Beauty

Meine natürliche Daily Routine für die sexy 30er

Daily Routine mit Naturkosmetik - Reinigung, Pflege, Make-up

Mit Mitte 30 wird meine Haut nun immer anspruchsvoller. Da ich auf Bio-Kosmetika und –Pflege setze, habe ich euch hier meine liebsten Produkte für meine natürliche Daily Routine vorgestellt.

Daily Routine mit Naturkosmetik - Reinigung, Pflege, Make-up

Reinigung

Die Reinigung ist für jede Haut das A und O. Nur gut gereinigte Haut kann tief durchatmen und sich nach einem stressigen Tag regenerieren. Dies hilft gegen Hautunreinheiten, Rötungen und beugt ersten Fältchen vor. Ihr versteht also die Brisanz.

Wiedervervendbare Reinigungspads

Bis vor wenigen Monaten habe ich noch die klassischen Wegwerf-Pads zur Gesichtsreinigung genutzt und mich über die riesigen Mengen an Müll geärgert. Zwischenzeitlich habe ich Waschlappen zur Reinigung genutzt, die für die sensible Augenpartie aber nicht wirklich empfehlenswert sind. Dann wurden mir jedoch die wiederverwendbaren Make-up-Entfernerpads aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle aus dem Etsy-Shop von lastingthings empfohlen. Inzwischen kann ich mir nichts besseres mehr vorstellen. Die Pads bestehen auf der einen Seite aus flauschig-weichem Flanell und sind auf der anderen Seite aus seidig glattem Jersey. Wenn ich stark geschminkt war reinige ich mein Gesicht immer erst mit Seife und einem Waschlappen vor und dann gebe ich die Reinigungsmilch auf das trockene Auge und entferne das Make-up inklusive der Mascara gründlich mit dem weichen, feuchten Pad. Nach zweimal nutzen kommt es dann in die Wäsche und kann bei bis zu 60° C in der Maschine gewaschen werden. Ihr solltet hier allerdings ein Netz verwenden, da sich so kleine Teile gerne in dem Gummi vorne am Eingang verstecken. Ihr glaubt nicht wie lange ich gesucht habe bis ich fündig geworden bin…

Weleda Reinigungsmilch

Die milde Reinigungsmilch von Weleda findet ihr seit Jahren in meinem Badezimmer, da die Flasche aus Glas ist und die Reinigungsmilch nicht in den Augen brennt. Die Kombination aus Hamamelisextrakt, Jojobaöl und einem Auszug aus Iriswurzelstock pflegt die Haut und entfernt sogar wasserfestes Mascara gut.

Dr. Hauschka Gesichtswaschcreme

Die Gesichtswaschcreme von Dr. Hauschka fand ich am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Das Auftupfen und dann wieder abtupfen dieser peeligen Masse schien mir irgendwie nicht besonders reinigend. Meiner Haut scheint es aber zu gefallen, da die Schmutzpartikel einfach herausgezogen und nicht abgerubbelt werden. Sie fühlt sich danach zart an und die Poren sind verkleinert. Besonders schön finde ich auch, dass die Inhaltsstoffe Ringelblume, Kamille, Johanniskraut, Wundklee und Mandel leicht rückfettend wirken. Für mich die perfekte Pflege für den morgen, da sie nicht zu reichhaltig ist und für ein feines Hautbild am Morgen sorgt.

Seife

Die Seifen von Savon du Midi riechen einfach herrlich. Für das Gesicht nehme ich ausschließlich Wildrose, da diese nicht in meinen empfindlichen Augen brennt. Es hat übrigens einige Zeit gedauert, bis ich die perfekte Seife gefunden habe. Die meisten hinterlassen so ein stumpfes Gefühl auf der Haut und trocknen aus. Diese Seife nutzen wir nun zum Gesicht- und Händewaschen sowie zum Duschen. Ich habe bestimmt seit drei Jahren kein Duschgel mehr gekauft und vermisse es auch nicht.

Daily Routine mit Naturkosmetik - Reinigung, Pflege, Make-up

Pflege

Da meine Haut inzwischen etwas anspruchsvoller ist, nutze ich inzwischen Cremes für die etwas reifere Haut. Sie sollte allerdings nicht zu reichhaltig sein, damit wir für in zehn bis zwanzig Jahren noch eine Steigerung haben können 😉 Hier nun meine Lieblinge für die Frau ab 30.

