Neueste Artikel

Jede Woche Neu: Essensplan und Einkaufsliste mit regionalen-saisonalen Rezepten

#regionalsaisonal Essensplan für die Woche vom 22. bis 28. Juli

Unsere zweite Urlaubswoche ist nun beinahe rum, das hält uns aber nicht davon ab lecker zu kochen. Es gibt frische Möhren, viel fruchtig Süßes und eine leckere Suppe. Zwei Wochen Urlaub haben die Kinder und ich nun noch vor uns und in der kommenden Woche macht der Blog auch eine Pause und es gibt keine Essensliste, da wir uns auf unser Au Pair vorbereiten müssen. Aber ab dem 3. August habt ihr euren wöchentlichen Plan dann wieder im Postfach und auf dem Blog :-*

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben reichen die Zutaten für etwa 4 Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du brauchst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, tut dies unter #regionalsaisonal.

Mein wöchentlicher Essensplan mit regionalem und saisonalem Gemüse plus Einkaufsliste.

Verband Ökokiste e.V.

Samstag

Brokkoli-Möhren-Auflauf mit Hirse

Die Hirse wird in kaltem Wasser aufgesetzen und einmal aufgekocht. Mit Kurkuma und Salz würzen. Das ganze muss 30 Minuten bei milder Hitze ausquellen. Möhren und Brokkoli putzen, waschen und klein schneiden. Getrennt in wenig Wasser ca. 5-6 Minuten dünsten. Die Eier trennen. Die Eigelb mit der Sahne und dem geriebenen Käse (2 EL davon zurück behalten) zur gekochten Hirse geben. Ein Drittel der Hirsemasse und einige Brokkoliröschen und Möhrenstückchen beiseite stellen. Restliches Gemüse mit der Hirsemasse vermischen und in eine eingefettete Auflaufform füllen. Restliche Hirse darauf streichen. Mit zurückgelassenem Gemüse garnieren. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 30-40 Minuten garen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit dem restlichen Käse bestreuen. Zubereitungszeit ca. 70 Minuten

Einkaufsliste
150g Hirse, ½ TL Salz, 1 TL Kurkuma, 500g Möhren, 500g Brokkoli, 20g Butter, 4 Eier, 1/8l Sahne, 200g Gouda

Sonntag

Fischfilet mit Fenchelgemüse

Den Reis garen, Fisch waschen und trockentupfen und anschließend mit Zitronensaft beträufeln. Fenchel waschen und in dünne Spalten schneiden. In wenig Salzwasser etwa 8 Minuten dünsten. Der Fisch wird mit Salz und Pfeffer gewürzt und das Ei verquirlt. Fischfilet hierin wenden. Öl erhitzen, Fisch pro Seite 3-4 Minuten braten. Den Rest Ei darüber gießen und stocken lassen. Dill waschen und fein hacken. Abschließend den Dill darüber steuen.

Einkaufsliste
Reis, Fisch, Fenchel, Zitronensaft, Ei, Salz und Pfeffer, Öl, Dill

Birnen-Quarkauflauf

Die Birnen waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Die restlichen Zutaten werden zu einer geschmeidigen Masse verrührt. Die Hälfte der Quarkmasse in eine eingefettete Auflaufform füllen und mit den Birnenstücken belegen. Die restliche Quarkmasse darüber geben und glatt streichen. Bei 180 Grad etwa 60 Minuten backen.

Einkaufsliste
3 Birnen, 500 g Quark, 50 g Butter, 60 g Zucker, 3 Eier, 1 EL Zitronensaft, 5 EL Grieß

Montag

Brokkoli-Fenchel-Auflauf

Brokkoli putzen, in Röschen teilen und im Salzwasser gar kochen. Das restliche Gemüse putzen, in Scheiben schneiden und im Öl anbraten. Schinken würfeln und kurz anbraten. Anschließend alles in eine Auflaufform schichten. Eier verquirlen, mit Sahne vermischen, würzen und über das Gemüse gießen. Danach mit geriebenem Käse bestreuen und bei 160°C ca. 20-30 Min. im Ofen backen. Dass das Essen fertig ist erkennt ihr daran, dass die Eiermasse gestockt ist und der Käse den gewünschten Bräunungsgrad hat. Dazu passt sehr gut Baguette.

Einkaufsliste
1-2 Baguette, 250g Champignons,1 Brokkoli, 1 Fenchel, 200g gekochter Schinken,1 große Zwiebel, 1 Becher süße Sahne, 2 Eier, 100g Käse (z.B. Gouda) gerieben, 1 EL Öl, Salz, Pfeffer; (Zubereitungszeit: ca. 20 Min.)

Dienstag

Bärlauch-Kartoffel-Suppe

Kartoffeln abbürsten, würfeln und mit Zwiebelwürfeln in der Gemüsebrühe weichkochen. Anschließend pürieren, Vollmilch zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Sahne kurz vor dem Servieren in die heiße Suppe einrühren. Bärlauchstreifen zugeben und sofort servieren.

Einkaufsliste
100 g Kartoffeln, mehlig kochend, 1/2 Zwiebel, 400ml Brühe, 100ml Vollmilch, 1/4 Meersalz, Pfeffer und Muskat, 50 ml Sahne, 1 Bund Bärlauch

Mittwoch

Selbstgemachte Bolognese

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in einer Pfanne mit heißem Öl glasig andünsten. Hackfleisch zugeben und scharf anbraten. Nun wird das Suppengrün fein gewürfelt und mit Lorbeerblättern ebenfalls in die Pfanne geben. Mit Rotwein ablöschen und ca. 5-10 Minuten einköchelt. Die Tomaten klein schneiden und zufügen und mit Salz, Pfeffer, Zucker, Oregano und Thymian abschmecken. Das ganze ca. ein bis zwei Stunden einkochen, damit der einzigartige Geschmack der Bolognese erreicht wird. Gegebenenfalls etwas Flüssigkeit nachgießen. Mit Nudeln servieren!

