Monate: November 2016

Heute verrät euch die liebe Julia vom Mama-Blog Frieda Friedlich ihre 6 Mom-Facts über sich.

6 Mom-Facts über Julia vom Mama-Blog Frieda Friedlich

Heute verrät euch die liebe Julia vom Mama-Blog Frieda Friedlich 6 Mom-Facts über sich. Seit ich Mama bin sage ich oft (öfter)… ICH LIEBE DICH Seit ich Mama bin denke ich oft… dass es echt verrückt ist, wieviel Mini-Menschen den lieben langen Tag mit uns Erwachsenen kooperieren. Wir Eltern müssten uns wirklich mal die Mühe machen und mehr darüber nachdenken. Gerade nach einem Katastrophentag oder gerade dann, wenn es mal wieder nicht so schnell, so reibungslos und unkompliziert läuft wie eigentlich sonst so oft. Seit ich Mama bin habe ich nicht mehr… im Kino gesessen. Eigentlich war ich immer ein regelmäßiger Kinobesucher. Seitdem unsere Frieda (fast 2 Jahre) jedoch auf der Welt ist, interessiert mich Film & Fernsehen einfach gar nicht mehr. Es fühlt sich eher wie verschenkte Lebenszeit an. Wenn ich mir mal Zeit nur für mich nehme, schreibe ich für meinen Blog oder lese ein tolles Buch. Letzteres hat dann aber auch immer irgendwas mit Kindern zu tun. Seit ich Mama bin trage ich am liebsten… den gleichen Look wie immer. Er hat …

Personalisierte Kinderbücher von Framily als individuelle Geschenke für Kinder

Individuelle Geschenke: Personalisierte Kinderbücher mit Bibi Blocksberg, Biene Maja & Co.

Werbung Ihr seid auf der Suche nach einem besonders individuellen Geschenk für eure Kinder zu Weihnachten oder zum Geburtstag? Wie wäre es mit einem Buch, in dem euer Schatz die Hauptrolle spielen darf? Ich kann euch garantieren, dass es erstmal einen überraschten Gesichtsausdruck und dann ein leuchtendes Strahlen geben wird. Wir lieben es zu lesen und freuen und deshalb ganz besonders, dass wir die Kinderbücher von Framily testen durften. Und als Überraschung darf ich noch zwei individualisierbare Exemplare an euch verlosen! Dazu erfahrt ihr gleich mehr. Tolle Geschichten für jedes Alter In den personalisierten Büchern von Framily können eure Kinder die Hauptrolle neben Bibi & Tina, Biene Maja, Wicki, den Olchis, Conni und vielen anderen bekannten Helden aus Kinderbüchern besetzen. Es wird nicht nur der eigene Name eingegeben, sondern auch Haarfarbe, Frisur oder Kleidung. Und auch die besten Freunde können eine Rolle im Buch übernehmen. Ich habe mich für die Fußballgeschichte entschieden. Mein Sohn und seine Freundin entscheiden sich gemeinsam zum Fußball zu gehen und im Verein zu trainieren. Nach dem ersten Training dürfen die …

Das HP Tinten-Abo

Endlich sparsam drucken: Der HP Tinten-Lieferservice im Test

Werbung Hier ein Foto, dort ein Foto und da noch ein Schnappschuss. „Mama mach mal bitte noch ein Foto von mir“, so geht es bei uns ständig. Und dann soll ich die Bilder entwickeln lassen, damit die Kinder sie sich an die Wand hängen können. Ich selbst tausche auch gerne mal die Bilder in den Rahmen aus. Aber wisst ihr was das Problem ist? Ich vergesse es jedes Mal, die Bilder in der Drogerie auszudrucken! Und dann gibt es traurige Blicke. Jetzt habe ich es mal anders versucht und drucke die Fotos einfach Zuhause aus. Vom Smartphone, vom Tablet oder vom Rechner schicke ich den Druckauftrag los und die Kids sind happy. Früher habe ich nur ungern Bilder ausgedruckt, weil ich immer Angst hatte, dass ich direkt wieder los muss, um neue Druckerpatronen zu kaufen. Und ich kann euch sagen, das ist bei mir ein sehr langwieriger Prozess, der sich manchmal über Wochen ziehen kann. Unsere Lösung des Problems ist nun der Tinten-Lieferservice von Hewlett Packard. Wir haben ein Abo für Druckertinte abgeschlossen, das über …

Heute verrät euch die liebe Jeannine vom Mama-Blog Mini and Me ihre 6 Mom-Facts über sich.