Tautropfen jalë Gesichtsmaske

Diese Gesichtsmaske von Tautropfen ist wirklich seeeehr gut. Ich trage sie mir immer nach dem Haare waschen großzügig auf das Gesicht auf. Wenn die Haare nass sind bleiben sie nicht in der Creme kleben. Nach etwa 10 Minuten nehme ich den Rest der Creme mit einem trockenen Lappen ab. Danach fühlt die Haut sich so schön weich und geschmeidig an. Das ist echt ein Traum  . In der Creme befindet sich das kostbare Wasser und Öl der Damaszener Rose. Diese Essenz beruhigt die Haut. Edle Öle wie Bio Mandel- und Jojobaöl, Bio-Sheabutter und wertvolles Vitamin C+E sorgen zusätzlich für den natürlichen Schutz der Haut vor dem Austrocknen.

Dr. Hauschka Gesichtsmilch

Als Creme für den Alltag brauche ich etwas das Feuchtigkeit spendet, aber nicht zu sehr nachfettet. Andernfalls würde meine Stirn viel zu schnell glänzen. Die Gesichtsmilch von Dr. Hauschka ist für mich perfekt als Creme unter dem Make-up oder für den ungeschminkten Tag Zuhause auf der Couch. Ihre Inhaltsstoffe Wundklee, Zaubernuss und Karotte sind tolle Heilpflanzen und verleihen meiner Gesichtshaut eine schöne Frische. Also perfekt für einen strahlenden Start in den Tag. Für eine ausgeglichene Versorgung mit Feuchtigkeit sorgen die Öle in der Gesichtsmilch.

Lavera Anti-Falten-Augencreme

Bei den Augencremes tue ich mich immer etwas schwierig. Ich muss zugeben, dass ich die perfekte Bio-Augencreme noch nicht gefunden habe. Die Lavera Anti-Falten-Augencreme nutze ich nun aber schon ziemlich lange, ohne dass ich das Verlangen nach einem Wechsel hatte. Sie ist perfekt für sensible Haut, verträgt sich auch beim Augenreiben mit Kontaktlinsen und sie spendet Feuchtigkeit. Ich trage sie immer abends vor dem Schlafengehen und morgens vor dem Schminken auf. Dass die Augenringe nicht verschwinden und die Haut unter den Augen nicht faltenfreier wird ist mein Manko. Aber ich habe das Gefühl, dass es hier eher an meinen zu hohen Ansprüchen liegt 😉

Make-up

Jetzt kommen wir zum dekorativen Teil. Was ich wirklich immer auftrage sind die getönte Tagescreme, Mascara und den Augenbrauenstift. Damit fühle ich mich dann schon wohl und angezogen. Wenn es aber etwas mehr sein soll oder länger halten muss, dann nutze ich noch Puder und Rouge.

Dr. Spiller Hydro Color Tönungscreme

Die getönte Tagescreme von Dr. Spiller nutze ich bereits seit ganz vielen Jahren. Ich hatte sie glaube ich bei meiner Mutter mal genutzt und seitdem ist sie mein absoluter Favorit. Sie lässt sich gut verteilen, spendet Feuchtigkeit, deckt gut und man sieht natürlich aus, da sie nicht so zukleistert. Sogar die Augenringe kann man mit der Tönungscreme von Dr. Spiller ganz gut kaschieren. Aber erwartet keine Wunder 😉

Daily Routine mit Naturkosmetik - Reinigung, Pflege, Make-up

Und Gretel Augenbrauenstift

Augenbrauen und Wimpern geben dem Gesicht erst sein Wesen und definieren es. Damit meine ich nicht, dass man eine Form aufzeichnen soll, sondern dass die natürliche Form unterstrichen werden muss. Ich liebe den Augenbrauenstift von Und Gretel. Er lässt sich geschmeidig auftragen und verschmiert nicht. Für die richtige Form der Brauen sorgt dann die Bürste. Ich bürste die Augenbrauen erst in Form, dann zeichne ich sie nach. Anschließend wische ich mit dem Finger drüber, damit alles gleichmäßig verteilt ist. Zum Schluss noch kurz bürsten – et voilà.

Dr. Hauschka Mascara

Ebenfalls unverzichtbar ist für mich Mascara. Ohne sehe ich soooo müde aus. Sogar wenn ich ausgeschlafen bin… Ich bin jemand der gerne die Augen reibt, Kontaktlinsen trägt und meine Augen beginnen bei Wind und kalter Luft schnell zu tränen. Also eine echte Herausforderung an die Mascara. Früher habe ich immer wasserfeste getragen, dort ist aber natürlich viel Chemie drinnen und man bekommt sie schlecht abgeschminkt. Ich habe dann einige Mascara verschiedener Naturkosmetikmarken getestet und bin bei dieser von Dr. Hauschka hängen geblieben. Natürlich sehe ich auch mit dieser nach dem Zwiebelschneiden wie ein Waschbär aus, aber im Alltag hat sie sich echt bewiesen. Ich kann auch mal die Augen reiben, mit Kontaktlinsen gibt es überhaupt keine Probleme und solange ich nicht heule wie ein Schlosshund verläuft auch nichts. Die Wimpern sind schön voll, die Flüssigkeit klumpt nicht und lässt sich wirklich gut auftragen. Ich bin froh, dass ich endlich fündig geworden bin.