Einkaufsliste
Nudeln, 500 g Hackfleisch (Rind oder gemischt mit Schweinefleisch), 1 Bund Suppengrün, 500g Tomaten, 150 ml Rotwein, Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel, 2 Lorbeerblätter, Oregano, Thymian, Salz, Pfeffer, Zucker

Donnerstag

Griechischer Bauernsalat

Die Salatschüssel wird mit einer halbierten Knoblauchzehe ausgerieben. Die Paprikaschote entkernen und waschen, die Zwiebel schälen und nun beides in Streifen schneiden. Die Tomaten, die ungeschälte Gurke und der Käse werden nun gewürfelt. Die Oliven eventuell entsteinen und halbieren. Alle Salatzutaten werden nacheinander in die Schüssel geschichtet. Die Soße darüber gießen und alles vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat zugedeckt im Kühlschrank 20 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren noch mit Basilikum- oder Zitronenmelisse garnieren.

Einkaufsliste
1 grüne Paprikaschote, 400 g Tomaten, 1/2 Salatgurke,1 große Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 150 g Schafskäse, 50 g Oliven.
Provenzalische Salatsoße: 4 El Olivenöl, 1-2 El Apfelessig, je 1 Prise Selleriesalz und frisch gemahlener Pfeffer, 2 Eßl. feingehackte „Kräuter der Provinz“ (hessische Berglandkräuter), oder Kräuter nach Wahl.

Freitag

Pfannkuchentorte mit Heidelbeeren

Eier trennen. Eigelb, Salz, Mehl, Milch und Zitronenschale zu einem glatten Teig verrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben. Öl in einer Pfanne erhitzen und eine Kelle Teig hineingeben. Ca. 2 EL Heidelbeeren darauf verteilen und mit etwas Paniermehl bestreuen. Beide Seiten goldbraun backen. Im Backofen warm halten. Aus dem restlichen Teig und Heidelbeeren weitere Pfannkuchen backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Pfannkuchen stapeln, mit Ahornsirup beträufeln und wie eine Torte anschneiden.

Einkaufsliste
150 g Mehl, 300 g Heidelbeeren, 3 Eier, 1 Prise Salz, ca. 250 ml Milch, abgeriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone, Öl zum Braten, 4 EL Paniermehl, 5 EL Ahornsirup

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

Jede Woche Neu: Essensplan und Einkaufsliste mit regionalen-saisonalen Rezepten

#regionalsaisonal Essensplan für die Woche vom 15. bis 21. Juli

Da der Essensplan diese Woche aus dem Urlaub kommt nur wenige Worte vorab. Zusammen mit der Ökokiste habe ich euch wieder einen abwechslungsreichen Essensplan zusammengestellt. Freut euch auf Lachs, Kartoffeln und leckeren Mangold. Als süßes Leckerli ist ein Rhabarberreis mit von der Partie.

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben reichen die Zutaten für etwa 4 Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du brauchst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, tut dies unter #regionalsaisonal.

Mein wöchentlicher Essensplan mit regionalem und saisonalem Gemüse plus Einkaufsliste.

Verband Ökokiste e.V.

Samstag

Mangold-Möhren-Gemüse mit Putenschnitzel

Kartoffeln waschen, in wenig Wasser gar kochen . In der Zwischenzeit Möhren waschen, schälen, in Scheiben schneiden. Mangoldblätter lösen, waschen, Blätter von den Rippen trennen und die Rippen in Streifen schneiden. Diese mit den Möhren in Butter andünsten, mit der Milch angießen und in etwa 20 Minuten weich dünsten. Mangoldblätter fein hacken und 15 Minuten in Butter dünsten dazugeben. Das Gemüse würzen, die Putenschnitzel salzen und pfeffern, in Mehl wenden, dann in verschlagenem Ei und sofort in heißem Fett von beiden Seiten anbraten. Das Mangoldgrün mit Creme fraiche und Gewürzen abschmecken, über die Kartoffeln gießen.

Einkaufsliste
800g Kartoffeln, 400g Möhren, 400g Mangold, 30g Butter, 1/8l Milch, 1 Eigelb, 1 TL Öl, Salz, Pfeffer, 3-4 Putenschnitzel, 2 TL Mehl, 1 Ei, 100g Creme fraiche

Sonntag

Brokkoli-Gelbe Rüben Pizza

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe hineinbröckeln und den Zucker darüber streuen. Das Wasser in die Mulde gießen und die Hefe vorsichtig mit etwas Mehl, dem Zucker und dem Wasser verrühren. Dann die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort mind. 30 Min. gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier hart kochen, kalt abschrecken, pellen und achteln. Die Gelben Rüben schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Den Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen.

Zu dem gegangenen Teig, Salz und Öl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen nochmals zugedeckt 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Währenddessen das Gemüse in kochendem Salzwasser ca. 8 Min. garen und abtropfen lassen. Den gegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten und anschließend ausrollen, auf ein gefettetes Backblech legen und die Ränder leicht hochdrücken.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Pizzaboden mit Tomatenmark bestreichen. Die Sahne in einem Topf erhitzen, den Käse stückchenweise unterrühren und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Käse-Sahne-Mischung sofort auf den Tomatenmark-Teig draufgießen. Brokkoli, Gelbe Rüben und Eier darauf verteilen und im Backofen ca. 40 Min. backen.

Einkaufsliste
Für den Teig: 400 g Mehl, 30 g frische Hefe, 1 EL Zucker, ¼ ml lauwarmes Wasser, ½TL Salz, 2 EL Öl Für den Belag: 8 Eier, 500 g Gelbe Rüben, 600 g Brokkoli, 200 g Sahne, 300 g Gorgonzola, 1 Prise Cayennepfeffer, 2 EL Tomatenmark, Salz

Süßer Rhabarberreis

Den Reis am besten über Nacht in einem halben l Wasser einweichen, damit er schön weich wird. Den Rhabarber putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Reis, Einweichwasser, Salz, Zucker und Birnendicksaft aufkochen, rund 20 Minuten auf kleinem Feuer kochen lassen. Rhabarberstücke, Zitronensaft und 1 dl Wasser zum Reis geben, weitere 10 Minuten köcheln lassen, evtl. noch wenig Wasser beigeben. Auskühlen lassen und Quark, Rosinen und Vanillezucker unterrühren.

Einkaufsliste
500 g Rhabarber, 200 g Natur- Langkornreis, 1/2 l Wasser, 1 Prise Meersalz, 50 g Vollrohrzucker, 50 g Birnendicksaft, Saft einer Zitrone, 1- 1,5 dl Wasser, 100 g Vollmilchquark, 50 g Rosinen, 2 Teel. Vanillezucker.

