Alle Artikel in: Lesestoff

Regrow your Veggies: Wie du dein Gemüse endlos nachwachsen lässt

Werbung Regrowing ist ein Trend, der aus den USA zu uns nach Deutschland gekommen ist. Hier züchtest du dein Gemüse aus den Resten nach und vermeidest oder reduzierst deine Küchenabfälle. Das Buch Regrow your Veggies von Melissa Raupach und Felix Lill zeigt, wie es funktioniert. Sie gehen auf Standort und Pflege ein und erklären an 21 Pflanzen auf jeweis vier Seiten, wie wir es umzusetzen haben. Ein hilfreiches Buch für Regrowing-Anfänger wie mich. Warum Regrowing? Doch warum sollten wir uns diese Arbeit machen? Vor allem für Kinder ist es toll zu sehen, wie das Gemüse wächst und was man dafür tun muss, damit es Früchte trägt. Sie haben Spaß daran, ihre eigenen Lebensmittel zu erzeugen und sie beim Wachsen zu beobachten. Selbiges gilt übrigens auch für mich 😉 Ein weiterer großer Aspekt ist die Nachhaltigkeit. Man spart sich lange Frachtwege, denn regionaler als vom eigenen Fensterbrett oder Balkon geht es nicht und der Verpackungsmüll, der bei Obst und Gemüse ja mindesten bei den Transportkisten anfällt, fällt ebenfalls weg. Gemüse nachwachsen lassen – Aber wie? In …

Familienrekorde: Raus in die Natur!

Werbung Ich vermute, dass beinahe jeder eine Ausgabe der Guinness World Records in seinem Zuhause stehen hat. Hierin sind beeindruckende Leistungen unterschiedlichster Menschen zu finden, die mal mehr und mal weniger skurril sind. Doch auch das Tierreich bietet so viele spannende Rekorde, weshalb es beim Ravensburger Verlag in diesem Jahr einen Sonderband über wilde Tiere gibt. Genau das passende für uns, da wir die Natur lieben und uns gerne in ihr aufhalten, um die Tiere zu beobachten. Diesen Sonderband haben wir zum Anlass genommen, einen eigenen Familienrekord aufzustellen, der uns in die Natur und ihre Tierwelt führen sollte. Wandern mit Kindern – Geht das? Unser Familienrekord hat uns in die Fischbeker Heide geführt, da wir einen neuen Familienwanderrekord aufstellen wollten. In diesem Naherholungs- und Naturschutzgebiet sind wir regelmäßig unterwegs, allerdings war es immer nur ein kurzer Spaziergang. Dieses Mal wollten wir mit den Kindern eine richtige Wanderung machen – mit Plan und Proviant. Unser Ziel waren 8 Km und ich hatte vorab eine Route auf der Seite des Regionalpark Rosengartens herausgesucht, die in etwa als …

Nachhaltige ♥-Links im Mai

Hier findet ihr nun wieder jeden Monat die Links zu den Artikeln, die ich im vergangenen Monat gerne gelesen habe und die mich nachhaltig beeindruckt haben. Auf geht es zu den Beiträgen im Monat Mai. Natürlich Haare färben mit Henna oder Hausmitteln Habt ihr es schon einmal gewagt, eure Haare mit Henna zu färben? In den klassischen Haarfarben, die ich bisher immer genutzt habe, stecken so viel Chemie und überflüssige Zusätze drinnen, dass sie für unseren Körper sowie für die Umwelt äußerst bedenklich ist. Den Wechsel auf Henna habe ich jedoch noch nicht gewagt, obwohl ich die passende Naturhaarfarbe bereits stehen habe. Nach dem Beitrag Haare färben: Natürliche Haarfarbe mit Henna, Kamille & Co. auf utopia.de werde ich mich nun aber doch mal ran wagen. Haare färben: Natürliche Haarfarbe mit Henna, Kamille & Co. Ein DIY für den Bau eines eigenen Hochbeets Wie wäre es denn mit einem eigenen Hochbeet im Garten? Ich finde es toll, wenn man kleineres Obst und Gemüse selbst anpflanzen kann und so zum Beispiel immer Kräuter im Haus beziehungsweise im …