6 Mom-Facts über Jeannine vom Mama-Blog Mini and Me

Heute verrät euch die liebe Jeannine vom Mama-Blog Mini and Me 6 Mom-Facts über sich. Seit ich Mama bin sage ich oft… „Ich hab dich so lieb!“ Nämlich noch viel häufiger, als zuvor. Ich sage aber auch öfter „Sei vorsichtig!“, obwohl ich mich bemühe, meine Tochter so viel wie möglich selbst erfahren und tun zu lassen. Das ist oft nicht einfach. Seit ich Mama bin denke ich oft… „Genieß den Augenblick!“ Ich versuche Mutterschaft sehr bewusst zu leben, im Hier und Jetzt und mich so gut es geht nicht ablenken zu lassen. Alltägliche Momente sauge ich auf wie ein Schwamm das Wasser und versuche sie zu speichern. „Daran möchte ich mich erinnern“, denke ich mir dann. Bewusst und mit liebenden Augen die Wunder auch in kleinen Dingen zu sehen und Ablenkungen – wie zum Beispiel das Handy – möglichst außen vor zu lassen, das ist mein Ziel. Seit ich Mama bin habe ich nicht mehr… einen Film im Kino angesehen. Seit ich Mama bin trage ich am liebsten… meine Tochter in meinen Armen. Aber auch …

Heute verrät euch die liebe Mihaela vom Mama-Blog Beauty Mami ihre 6 Mom-Facts über sich.

6 Mom-Facts über Mihaela vom Mama-Blog Beauty Mami

Heute verrät euch die liebe Mihalea vom Mama-Blog Beauty Mami 6 Mom-Facts über sich. Seit ich Mama bin sage ich oft… „Warte bitte eine Sekunde!“ Auch wenn die Kinder es einfach nicht verstehen wollen… Wir Mütter haben keine Superkräfte und können nicht alles gleichzeitig und blitzschnell erledigen. 😉 Seit ich Mama bin denke ich oft… an meine Kindheit… Seit ich Mama bin habe ich nicht mehr… am Wochenende ausgeschlafen. Seit ich Mama bin trage ich am liebsten… Jeans und Wedges. Seit ich Mama bin verstauben… die schicken Kleider in meinem Kleiderschrank. Seit ich Mama bin habe ich Angst vor… der Stille! Immer wenn es zu Hause verdächtig ruhig wird und meine Kinder komischerweise zu still sind, bedeutet das nie etwas Gutes. Das sind meistens die Momente, wenn sie Süßigkeiten heimlich naschen, auf die Wände malen oder mit meiner Schminke spielen…

Heute verrät euch die liebe Isa vom Mama-Blog Lari Lara ihre 6 Mom-Facts über sich.

6 Mom-Facts über Isa von Lari Lara

Heute verrät euch die liebe Isa vom Mama-Blog Lari Lara 6 Mom-Facts über sich. Seit ich Mama bin sage ich oft… räum jetzt auf oder höre jetzt auf oder sei lieb, sonst darfst du nicht Fernsehen, zu XY gehen, nichts Süßes usw. Seit ich Mama bin denke ich oft… hach, mal ganz alleine sein, das wäre mal schön. Dann wiederum denke ich, dass meine Kinder (wenn sie nur lieb wären) doch immer bei mir sein könnten. Nur eben ohne Geschrei, Gezanke und Wutausbrüche *g* Seit ich Mama bin habe ich nicht mehr… ein Buch gelesen. Im Kino war ich auch nicht mehr. Seit ich Mama bin trage ich am liebsten… alles was bequem ist. Mein Style hat sich nicht wirklich verändert. Ich passe mich einfach der entsprechenden Situation an. Gehe ich auf den Spielplatz, gibt es Jeans und Sneaker. Gehen wir einkaufen, dann ziehe ich an, was ich grad mag. Gehe ich auf die Arbeit, wird sich erst kurz vorm Verlassen des Hauses die Kleidung angezogen, dass ja nichts dreckig wird. Seit ich Mama bin …

Nach der Elternzeit mit Zwillingen zurück in den Beruf!

Nach Ende der Elternzeit zurück in den Job – einfach oder ein Kampf

Anna vom Familienblog Familie Motte ist Mama einer fünfjährigen Tochter und den einjährigen Zwillingen. Dass es da nicht immer ganz einfach ist Arbeit und Familie unter einen Hut zu bekommen, das kann ich mir sehr gut vorstellen. Aber wie auch ich, hatte sie das riesengroße Glück nach einigem Hin und Her doch noch einen familienfreundlichen Arbeitgeber zu finden. Denn der ist in unserem Familienalltag doch irgendwie schon die halbe Miete 😉 Weitere Folgen findet ihr in der Kategorie Mom at work. Wie lange warst du in Elternzeit? War die Dauer eine bewusste Entscheidung? Ich war bereits zweimal in Elternzeit. Das erste Mal nach der Geburt meiner Großen (die mittlerweile fast 5 ist) und das zweite Mal nach der Geburt der Zwillinge. Beide Male bin ich 12 Monate bei den Kindern geblieben und anschließend wieder in den Job eingestiegen. Beide Male stand die Entscheidung über die Dauer der Elternzeit von vornherein fest. In welcher Position arbeitest du momentan? Derzeit bin ich angestellt als Assistenz in einem kleinen Windenergie-Unternehmen und arbeite 20 Stunden an 4 Tagen pro …