Montag

Hähnchen auf Lauchsahne

Hähnchen vierteln, waschen, mit Salz und Paprika einreiben. Das Fett zerlassen, Poulardenteile mit einem Teil des Fettes einpinseln. Lauch putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. In dem Fett andünsten, mit dem Wein ablöschen und in eine Auflaufform füllen. Hähnchenteile darauf legen. Im Backofen bei 200°C 40 Minuten backen. Hähnchen anrichten. Lauch mit dem Stab pürieren mit Creme fraiche verrühren und abschmecken.

Einkaufsliste
1 Hähnchen, Salz, Paprika edelsüss, 2 TL Butter 500g Lauch, 1/8l Weiswein, 150g Creme fraiche

Dienstag

Broccoli-Nudelauflauf

Broccoli waschen, die Röschen und Blätter abtrennen und in breite Streifen schneiden. Röschen teilen, dicke Stiele schälen, schräg in 1 cm breite Streifen schneiden. In der Zwischenzeit die Spiralnudeln in kochendem Salzwasser 10 bis 12 Minuten bissfest garen. Abschütten und gut abtropfen lassen. Vom gekochten Schinken den Fettrand entfernen und Schinken in dünne Streifen schneiden. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten. Schinken, Nudeln und Broccoli vorsichtig mischen und in die Form geben. Eier mit der Schlagsahne, Salz, Muskatnuss und Pfeffer verquirlen und über den Auflauf gießen, Emmentaler darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C circa 25 Minuten goldbraun überbacken.

Einkaufsliste
600 g Broccoli, 350 g Spiralnudeln, Salz, 150 g gekochter Schinken, Butter für die Form, 4 Eier, 200 g Schlagsahne, 2 Messerspitzen ger. Muskatnuss, frisch gemahlener Pfeffer, 100 g ger. Emmentaler.

Mittwoch

Mangold-Lachsrolle

Mangold waschen und von den Stielen lösen. Blätter klein schneiden und in kochendem Wasser für 2-3 Minuten kochen, bis sie zusammenfallen. Dann abgießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Erkalten lassen (Wichtig, sonst geht der Blätterteig kaputt). Blätterteig auf dem Blech ausrollen und den kalten Mangold so darauf geben, dass an allen Seiten noch Platz ist. Lachs würzen und auf den Mangold legen. Den Blätterteig erst rechts und links zur Mitte einklappen und dann die anderen Seiten in der Mitte zusammenlegen und etwas festdrücken. Mit verquirltem Ei bestreichen und für 30 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen.

Einkaufsliste
700 g Mangold, 400 g Lachsfilet, 1 Packung Blätterteig, 1 Ei, Salz und Pfeffer

Donnerstag

Farfalline mit Rucola

25 g Rucola und 25 g Kresse verlesen, waschen, trockenschleudern und grob hacken. 400 g Farfaline in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen. Abschütten, abtropfen und in eine vorgewärmte Schüssel umfüllen. 75 g Butter mit 75 g geriebenen Parmesan, den Kräutern und den Nudeln gut vermischen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und sofort servieren.

Einkaufsliste
25g Rucola, 25g Kresse, 400g Farfalline, Salzwasser, 75g Butter, 75g Pecorino, 75g Parmesan, Kräuter, Nudeln, Pfeffer

Freitag

Gelbe Rüben-Puffer

Gelbe Rüben schälen und grob raspeln. Mehl, Eier, Sauerrahm, Parmesan und Mandeln gut verrühren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit den gelben Rüben vermischen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen. Mit zwei Esslöffeln Puffer formen und in heißer Butter oder in Bratöl ausbacken. Nach ca. 3 Min. wenden und mit einer Kräuter-Jogurt-Soße reichen.

Einkaufsliste
500 g gelbe Rüben, 100 g Mehl, 3 Eier, 150 g Sauerrahm, 50 g fein geriebenen Parmesan, Salz und Pfeffer, 2 EL Butter, 1 EL geriebene Mandeln, 1 Prise Muskatnuss, Kräuter-Joghurt-Soße

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

Erinnerungen schaffen und festhalten /// Eigene Geschichten und Momente für die Ewigkeit

Werbung

Heute schicke ich euch entspannte Grüße aus unserem Urlaub und zeige euch, wie wir diese besonderen Momente spontan für die Ewigkeit festhalten. Habt ihr schon mal was von einem Drucker gehört, der sogar in die Handtasche passt? Der HP Sprocket Fotodrucker ist nicht größer als ein Smartphone und somit ein toller Begleiter für unterwegs, mit dem wir riesengroßen Spaß haben.

Am Freitag, also einen Tag bevor es für mich und meine Lieben in den Urlaub ging, hat HP mich zu einem tollen Sommer-Event nach Berlin eingeladen. Unter dem Motto #reinventmemories wurde uns nicht nur der HP Sprocket Fotodrucker vorgestellt, sondern auch die neue App 101 Gute-Nacht-Geschichten, die ebenfalls von HP ins Leben gerufen wurde und eine schöne Ergänzung zum HP Sprocket Fotodrucker ist. Unsere Aufgabe war es, eine wunderschöne Geschichte, die uns vorgelesen wurde, zu beenden. Es lag an uns Mamas und Papas, in diese Traumwelt der Kinder zu schlüpfen und ein Abenteuer zu schaffen, das unsere Kleinen zum Staunen bringt. Gar nicht so einfach, sage ich euch. Aber es hat großen Spaß gemacht und zusammen mit Isa von Lari Lara ist eine niedliche Geschichte entstanden.

  

101 Gute-Nacht-Geschichten

In der App 101 Gute-Nacht-Geschichten kann man in die Welten von Drachen, Feen und Wichteln eintauchen. Die Erzählungen werden diesen Sommer in regelmäßigen Abständen zum Vorlesen und Ausdrucken hochgeladen und es gibt ein niedliches Ausmalbild dazu. Ihr könnt auch auf unsere Geschichten gespannt sein, die wir Blogger bei der HP SummerSession verfasst haben.