Nervennahrung für Schulkinder

Top-5-Brainfood // Nervennahrung für Schulkinder

Enthält Affiliate Links Unser Wohlempfinden ist eng mit unserer Nahrung verknüpft, da diese hierfür ausreichend Energie, Nährstoffe und Vitamine zur Verfügung stellt. Das Gehirn ist ein sensibler Teil unseres Körpers und funktioniert wie dieser nur so gut, wie man ihn mit den richtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt. Da ich mich mit dem Thema Brainfood für Kinder intensiver beschäftigen wollte, um herauszufinden, was in die Brotdose für die Schule gehört, habe ich mir das Buch „Iss dich schlau! Clevere Ernährung für Kinder und Teenager“ von Astrid Steidl gekauft. Sie ist Diplom-Biologin und hat in dieser ernährungswissenschaftlichen Fachlektüre anschaulich und leicht verständlich geschildert, welche Nahrungsmittel für die Gehirnleistung wichtig sind und welche das Gehirn ausbremsen. Eine klare Leseempfehlung von mir nicht nur in Bezug auf die Lunchbox eurer Kinder! Folgend habe ich die wichtigsten Punkte zusammengefasst. 1. Vollkornprodukte In Vollkornprodukten sind wichtige Nährstoffe wie das Vitamin B1 und E, das Provitamin A sowie ungesättigte Fettsäuren enthalten. Hinzu kommen noch viele Mineralien und Spurenelemente. Diese fehlen in Nicht-Vollkornprodukten, da sie im Verarbeitungsprozess bereits ausgewaschen wurden. Das Gehirn unserer …

Bücher für Vorschulkinder und Erstleser

Freitagslieblinge // Unsere Lieblingsbücher für Vorschulkinder und Erstleser

Pepe und der Pupsroboter vom Willegoos Verlag Eine süße Geschichte zum Theme Umweltverschmutzung, wenn man zu faul zum Laufen ist. Hier findet ihr es. Die Nordseedetektive vom Jumbo Verlag In einem Hotel in Norderney soll es spuken. Eine sehr spannende Geschichte, die Teil einer Serie ist. Hier findet ihr es. Am Samstag kam das Sams zurück vom Oetinger Verlag Das Sams kehrt endlich wieder zu Herrn Taschenbier zurück und zeigt ihm, wie er selbst für die Erfüllung seiner Wünsche sorgen kann. Hier findet ihr es.

StyleMom Lieblinks im Januar

Nachhaltige ♥-Links im Januar

Im neuen Jahr wollte ich meine Lieblinks mal wieder ins Leben rufen. Hier findet ihr nun wieder jeden Monat die Links zu den Artikeln, die ich im vergangenen Monat gerne gelesen habe und die mich in diesem Monat besonders nachhaltig beeindruckt haben. Auf geht es zu den Beiträgen im Monat Januar. Fair Fashion 101: Wo finde ich nachhaltige Basics? Maddie von dariadaria hat eine sehr umfang- und hilfreiche Liste an Fair Fashion Online-Shops und Labels für Basics zusammengestellt. Ein Großteil ist bekannt, aber es sind auch noch viele neue Tipps dabei. Ich finde die Liste klasse! Wie ich Stress verbannt habe Katharina von Modern slow zeigt uns, wie sie den Stress in ihrem Leben reduziert hat. Die für mich wichtigen Kernaussagen aus dem Text: „Done is better than perfect“ und „Kein Multitasking“. Wie ihr denn Stress verbannt, das lest ihr hier. Ganz schön pieksig Die Aussage „ganz schön pieksig“ scheint nicht nur auf meine Tochter, sondern auch auf Katharinas zuzutreffen. Auf Sonea Sonnenschein schreibt sie über die Zahnenlückenpubertät, die bei Sonea gerade in vollem Gange …