Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

Lieber Kaffee oder Wasser? Refill-Programme in Hamburg.

Refill Hamburg - Wasserflasche gratis mit Leitungswasser auffüllen

Laut der Deutschen Umwelthilfe sind in Deutschland stündlich 320.000 Einwegbecher im Einsatz, was einem jährlichen Verbrauch von fast drei Milliarden entspricht. Um diese Becher herzustellen, werden zehntausende Tonnen an Kunststoff und Holz sowie Milliarden Liter Wasser benötigt. Die für diese Produktion aufgebrachte Energie würde zur Versorgung einer Kleinstadt ausreichen. Es ist also an der Zeit etwas zu ändern!

Inzwischen gibt es mehrere Möglichkeiten, diesem umweltschädigenden Trend entgegen zu wirken und unterwegs zu trinken, ohne dabei unnötig Müll zu produzieren. Wie wäre es mit einem Pfandsystem, bei dem ihr den to-go-Kaffeebecher gegen eine Gebühr bekommt und das Geld bei Rückgabe des in diesem Fall biologisch abbaubaren Kaffeebechers wieder zurück erhaltet? Ich bin aber auch schon oft mit meinem haushaltsüblichen to-go-Thermobecher hingegangen und habe darum gebeten, den Kaffee dort einzufüllen. Ebenfalls eine tolle Möglichkeit ist es, seine Wasserflasche unterwegs auffüllen zu lassen. Im Sommer habe ich immer Leitungswasser mit dabei. Ist die Flasche leer, kann man sich diese in Hamburg bei den Aktionspartnern von Refill Hamburg wieder kostenfrei mit Leitungswasser auffüllen lassen.

refill it!

Refill it! ist ein Mehrweg-Pfandbechersystem des Vereins El Rojito, der für einen fairen Kaffeehandel steht und es sich zum Ziel gesetzt hat, die Produzenten direkt zu unterstützen. Toll finde ich, dass ich hier auch Bio-Kaffee bekomme. Der Becher wird ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und kann bis zu 150-mal verwendet werden, danach landet er einfach auf dem Kompost. Gebt ihr den Becher bei einem der Refill it! Partnern wieder zurück, bekommt ihr euer Pfand von 1,50 Euro natürlich wieder. Da ist es auch nicht so schlimm, wenn man den Becher mal Zuhause vergessen hat 😉 Einzig der Deckel und der Filz werden aus hygienischen Gründen für jeweils 1,50 Euro erworben und bleiben in eurem Besitz. Wo ihr die Partner des Refill Pfandsystems in Hamburg findet, könnt ihr hier nachschauen.

Refill it! Hamburg - Coffe-to-go Pfandystem mit Bio-Kaffee

Foto: Julie Nagel

Refill Hamburg

Im Sommer habe ich immer eine Flasche mit Leitungswasser dabei. Damit sie in der Tasche nicht zu schwer wird, trage ich ein etwas kleineres Modell mit mir rum. Das heißt aber natürlich auch, dass sie bei längeren Ausflügen auch mal nachgefüllt werden muss. Vor allem, wenn ich mit den Kindern unterwegs bin habe ich oft das Gefühl, dass im Flaschenboden ein Loch ist. Da ich unterwegs keine Plastikflaschen kaufe, lasse ich unsere nun immer bei den Partnern von Refill Hamburg kostenfrei mit Leitungswasser auffüllen. Auf der Website findet ihr eine Karte, in die sich die Teilnehmer eingetragen haben. Das Netz verteilt sich inzwischen vor allem in Städten über ganz Deutschland. Erkennen könnt ihr die Teilnehmer daran, dass sich das Refill-Logo sichtbar im Fenster befindet.

Diese Refill- und Pfandsysteme sind ein guter Weg gegen die Vermüllung unseres Planeten. Der Verbrauch von Einwegbechern ist total überflüssig, da es genug Möglichkeiten gibt, diese zu vermeiden. Sei es der selbst mitgebrachte Coffee-to-go-Becher, das bereits Zuhause aufgebrühte Getränk oder die Pfandsysteme, von denen es immer mehr gibt. Oder wie wäre es denn mit einem in Ruhe getrunkenen Kaffee aus der Tasse? Ich weiß, total Old School, aber Balsam für die Seele. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.