Für uns ist die App gerade perfekt, da wir die Bücher der Kinder vergessen haben in den Urlaub mitzunehmen. Das passiert, wenn man erst am Tag der Anreise mit dem Packen beginnt. Nun wird das Ausmalbild auf dem HP Sprocket ausgedruckt und die Geschichten lesen wir aus der App vor. Diese könnt ihr übrigens auch mit den farbenfrohen Bildern auf dem HP Deskjet All-in-One Drucker ausdrucken.

Tolle Schnappschüsse im Retro-Look sofort und unterwegs ausgedruckt

Ihr fragt euch, was der HP Sprocket genau ist? Wir machen den ganzen Tag Fotos, die meistens irgendwo auf dem Handy oder auf der Festplatte in der Unendlichkeit versinken. Ausmisten und Sortieren? Fehlanzeige! Aber wie wäre es, wenn wir besonders schöne Fotos sofort ausdrucken und so mit unseren Lieben teilen könnten? Ich finde, es sollten wieder viel mehr Fotos ausgedruckt werden, damit wir die wunderschönen Augenblicke so immer wieder in Erinnerung rufen können. Hierfür gibt es genau zwei verschiedene Möglichkeiten:

  1. Das klassische Foto wie wir es schon immer kennen. Dieses kann zum Beispiel ganz einfach mit dem HP Deskjet All-in-One Drucker ausgedruckt werden.
  2. Oder ihr nutzt wie wir, den HP Sprocket Fotodrucker für die Handtasche. Die Fotos unterwegs machen und direkt ausdrucken. Der besondere Clou ist, dass diese zum Beispiel an den Kühlschrank geklebt werden können.

Wie funktioniert der HP Sprocket

Über eine App werden die Bilder vom Smartphone oder Tablet an den Fotodrucker gesendet. In der App kann ich die Fotos bearbeiten, indem ich einen Text, Emojis, verschiedene Filter und Rahmen einfüge. Außerdem kann man Helligkeit, Farbe und Kontrast nachbearbeiten. Ich habe mein iPhone via Bluetooth mit dem Drucker verbunden. Das geht aber natürlich auch mit Android-Geräten wie Samsung. Einfach auf drucken gehen und schon kommt das Foto heraus. Ich mag diesen Retrolook total gerne. Zieht man hinten die Folie hab, wird aus dem Schnappschuss sogar ein Aufkleber. Für Teenager kann ich mir vorstellen, dass es eine schöne Idee ist, zum Tagebucheintrag ein Foto dazu zu kleben.

Und für die Freunde der harten Fakten: Das Gerät ist mit 75 x 116 x 23mm nicht viel größer als ein Handy und wiegt nur 172g. So ist es der perfekte Begleiter für unterwegs und passt problemlos in die Handtasche.

Jede Woche Neu: Essensplan und Einkaufsliste mit regionalen-saisonalen Rezepten

#regionalsaisonal Essensplan für die Woche vom 8. bis 14. Juli

Die Gerichte sind auch in dieser Woche wieder sehr abwechslungsreich und ihr könnt euch auf Blumenkohl, Möhren, Erdbeeren und natürlich auch wieder leckeren Fisch freuen.

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben reichen die Zutaten für etwa 4 Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du brauchst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, tut dies unter #regionalsaisonal.

Mein wöchentlicher Essensplan mit regionalem und saisonalem Gemüse plus Einkaufsliste.

Verband Ökokiste e.V.

Samstag

Überbackene Polenta mit Blumenkohl

Im Topf 2 EL Öl erhitzen, Maisgrieß hineinschütten und unter ständigem Rühren etwa 5 Minuten anbräunen. Wenn der Maisgrieß einen angenehmen Duft verströmt wird das Wasser unter ständigem Rühren dazugegeben. Bei schwacher Hitze 10-15 Minuten unter ständigem Rühren kochen lassen. Nun den Grieß von der Herdplatte nehmen und zugedeckt bis zur Weiterverarbeitung quellen lassen. Der Blumenkohl muss geputzt und in mundgerechte Stücke geteilt werden. Im Topf das restliche Öl erhitzen. Den Blumenkohl darin 2-3 Minuten andünsten. Mit 1 Tasse Wasser ablöschen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten garen. Den Blumenkohl bissfest zubereiten. Backofen auf 200°C vorheizen. Die Polenta in eine große Schale geben. Die Eier mit dem Quark, Pfeffer, Muskat und Salz verquirlen, über die Polenta gießen und mit einem Löffel unterheben. Die Auflaufform fetten und mit der Hälfte der Polenta den Boden bedecken. Darauf eine Lage Blumenkohl verteilen. Dann die restliche Polenta darüber geben und die letzten Blumenkohlröschen in den Mais drücken. Die Tomate in Scheiben schneiden. Den Auflauf mit den Tomatenscheiben und Oliven garnieren und abschließend mit dem Käse bestreuen. Nun alles etwa 30 Minuten backen.

Zutatenliste
1 Blumenkohl, 4 EL Sonnenblumenöl, 250 g Polenta, 1/2 l Wasser, 2 Eier, 250 g Sahnequark, Pfeffer, Muskatnuss, Salz, 1 Tomate zum Garnieren, grüne Oliven, 150 g Hartkäse, Butter

Sonntag

Scholle mit Zucchini-Zitronen Sauce

Die Schollenfilets werden mit der enthäuteten Seite nach oben auf die Arbeitsfläche gelegt. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Zitronenschale und Petersilie bestreuen. Jedes Filet aufrollen und mit einem Zahnstocher zusammen stecken. Für die Sauce schneidet ihr die Zucchini in dünne Scheiben. Mit der Brühe, Zitronenschale und Knoblauch in einen Topf geben und weich kochen. Die weichen Zucchini werden nun mit der Kochflüssigkeit im Mixer cremig püriert. Jetzt legt ihr die Schollenröllchen in eine tiefe Pfanne, Milch hinein gießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Der Fisch muss vorsichtig etwa 8-10 Minuten pochiert werden, bis er weich ist. Abtropfen lassen und die Kochflüssigkeit aufheben. Erhitzt das Zucchinipüree in einem Topf und gebt so viel Kochflüssigkeit vom Fisch dazu, bis ihr eine leichte, sämige Sauce erhaltet. Die Sauce wird nun um die Fischröllchen gegossen und zusammen mit den Zitronenscheiben, Dill und den Streifen der Zitronenschale garniert.