Dr. Hauschka Illuminating Powder

Puder nutze ich eigentlich nur, wenn ich etwas länger unterwegs bin und das Make-up dementsprechend länger durchhalten muss. Das Illuminating Powder von Dr. Hauschka trage ich mit einem Puderpinsel über der Tönungscreme auf. Da es nicht deckt, sollte darunter immer noch etwas Deckendes aufgetragen werden. Dieses Puder fixiert deine Tönungscreme nochmal und gibt deinem Gesicht durch die feinen Glitzerpartikel so einen besonderes Strahlen.

Benecos Powder Blush

Rouge schenkt dem Gesicht vor allem im Winter etwas frische und man wirkt wacher. Ich nutze das Benecos Powder Blush, da es sich leicht mit dem Pinsel auftragen lässt. Die Konsistenz ist seidig-fein und das Rot verleiht meinem momentan doch sehr blassem Gesicht einen leichten optischen Frischekick.

Das waren nun meine absoluten Beautylieblinge die mich teilweise seit einigen Monaten und teilweise aber auch schon seit vielen Jahren begleiten. Habt ihr auch Produkte die ihr nie wieder hergeben wollt? Vielleicht habt ihr auch noch einen Tipp für die Haarpflege? Hier bin ich in der Natur- und Biosparte tatsächlich noch nicht fündig geworden.

enthält Affiliate Links

10 Kommentare

  1. Hey Christiane, dein Artikel kommt wie gerufen. Die waschbaren Augenpads werde ich gleich ordern, mir geht der Müll nämlich tierisch auf den Senkel. Den Mascara benutze ich ebenfalls. Aber ich bin. Ich auf der Suche nach einer guten Foundation.
    Die Umstellung ist gar nicht so leicht, denn man muss sich gut informieren. Ich hab bereits Geld zum Fenster heraus geworfen, weil ich anfänglich auf Bodyshop und Neutrogena gesetzt habe und erst hinterher herausgefunden habe, dass da nichts Bio ist. Ziemliche Augebwäscherei. Das hat mich echt sauer gemacht.
    Danke für deine Tipps,
    Sarah

  2. Oh super – ich suche auch noch nach anderen Routinen – auch wenn ich Rituals-Verrückt bin, ich wollte Dr. Hauschka schon lange ausprobiere…. ich glaub das werde ich dieses Jahr endlich wohl machen zumal ich einen Laden gefunden habe, in dem ich es auch hier bekomme

    Drück Dich
    JesS

  3. Super Tipps! Danke dir. Die Reinigungsmilch von Weleda benutze ich auch und liebe sie! Was mich aber super neugierig gemacht hat ist die Kosmetik von Dr. Hauschka, die werde ich auch Mal ausprobieren!

    Einen schönen Wochenstart für dich!
    Liebste Grüße, Alina

  4. Ein sehr interessanter Post! Endlich noch einer, der die Gesichtsreinigung wichtig findet und darüber schreibt! 🙂
    Die wiedervervendbare Reinigungspads muss ich unbedingt testen! Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße,
    Mihaela

  5. Du kannst Gedanken lesen, oder? Ich stehe gerade vor dem Problem, dass ich meine Gesichtsreinigung umstellen möchte. Ich bin mit meinen bisherigen Pflegeprodukten zwar sehr zufrieden, aber die Bestellung ist oft etwas umständlich. Ich brauche etwas unkompliziertes und etwas, das meine empfindliche Haut nicht wie eine Tomate aussehen lässt. Dr. Hauschka schaue ich mir mal etwas genauer an.

    Liebe Grüße
    Katharina

  6. Katarina sagt

    Die Reihnigubgspads klingen super. Die werde ich mir mal genauer anschauen denn mich nervt der ganze Müll auch. Meinst du man kann die auch zum entfernen von Nagelack benutzen, oder hast du da auch eine Bio Variante gefunden welche du mir empfehlen kannst?

    • StyleMom sagt

      Zum entfernen von Nagellack nehme ich tatsächlich immer nur meine Putzlappen. Die kommen dann im Anschluss einfach in meinen Eimer für Kochwäsche. Also total unspektakulär und vor allem günstig:-)

  7. Liebe Christiane,

    ich plädiere auch immer für die Reinigung! Never ever ohne ins Bett 🙂 Und die Haut wird es uns danken 🙂 Dr Hauschka finde ich auch super! Aber ich stelle gerade fest: steht gar nichts mehr im Bad davon 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

    • StyleMom sagt

      Na dann ist es ja mal wieder an der Zeit für eine Shoppingtour

Kommentare sind geschlossen.