit der Lauchmasse in eine gefettete Auflaufform schichten, würzen, Gemüsebrühe und Weißwein darüber gießen. Zugedeckt ca. 45-50 Minuten im Backofen garen. Danach den Deckel entfernen, den geriebenen Käse über das Gemüse streuen und einige Butterflöckchen obenauf verteilen. Weitere 15 Minuten offen überbacken.

Zutatenliste
500 g Lauch, 800 g Kartoffeln, 200 ml Weißwein, 4 EL geriebener Käse (z.B. Bergkäse oder Emmentaler), 100 ml Gemüsebrühe, 1 Zwiebel, 1 El Butter, 1 EL Öl, Salz, Pfeffer

Sonntag

Schmorgurken in Currysahne

Die Gurken schälen, längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Das Fruchtfleisch in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter zerlassen, die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten und die Gurkenstreifen hinzufügen. Die Gurken mit Zucker, Zitronensaft und -schale, Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse zugedeckt in etwa 7 Minuten gar dünsten lassen. Sahne unterrühren, das Gurkengemüse erhitzen und mit Currypulver und Wein abschmecken. Dazu Reis servieren.

Zutatenliste
Reis, 400 g Schmorgurken, 1 Zwiebel, 2 EL Butter, 2 EL Zitronensaft, 1 TL Zucker, ½ TL abgeriebene Zitronenschale, Salz, weißer Pfeffer, 8 EL Sahne, Curryulver, Weißwein

Montag

Bulgurpfanne mit Brokkoli

Die Brühe zum Kochen bringen, den Bulgur einstreuen und auf der ausgeschalteten Herdplatte ca. 30 Minuten ausquellen lassen. Den Brokkoli putzen, in kleine Röschen teilen und in kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten blanchieren. Die Möhren waschen, schälen und raspeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Erdnusskerne darin kurz anrösten, dann das Gemüse dazugeben und unter Rühren etwa 5 Minuten braten. Den Bulgur dazugeben und heiß werden lassen. Die Pfanne mit Salz, Pfeffer, Zitronengras und etwas Sojasoße abschmecken.

Zutatenliste
350 ml Gemüsebrühe, 175 g Bulgur, 500 g Brokkoli, Salz, 150 g Bundmöhren, 3 EL Öl, 100 g ungesalzene Erdnusskerne, Pfeffer, gemahlenes Zitronengras, Sojasoße

Dienstag

Bohnengulasch

Bohnen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden, Zwiebeln und Knoblauch klein hacken, Paprika in Stücke schneiden, ungeschälte Zucchini würfelig schneiden. Öl erhitzen, die Zwiebeln darin goldbraun anrösten, mit Essig und Brühe aufgießen – Knoblauch, Paprikapulver, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Kümmel dazugeben und einmal aufkochen lassen. Die Bohnen dazugeben und ca. 15 min köcheln lassen. Dann die Paprikastücke und Zucchini hinein geben und noch ca. 10 Minuten fertig kochen. Sauerrahm mit dem Mehl und etwas Wasser glatt verrühren und mit dem Schneebesen einrühren, kurz aufkochen lassen und eventuell noch nachwürzen.

Zutatenliste
500 g Stangenbohnen, 1 Zucchini, 2 Paprikaschoten, 2 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 2 EL Paprikapulver, 2 EL Tomatenmark, 2 EL Balsamicoessig, 1 TL Salz, Pfeffer, Kümmel, 4 EL Öl, 1 Liter Brühe, 1 Becher Sauerrahm, 1 EL Stärkemehl

Mittwoch

Nudelauflauf mit Spinat

Spinat mit wenig Wasser und 15 g Butter oder Margarine im Topf bei milder Hitze erwärmen, salzen, pfeffern. Nudel in 3 l Salzwasser und Öl in 7-8 Minuten bissfest kochen, im Sieb abschrecken, abtropfen.

Die gewürfelten Zwiebeln in 20 g Butter oder Margarine glasig dünsten. Hack zugeben, andünsten. Tomaten grob würfeln, zum Fleisch geben. Mit Salz, Pfeffer, Senf, Thymian würzen, offen 10 Minuten kochen. Mehl in restlicher Butter oder Margarine anschwitzen, mit Milch auffüllen, unter Rühren 5 Minuten kochen, Schmelzkäse darin schmelzen, pfeffern.

Auflaufform (3l Inhalt) fetten. Hälfte der Nudeln, Hack, Spinat, Sauce und wieder Nudeln einschichten. Käse darauflegen. Auflauf im Backofen auf der mittleren Einschubleiste bei 200°C (Gas Stufe 3) 35-40 Minuten überbacken.

Zutatenliste
für 4-6 Portionen 300 g Blattspinat, 65 g Butter oder Margarine ,Salz ,Pfeffer aus der Mühle, 250 g grüne Bandnudeln, 1 El. Öl, 250 g Zwiebeln, 500 g gemischtes Hackfleisch, 400g Tomaten, 3 EL Senf, Fett für die Form, 250 g Gouda in Scheiben

Donnerstag

Gebackene Gnocchi mit dem Gschmackigen

Die fertigen Gnocchis nach Anleitung zubereiten. Diese in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Schöpflöffel herausnehmen, abtropfen lassen und in eine gebutterte Auflaufform geben. Die Gnocchi mit dem Gschmackigen (evtl. Parmesan) und Butter bedecken. Die Milch darüber gießen und das Ganze im Ofen bei 170 Grad ca.10 Minuten leicht anbräunen.

Zutatenliste
100 g Gschmackiger in Scheiben geschnitten oder Parmesan, fertige Gnocchi, 3 EL Butter, 150 ml Milch

Freitag

Schnelle Kürbispuffer

Die Eier verquirlen, übrige Zutaten dazugeben und gut abschmecken. Pro Puffer einen gehäuften Esslöffel von der Kürbismasse in die Pfanne mit der erhitzten Butter oder dem Öl geben. Puffer beidseitig goldgelb backen und mit einer Sauce aus saurer Sahne und Kräutern (Kräuterquark) servieren.

Zutatenliste
250 g Kürbisfleisch, geraspelt, 50 g Kartoffeln, gerieben, 2-3 Eier, 50 g Nüsse,gerieben, 50 g Dinkelvollkornmehl, 2 EL Kräuter, frisch oder getrocknet, Kräutersalz, Pfeffer gemahlen, 1 Msp. ger. Muskatnuß, 1 Msp. gem. Koriander, Butterschmalz oder Öl.

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

3 Kommentare

  1. Tolle Idee mit dem Essensplan! Finde es ist ein erster wichtiger Schritt in Richtung Umweltschutz sich mehr nach den saisonalen Gegebenheiten zu richten – also Daumen hoch für deine tolle Liste 🙂
    Der Nudelauflauf mit Spinat liest sich besonders gut 😉
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    • StyleMom sagt

      Liebe Kerstin, es freut mich, dass dir mein Essensplan gefällt 🙂 Darf ich fragen, wie du auf ihn aufmerksam geworden bist? LG, Christiane

  2. Endlich mal ein schnelles Pufferrezept. Wird heute gleich getestet, aber mit Zucchini. Wir ersticken gerade darin.
    Ein wunderbares Wochenende wünscht Dir
    Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.