Zutatenliste
8 kleine Schollenfilets, jedes etwa 65g, enthäutet, fein geriebene Schale einer halben Zitrone, 1 EL gehackte Petersilie, 300ml Milch, Salz und Pfeffer, Zitronenscheiben zum Servieren.
Sauce: 375g Zucchini, 300ml Hühner- oder Fischbrühe, fein geriebene Schale einer halben Zitrone, 1 Knoblauchzehe fein gehackt.
Garnierung: Dillzweige, Zitronenschale in Streifen

Erdbeer-Smoothie

Erdbeeren vierteln und auf einem Brettchen oder Gefriertablett einfrieren. Banane schälen. Mit Orangensaft, Honig und gefrorenen Erdbeeren glatt pürieren, in Gläser füllen, mit je einer Erdbeere garnieren und sofort servieren.

Zutatenliste
350 g Erdbeeren, 1 Banane, 500 ml Orangensaft, 1-2 EL Honig, 4 Erdbeeren als Deko

Montag

Blumenkohl-Nudelauflauf

Blumenkohl vom Strunk entfernen und in kleine Röschen teilen. Diese in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren und anschließend kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Die Nudeln etwa 5 Minuten in heißem Salzwasser vorkochen lassen und den Schinken würfeln. In eine Auflaufform den Blumenkohl, dann die Nudeln und den Schinken schichten. Butter heiß werden lassen, Mehl dazugeben, verrühren und mit der Milch ablöschen. Darin den Käse schmelzen lassen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Sauce über den Auflauf geben. Im Backofen etwa 20 Minuten backen.

Zutatenliste
1 Blumenkohl, 200 g Nudeln (z.B. Makkaroni oder Penne), 200 g Schinken, 1 EL Butter, 1 EL Mehl, 350 ml Milch, 200 g Käse, Salz, Pfeffer, Muskat

Dienstag

Bohneneintopf mit Rindfleisch

Die Bohnen kalt abwaschen und in etwa 4cm lange Stücke schneiden. Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und würfeln. Das Rindfleisch ebenfalls in mundgerechte Würfel schneiden. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die geschnittenen Zwiebel dazu geben und unter ständigem Wenden 7-8 Minuten von allen Seiten anbraten. Die Fleischbrühe über das Fleisch gießen. Das Salz, den Pfeffer und das Tomatenmark unterrühren. Das Bohnenkraut dazugeben und alles zugedeckt 15 Minuten kochen lassen. Nun die grünen Bohnen und die Kartoffelwürfel zum Fleisch geben und alles nochmals 20 Minuten kochen lassen. Inzwischen die Tomaten klein schneiden. Die Tomatenstücke mit dem zerriebenen Rosmarin zum Gemüse geben und alles weitere 10 Minuten kochen lassen. Das Bohnenkraut herausnehmen und den Eintopf mit Petersilie bestreut servieren.

Zutatenliste
400g grüne Bohnen, 500g Kartoffeln, 2 Zwiebeln, 600g Schulterspitz vom Rind, 2 EL Öl, 1/4l heiße Fleischbrühe, 1/2 TL Salz, weißer Pfeffer, 3 EL Tomatenmark, 2 Zweige Bohnenkraut, 500g Tomaten, ½ TL getrockneter Rosmarin, 2 EL Petersilie

Mittwoch

Fischpfanne mit Sprossen

Der Fisch wird gewürfelt. Die Sojasoße, den Zitronensaft und Stärke verrühren. Fisch darin 10 Min. einlegen. Frühlingszwiebeln und Karotten schräg in dünne Scheiben schneiden. Den Fisch nun aus der Marinade nehmen und abtupfen. Die Marinade wird aufbewahrt. Den Fisch im heißen Fett rundherum anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Gemüse, Sprossen und durchgepressten Knoblauch im Bratfett andünsten, anschließend mit Brühe und Marinade ablöschen. Zugedeckt 6 Minuten auf kleiner Flamme garen und nach etwa 4 Minuten den Fisch zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Honig würzen.

Zutatenliste
750 g Seelachsfilets, 5 EL Sojasauce, 2 EL Zitronensaft, 2 EL Speisestärke, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 250 g Möhren, 1/8 Liter Gemüsebrühe, Pfeffer, Salz, 2 EL Honig, 4 EL Öl, Sprossen, 3 Knoblauchzehen

Donnerstag

Bärlauch Spagetti

Austernpilze in dünne Scheiben und Bärlauch in schmale Streifen schneiden. Spaghetti nach Anleitung kochen. Butter erhitzen und die gehackte Zwiebel darin andünsten, Pilze dazu geben, salzen und unter Rühren ca. 4 Minuten braten. Spaghetti, Bärlauch und Parmesan mit den Pilzen vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutatenliste
125 g Spagetti, 400 g Austernpilze, 30 g Bärlauch, 1 Zwiebel, 1 TL Butter, 20 g geriebener Parmesan, Salz und Pfeffer

Freitag

Exotisches Karottengemüse

Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten. Die Möhren abbürsten oder dünn schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwiebel in der zerlaufenen Butter glasig braten. Die Möhren dazugeben, knapp mit Wasser bedecken und innerhalb von etwa 10 Minuten zugedeckt bei mittlere Hitze weich dünsten. Währenddessen die Sonnenblumenkerne in einer trockenen Pfanne kurz anrösten. Die Sonnenblumenkerne und die Zitronenschale zu den Karotten geben. Das Gemüse mit Ingwer, Curry, Cayennepfeffer, Sojasauce und Salz würzen.

Zutatenliste
Reis, 750g Karotten, 1 Zwiebel, 50g Butter, 4 EL Sonnenblumenkerne, abgeriebene Schale einer halben Zitrone, 1 Prise gemahlener Ingwer, 1 Prise Currypulver, 1 Prise Cayennepfeffer, 1 TL Sojasauce

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

Jede Woche Neu: Essensplan und Einkaufsliste mit regionalen-saisonalen Rezepten

#regionalsaisonal Essensplan für die Woche vom 1. bis 7. Juli

Yeahhhhh, wir haben tatsächlich schon Juli. Also DEN Sommermonat schlechthin. Der Garten beziehungsweise die Bio-Kiste von unserem Bauern geben inzwischen nun einiges her, die Auswahl ist riesig. So gibt es diese Wochen zum Beispiel Auberginen, Tomaten, Zucchini und Rote Bete. Und für unseren gemütlichen sonntäglichen Kaffeetisch habe ich auch mal wieder eine tolle Leckerei. Hier gibt es ein Erdbeer-Tiramisu.

