Mini-Me
Schreibe einen Kommentar

Abenteuer Drachensteigen

Da wir am Samstag Kindergeburtstag gefeiert haben und ich im Anschluss auch noch bis nachts um 1 Uhr mit einer Flasche Wein bei meiner Freundin versackt bin, stand der Sonntag bei uns im Zeichen der Erholung. Wir sind eigentlich erst aus dem Haus gekommen, als wir alle vier unseren Mittagschlaf hinter uns gebracht hatten. Da wir vor einiger Zeit für die Kinder zwei Drachen geschenkt bekommen hatten, haben wir den Wind genutzt und sind in die Wiesen spaziert. Dort hat man genug Platz und keine genervten Mitmenschen, wenn der Drachen mal einen Abgang macht.

Die Drachen von Colours in Motion sind echt super. Wir hatten vorher einen aus der Drogerie, der hat aber keine fünf Minuten überlebt. Da war die Enttäuschung bei den Kindern natürlich groß. Ich hatte dann meine Freundin gefragt, ob Sie weiß, wo man or

dentliche Kinderdrachen kaufen kann. Und wie es der Zufall dann so will, kannte sie jemanden, der sich damit auskennt. Und nur e

in paar Tage später hatten wir dann diese beiden Drachen in unseren Händen.

Das Nylongewebe ist reißfest und die Fiberglasstäbe sind bruchfest. Mit diesen Drachen sollten wir also deutlich länger Freude haben, als mit den Billigdrachen. Gestern waren wir dann mit den Mini-Me’s auf dem Feld und haben sie steigen lassen. Obwohl wir nur wenig Wind hatten, ging es echt gut. Da haben die Kinderaugen vielleicht gestrahlt. Hier kommen nun ein paar Fotos von unserem tollen Nachmittag.

Drachen4

Drachen3

Drachen2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.