Monate: Dezember 2014

Wunschzettel für den Weihnachtsmann

Nina von Philinsmom hat gefragt, ob wie uns auch immer nichts zu Weihnachten wünschen und ob wir zur Abwechsulung nicht mal unseren Wunschzettel vorzeigen wollen. Also vorweg, ich wünsche mir grundsätzlich nicht NICHTS Meine Liste ist immer ellenlang! Was ich mir aktuell am meisten wünsche, sind diese vier Sachen. Also erstmal alle Staffeln von Hart of Dixie. Da wir nun seit über einem Jahr keinen Fernseheranschluss mehr haben und nur über das Internet schauen, habe ich bei Zoe Hart den Anschluss verloren. Da ich über diesen Verlust noch nicht so ganz hinweg bin, würde ich jetzt gerne alles auf DVD nachholen. Die Taunus-Krimis von Nele Neuhaus liebe ich, weil wir dort einige Jahre gelebt haben und unsere Tochter in Bad Soden geboren ist. Ich finde es toll, wenn ich die Schauplätze, an denen ein Buch spielt, tatsächlich kenne. Das aktuelle Buch „Die Lebenden und die Toten“ fehlt mir noch in meiner Sammlung. An meinem Portemonnaie ist bereits seit Monaten der Reißverschluss an dem Fach für das Kleingeld kaputt. Und da ich keine Lust mehr habe, …

Kunterbunte Plätzchen mit Marzipandekor

Heute wird es beim Plätzchen backen etwas aufwendiger. Da unser riesengroßer Vorrat, der eigentlich für die gesamte Weihnachtszeit reichen sollte, bereits seit einer Woche alle ist, musste ich nochmal ran. Letzte Woche hatte ich in irgendeiner Fernsehershow gesehen, dass jemand Mürbeteigkekse mit Marzipan verziert hat. Nach einem Fachgespräch mit meiner Oma hatte ich nun auch herausgefunden, wie das Marzipan auf dem Plätzchen hält. Ihr startet mit einem Mürbeteig aus 300 g Mehl, 200 g Butter, 100 g Zucker und einem Ei. Alles gut verkneten und in Folie einwickeln. Den Teig wenigstens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Anschließend ausrollen und mit Weihnachtsförmchen die Plätzchen ausstechen. Die Plätzchen bei 190 Grad für 8 – 10 Minuten backen. Jetzt müsst ihr die Marzipanrohmasse mit der Lebensmittelfarbe verkneten. Damit ihr die Masse gut ausgerollt bekommt, einfach etwas Puderzucker untermengen. Ich habe alles auf Folie gelegt, die ich mit Puderzucker bestreut habe. Also eigentlich wie bei Teig und Mehl. Jetzt mit den gleichen Formen ausstechen, die ihr zuvor bei den Plätzchen verwendet habt. Damit ihr das Marzipan auf das …

Das erste Familienfest in den eigenen 4 Wänden

Nachdem unsere Große zur Welt gekommen ist, standen wir zum ersten Mal vor der Herausforderung, das Weihnachtsessen mit der Familie bei uns auszurichten. Wir wollten es gerne so machen, da auf diesem Weg keine Seite der Familie benachteiligt wird und alle zusammen sein können. Sprich Heiligabend sind wir vier zusammen und gestalten alles überschaubar und besinnlich. Am 2. Weihnachtsfeiertag, also wenn es bei den anderen meist schon ruhiger wird, geht bei uns die Action dann erst richtig los. Unsere Eltern Geschwister und deren Lebenspartner müssen zum Familienessen antreten. Das dahinter so viel Arbeit und Planung steckt ist mir allerdings erst bewusst geworden, nachdem die Einladungen bereits ausgesprochen waren und alles ins Rollen gekommen ist. In diesem Jahr ist es nun das dritte Mal, dass alle bei uns feiern. Bei unserem ersten Familientreffen in unseren vier Wänden stellten sich fehlende Stühle, Geschirr, Gläser und Besteck als eine große Herausforderung heraus. Wir sind halt einfach nicht so gut ausgestattet. Die Stühle haben wir uns bei den Nachbarn geliehen und das Geschirr wurde bei Ikea eingekauft. Da es …

Bürokratie und Bagger-Alarm

So ihr Lieben, ich muss sagen, mein Kopf ist ziemlich am Qualmen. Ich muss gestehen, dass ich mich von der Naivität der Trash Sendungen zum Thema Sanierung und Neubau eines Hauses etwas habe blenden lassen. Es steckt doch deutlich mehr dahinter, als immer mal das Bauunternehmen umher zu kommandieren und etwas Druck zu machen, damit der Prozess voran schreitet. In keiner einzigen Sendung wird dir gesagt, wie viel Bürokratie da hinter steckt. Man denkt Kaufvertrag beim Notar unterschreiben und dann ist das Grundstück meins. Bauantrag stellen und dann wird gebaut. Selbst beim Kaufvertrag werden noch so viele Sachen geprüft, dass wir unseren Anwalt eingeschaltet haben. Nicht das wir dann irgendwas übersehen und uns hinterher zu Tode ärgern. Bis zum Ende der Woche – also bis heute – soll der Bauantrag nun aber endlich bei der zuständigen Behörde eingereicht werden und dann heißt es warten. Eine genehmigte Bauvoranfrage lag zum Glück schon beim Grundstückskauf vor. Das sollte den Prozess etwas beschleunigen. Laut Aussage des Bauunternehmens liegt die Baugenehmigung spätestens im Februar vor und dann kann es …

Made in Germany #4 Geschenke für Babys und Kleinkinder

Wie bei den meisten anderen wahrscheinlich auch setzt bei mir zur Weihnachtszeit immer so ein unkontrollierbarer Konsumrausch ein. Oh wie süß, oh wie toll, ach das ist aber praktisch und das wäre doch schon mal gut für den Sommer. Schließlich hat der Kleine erst wieder im Oktober Geburtstag und bei der Großen fallen Weihnachten und Geburtstag fast auf den gleichen Tag. Das war von uns echt nicht gut geplant… Da ich diesen Rausch eigentlich nicht bändigen möchte, achte ich lieber darauf, dass wir unseren Kindern ordentliche Geschenke machen. Also hochwertig, sinnvoll und in Bezug auf die Herstellung sozial verträglich. Ich habe es mir als Ziel gesetzt, nur in Deutschland produzierte Dinge auf die Liste der Weihnachtsgeschenke zu setzen, die weitestgehend nicht aus Kunststoff bestehen. Anfangs war ich ja etwas skeptisch und dachte, plastikfreie und in Deutschland produzierte Geschenke für Babys und Kleinkinder wird man kaum finden. Aber die Auswahl ist riesig und die Sachen sind wunderschön. Und das eine oder andere wird auch unter unserem Weihnachtsbaum zu finden sein. Geschenke für Babys Geschenke für einjährige …