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben reichen die Zutaten für etwa 4 Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du brauchst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, tut dies unter #regionalsaisonal.

Mein wöchentlicher Essensplan mit regionalem und saisonalem Gemüse plus Einkaufsliste.

Verband Ökokiste e.V.

Samstag

Auberginen-Auflauf mit Tomaten

Auberginen waschen, abtropfen lassen und quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten häuten, von den Stielen befreien und würfeln. Den Knoblauch schälen, hacken und zu den Tomaten geben. Die Petersilie waschen und fein hacken. Die Vollkornbrösel mit der Zitronenschale, dem Käse und der Petersilie mischen. Der Backofen muss nun auf 200°C vorgeheizt werden. Die Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten. Nun die Hälfte der Auberginenscheiben herein legen. Diese mit Salz bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Darauf nun die Tomaten verteilen, salzen und mit dem Oregano bestreuen. Die restlichen Auberginenscheiben werden auf die Tomatenschicht gelegt, gesalzen, das restliche Öl darauf gegeben und mit der Vollkornbrösel-Käse-Mischung bedecket. Die Butter in Flöckchen obendrauf und den Auflauf nun 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Dazu passt hervorragend ein geröstetes Weizenvollkornbrot.

Zutatenliste
1 Vollkornweizenbrot, 750 g Tomaten, 750 g Auberginen, 60 g Vollkornbrösel, 3 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 1 EL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale, 100 g frisch geriebener Emmentaler, 1 EL Olivenöl, 1 TL getr. Oregano, 1 EL Butter, 1 TL Salz

Sonntag

Austernpilze mit Gemüsereis

Den Reis nach Packungsangabe zubereiten. Gemüse waschen, ggf. schälen und in kleine Stücke schneiden. Broccoli und Blumenkohl dabei in Röschen brechen. Das Gemüse unter Zugabe von etwas Wasser in der Butter knackig dünsten und würzen. Die Austernpilze putzt ihr nun und schneidet die Stiele in kleinere Stücke. In einen stark erhitzten Kochtopf gleichzeitig die Butter und die Pilze geben und anbraten. Nun die Hüte der Austernpilze (bzw. große Stücke) vorbereiten, waschen und trockentupfen. Käse und Eier mischen, und die Käsemasse auf die Lamellenseite der Austernpilze auftragen. Pilze mit der Füllung nach unten in der Bratbutter auf kleiner Hitze langsam braten. Zum Schluss werden die Pilze gewendet und fertig gebraten. Reis, Gemüse und kleingeschnittene, gebratene Pilzstiele mischen und mit den in der Käsemasse gebratenen Pilzhüten auf den Teller geben.

Zutatenliste
250 g (roten Camargue)- Vollreis, 200-300 g Austernpilze, 300 g gemischtes Gemüse der Saison (Kohlrabi, Möhren, Blumenkohl, etc.),100 g Sbrinz oder Parmesan – frisch gerieben, 2 Eier, Butter, Salz und Pfeffer

Erdbeer-Tiramisu

Erdbeeren, Puderzucker und Zitronensaft werden püriert. Dann Mascarpone und Quark mit 2/3 der Erdbeermasse verrühren. Diese Masse wird nun schichtweise, beginnend mit einer Lage Löffelbiskuits, in eine Form gefüllt. Die restliche Erdbeermasse wird zum Ende über die letzte Lage Löffelbiskuits gestrichen. Der Kuchen muss mindestens 3 Stunden kalt gestellt werden. Am besten am Vortag zubereiten und über Nacht kühl stellen.

Zutatenliste
500 g Erdbeeren, 200 g Mascarpone, 200 g Löffelbiskuits, 80 g Puderzucker, 200 g Topfen (20% Fettgehalt), 1-2 EL Zitronensaft

Montag

Couscous mit geröstetem Gemüse

Die fein geschnittene Zwiebel in Olivenöl anschwitzen. Couscous und das Olivenöl hineingeben. Nun schubweise Brühe nachgießen, so dass eine Art lockerer Brei entsteht. Nach 5 Minuten Kochzeit ist es aufgequollen und fertig. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse würfeln. Die Zwiebel in etwas Olivenöl andünsten und dann das Gemüse dazu geben und rösten. Die Tomaten kommen erst in die Pfanne, wenn das Gemüse abgeschmeckt wurde. Abschließend kurz aufkochen lassen.

Zutatenliste
100 g Coscous, 1 Zucchini, 1 grosse Tomate, 1 Staudensellerie, 1 Fenchelknolle, 2 kleine feingeschnittene Zwiebeln, ¼ l Gemüsebrühe, 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer

Dienstag

Saftige Pizza

Mehl und Hefe vermischen und mit einem Ei, Öl, Zucker und Salz sowie ¼ l lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde gehen lassen und anschließend auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Gewürfelte Tomaten, Tomatenmark, zerdrückten Knoblauch und Kräuter der Provence vermischen und auf den Teig streichen. Zucchinischeiben hierauf verteilen. Die restlichen Eier mit Milch und Basilikum verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Zucchinischeiben streichen. Den Parmesankäse oben drauf streuen. Im leicht angewärmten Ofen nochmals eine halbe Stunde gehen lassen, anschließend bei 180 – 200 ° C ca. 40 Minuten backen.

Zutatenliste
500 g Weizenvollkornmehl, 1 kg Zucchini, 6 Tomaten, 150 g geriebenen Parmesan 1 Päckchen Trockenhefe, 3 Eier, 5 EL Olivenöl, 1 EL Vollrohrzucker, 1TL Salz, 4 EL Tomatenmark, 2 Knoblauchzehen, 1 TL Kräuter der Provence, 150 ml Milch, 1 Bund Basilikum, Salz und Pfeffer,

Mittwoch

Rote Bete-Nudeln mit Schafskäse

Rote Bete waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebel würfeln bzw. fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Danach Knoblauch und Rote Bete zugeben und kurz mit dünsten. Brühe zugeben und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig würzen. Nun zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse bissfest ist. Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Das Rote Bete-Gemüse mit Meerrettich, saurer Sahne und gewürfeltem Schafskäse mischen und abschmecken. Mit den Nudeln servieren.

