Fitness, Halbmarathon Berlin
Schreibe einen Kommentar

Lauftraining Woche 4 von 16

Diese Woche war meine letzte Woche vor dem Training für den Halbmarathon in Berlin Ende März. Eigentlich war geplant, dass ich zweimal mit meinem Papa laufen gehe. Da ich aber die Laufschuhe Zuhause vergessen hatte, sind die beiden Läufe dann erstmal ausgefallen. Ich dachte mir, ich sehe das als Hinweis, dass ich die Woche nochmal locker angehen soll. Ab nächster Woche akzeptiert mein Trainingsplan schließlich keine Ausreden mehr ;-)

So war ich dann am Montag 8,09 km in 57:49 Minuten unterwegs. Eigentlich war nur meine kleine Standardrunde geplant, ich hatte dann aber das Gefühl, dass diese mich nicht mehr richtig auspowert. Also ging es mal wieder durch die Matsche in Richtung Altes Land. Am nächsten Tag habe ich dann aber gemerkt, dass 8 km einen doch mehr schaffen, als meine kleine Runde. Mehr als die 5,8 km in 40:43 Minuten waren dann nämlich nicht mehr drin. Ich war schon lange nicht mehr so fertig nach dem Laufen. Der Regenerationstag sollte auf jeden Fall nicht unterschätzt werden.

Mein Trainingsplan für die nächste Woche sieht nun wie folgt aus:

Montag: 50 Minuten langsamer Dauerlauf (70-75% der max. Herzfrequenz)

Mittwoch: 40 Minuten lockerer Dauerlauf (80-85% der max. Herzfrequenz)

Freitag: 35 Minuten lockerer Dauerlauf (80-85% der max. Herzfrequenz) + anschl. 5 Steigerungen

Sonntag: 30 Minuten zügiger Dauerlauf (85-88% der max. Herzfrequenz)

Ich bin gespannt, wie ich die Trainingseinheiten vor allem zeitlich untergebracht bekomme und hoffe, dass mir die Kinder keinen Strich durch die Rechnung machen. Denn die Virenzeit ist ja wieder in vollem Gange.

Beginnt euer Trainingsplan auch und wie sehen eure Läufe für die kommende Woche aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.