Zutatenliste
500 g Nudeln, 500 g Rote Bete, 200 g Fetakäse, 350 ml Brühe, 1 EL Öl, 1 Zwiebel, 1-2 Knoblauchzehen, 1 Prise Zucker, 1 EL Meerrettich, 2 TL Apfelessig, 3 EL saure Sahne, Salz, Pfeffer, Zucker

Donnerstag

Zucchini-Möhren-Omelett

Die Möhren schälen und auf einer Reibe mittelgrob raspeln. Die Zucchini putzen, waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocknen und klein hacken. Die Knoblauchzehen schälen und auspressen. Nun die Möhrenraspel mit Zucchiniwürfelchen, Petersilie, Knoblauch, Eiern, Käse, Salz und Pfeffer mischen. Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen und das Gemüseomelett bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten stocken lassen. Nacheinander zwei Omeletts ausbacken oder mit zwei Pfannen gleichzeitig arbeiten.

Zutatenliste
300g Möhren, 200g Zucchini, 4 Eier,1 Bund Petersilie, 2 Knoblauchzehen, 50g geriebener Gouda, Kräutersalz, Pfeffer, 2 EL Olivenöl

Freitag

Lachsnudeln

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Butter andünsten. Den geräucherten Lachs in kleine Stücke schneiden und mit anbraten. Das ganze mit dem Weißwein ablöschen und mit der Sahne andicken. Danach nach Geschmack würzen -auf keinen Fall salzen. Die Bandnudeln unter die Sauce mischen und servieren.

Zutatenliste
250 g gekochte Bandnudeln, 200 g Lachs geräuchert, 1 Zehe Knoblauch, 1 Zwiebel, 2 EL Weißwein, 1 Becher Sahne, Pfeffer

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

Jede Woche Neu: Essensplan und Einkaufsliste mit regionalen-saisonalen Rezepten

#regionalsaisonal Essensplan für die Woche vom 24. bis 30. Juni

Das Wochenende steht vor der Tür und wir können uns hoffentlich auf eine sommerliche Zeit mit unseren Liebsten freuen. Der Essensplan für die nächste Woche wird fruchtig und sommerlich. Es gibt Obstsalat, Gurkensalat und die ersten frischen Tomaten ziehen ein. Herzlich willkommen Sommer!

Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben reichen die Zutaten für etwa 4 Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du brauchst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, tut dies unter #regionalsaisonal.

Mein wöchentlicher Essensplan mit regionalem und saisonalem Gemüse plus Einkaufsliste.

Verband Ökokiste e.V.

Samstag

Gulasch mit Bandnudeln

Fleisch würfeln, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika entkernen und klein schneiden. Champignons reinigen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in Butter in einem großen Bräter anbraten, dann das Fleisch dazu geben. Dabei immer gut rühren, damit nichts anbrennt. Das Fleisch nun mit dem Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark, Tomaten, Pilze und klein geschnittene Paprika dazu geben. Alles mit einem großen Schluck Rotwein ablöschen und in dem Saft etwas köcheln lassen. Nach wenigen Minuten mit 400ml Wasser ablöschen. Nun alles etwa 30 Minuten schmoren lassen. Während dessen könnt ihr die Bandnudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

Zum Servieren könnt ihr Gewürzgurken in Stifte schneiden und mit auf den Tisch stellen.

Zutatenliste
Bandnudeln, 800g Rindfleisch, 3 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, Rotwein, Paprikapulver, 2 EL Tomatenmark, 1 Glas geschälte Tomaten, 300g Champignons, 1 rote und grüne Paprika, Gewürzgurken, Salz und Pfeffer

Sonntag

Tomaten-Couscous-Salat mit Nordseekrabben

Couscous laut Verpackung zubereiten. Tomaten klein würfeln und Frühlingszwiebeln klein schneiden. In einer Pfanne die Zwiebeln mit etwas Butter leicht anbraten, die Tomaten dazu geben und leicht erhitzen, abschließend den Joghurt unterheben. Nun vermischt ihr das klein gehackte Basilikum, Couscous und die Tomatenmischung.

Zutatenliste
300g Nordseekrabben, Couscous, 6 große Tomaten, 200g Ziegenjoghurt, 3 Frühlingszwiebeln, 1 Bund Basilikum, Salz und Pfeffer

Montag

Bratkartoffeln mit Leberkas und Gurkensalat

Die Kartoffeln schälen und in ganz dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und mit etwas Butter in einer Pfanne leicht goldbraun anbraten. Nun die Kartoffeln dazu geben und alles langsam und mit Geduld braten, damit die Kartoffeln auch gut durch sind und dabei nicht verbrennen. Alles gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Währenddessen die Gurke in Scheiben reiben, Dill hacken und alles mit dem Joghurt vermischen. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Abschließend den Leberkäse von beiden Seiten kurz in der Pfanne anbraten, damit er warm ist und dann alles zusammen servieren.

Zutatenliste
Fest kochende Kartoffeln, 1 Zwiebel, 4 Scheiben Leberkäse, 2 Gurken, ½ Bund Dill, 100ml Joghurt, Salz und Pfeffer

Dienstag

Bunter Nudelsalat mit Backfisch

Nudeln laut Packungsangabe kochen. 2 Eier hart kochen, schälen und achteln. Möhren und Zwiebeln schälen und würfeln. Paprika säubern, entkernen und fein würfeln. Käse, Tomaten und Gewürzgurken klein schneiden. Alles vermengen.

Für das Dressing den Joghurt, Creme fraiche und einen großzügigen Schluck vom Gewürzgurkenwasser vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig abschmecken. Das Dressing nun unter den Salat heben und alles etwas ziehen lassen.

Den Backfisch kaufe ich immer beim Fischer und wärme ihn dann im Backofen nur nochmal kurz auf.

Zutatenliste
4 Backfische, 200g Nudeln, 2 Eier, 4 Möhren, 1 gelbe und rote Paprikaschote, 4 Tomaten, 100g Gewürzgurken, 1 kleine Zwiebel, 100g Emmentaler, 150g Joghurt, 150g Creme fraiche, Paprikapulver, Salz und Pfeffer

Mittwoch

Kartoffelpuffer

Kartoffeln und die Zwiebel schälen und in feine Streifen reiben und vermischen. Gut salzen und pfeffern, anschließend 15 Minuten stehen lassen. Danach wird aus der Masse die Flüssigkeit gut ausgedrückt. Ich mache das immer in einem feinmaschigen Sieb. Nun noch die Eier und das Mehl zu den Kartoffeln geben, gut durchkneten und die Kartoffelpuffer in der Pfanne braten. Damit sie nicht auseinander fallen, könnt ihr sie immer mal wieder etwas mit dem Pfannenwender andrücken.

Zutatenliste
1kg mehlig kochende Kartoffeln, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, 2 Eier, 2 EL Mehl

Donnerstag

Kartoffel-Möhren-Gratin

Kartoffeln und Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Beides wird für 10 Minuten vorgekocht. Porree ordentlich säubern und klein schneiden. Den Käse klein reiben.

Sahne und Milch vermischen und mit frisch geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Das vorgekochte Gemüse in die Auflaufform schichten und mit dem Porree vermischen. Die Sauce drüber gießen und den Auflauf mit dem Käse bestreuen.

Nun die Form bei 180 Grad für etwa 30 Minuten in den Ofen stellen.

Zutatenliste
Kartoffeln, 500g Möhren, 200ml Sahne, 200ml Milch, 1 Stange Porree, 250g geriebener Käse, Muskatnuss, Salz und Pfeffer

Freitag

Pancakes mit Obstsalat

Erdbeeren säubern und vierteln. Himbeeren und Heidelbeeren säubern. Alles in eine Schüssel geben, etwas andrücken und mit dem Zucker bestreuen, damit sie Saft geben.

Mehl und Backpulver vermischen, Eier und Buttermilch dazu geben. Alles gut verrühren bis der Teig glatt ist. Nun mit Öl in der Pfanne backen. Serviert werden sie dann mit dem Obstsalat.

Zutatenliste
250g Erdbeeren, 150g Himbeeren, 150g Heidelbeeren, 200g Weizenmehl, 2 TL Backpulver, 3 Eier, 200ml Buttermilch, 2 EL Zucker

Gesunde Ernährung als Wochenplan

Mehr zum Hintergrund von meinem regional-saisonalen Wochenplan erfahrt ihr im Artikel Regional-Saisonal: Mein Essensplan für eine Woche. Hier geht es um gesunde Rezepte, einen familientauglichen Essensplan und die dazugehörige Einkaufsliste für eine Woche.

Overnight Oats Basisrezept

Rezept /// Overnight Oats – Ein gesundes und schnelles Frühstück

Morgens muss es bei uns immer schnell gehen. Seit ich vor der Arbeit joggen gehe, ist die Zeit noch knapper als eh schon und ich bin auf ein schnelles Frühstück für mich und die Kinder angewiesen. Bei uns gibt es unter der Woche oft Porridge, Müsli und manchmal sogar Brötchen. Richtig schnell ist da eigentlich nur das Müsli, macht mich aber nicht lange satt. Eine tolle Alternative: Die Overnight Oats!

Christin ist Zwillingsmädelsmama, Food-Bloggerin auf www.hamburgerdeernblog.de und hat gerade ihr erstes e-Book „Family Kitchen“ herausgebracht, das sich mit dem einfachen Start in eine gesunde Familienküche beschäftigt. Ein Thema, das ja auch bei uns eine große Rolle spielt. Für uns hat sie ein Grundrezept, das die Basis für verschiedene leckere Overnight Oats bildet sowie vier einfache Toppings, die schnell zuzubereiten sind. In ihrem wunderschön bebilderten E-Book findet ihr übrigens fünf weitere Toppings.

Overnight Oats Grundrezept

PRO GLAS
(am besten eignen sich hierfür größere Marmeladengläser, ca. 200ml)
5 EL Haferflocken, kernig
1 TL geschrotete Leinsamen
1 Prise Salz
1⁄2 Banane
100ml Mandelmilch (oder Milch nach Wahl)

Die Haferflocken mit den Leinsamen und dem Vanillesalz in ein Schraubglas geben und vermischen. Die Banane mit einer Gabel gut zerdrücken und unter die trockenen Zutaten geben. Topping darauf geben, mit Milch aufgießen, das Glas mit dem Deckel verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen herausholen und genießen!

Overnight Oats Basisrezept

Overnight Oat Toppings

Frühling

Gerade im Frühling liebe ich frische Erdbeeren. Haferflocken und Erdbeeren sind eh eine unschlagbare Kombination… einfach Erdbeeren klein schneiden, evtl. etwas Hanfsamen dazugeben, fertig!

Sommer

Im Sommer gibt es bei uns keinen Tag ohne Beeren: Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren, Johannisbeeren… und als Hamburger Deern liebe ich natürlich Rote Grütze, die ich auch gerne als Topping für die Oats nutze. Dafür einfach 1 Handvoll gemischte Lieblingsbeeren mit 1 EL Ahornsirup aufkochen und köcheln lassen, bis die Beeren zerplatzen. Nun warm über die kalten Oats gießen… oh my…

Herbst

Endlich Apfelzeit! Wenn wir von der Ernte unseres Apfelbaums im Alten Land zurückkommen, liegen hier 20kg Äpfel herum. Meistens machen wir daraus Apfelgelee und Apfelsaft. Aber natürlich bewahren wir so viele Äpfel wie möglich auf, um sie zum Frühstück zu essen. Unsere liebste Kombi: 1/2 Apfel, 1 EL Rosinen – und wer mag, noch 1 EL Hanfsamen direkt unter die Oats rühren, bevor sie über Nacht in den Kühlschrank wandern.

Winter

Wenn es draußen nass und kalt ist, darf es hier drinnen gerne etwas sonniger zugehen. Für das Topping schneide ich dann 1/2 Orange in Scheiben (für die Kinder in kleine Stücke), lege sie auf einen Teller und bestreue sie mit etwas Zimt und 1 TL Ahornsirup, bevor ich dann die Orangenscheiben auf die Oats gebe. Das sieht nicht nur toll aus, sondern gibt uns allen auch eine Extra-Portion Vitamine.

Fotos: www.minimum-fotografie.com