Lifestyle, Mein Traum vom Fachwerkhaus
Schreibe einen Kommentar

Räuberschätze aus der alten Ruine

Moin moin…damit wir euch das Wochenende etwas unterhaltsam machen, gibt es heute wieder einen neuen Beitrag zu unserem Haus.

Wen packt nicht die Räuberlust beim Schnüffeln in den alten Ruinen des Hauses, um nach irgendwelchen Schätzen zu suchen. Den Kindern wird gleich gesagt …STOPP, IHR BLEIBT DRAUSSEN… Dieser Satz ist so idiotisch, weil sich kein Kind daran hält. Wir hätten es mit „kommt nicht rein, da sind Monster drinnen, die kleine Kinder fressen wollen“ versuchen sollen. Das zieht mit Sicherheit mehr! Dann steht man selbst so unter Zeitdruck, dass einem die Ruhe zum Stöbern fehlt, weil die Gören immer zu MAMA rufen. Da schnappt man sich schnell ein paar Andenken und wieder raus. Also hier nun meine Schätze:

Ich besitze leider keinen Schallplattenspieler mehr, aber das sollte ja nicht das Problem sein. Nun erzähl mal deinen kleinen Kindern, was das für ein großer schwarzer Teller ist. Leider wachsen sie ja nur noch mit CDs auf, selbst Kassetten gibt es kaum noch, schade eigentlich…. Zu meiner Zeit, Baujahr 80, kann ich mich noch sehr gut an Schallplatten erinnern, insbesondere daran, wenn die Nadel immer hackte. Ich werde die Schätze hüten und irgendwann, wenn wir in unserem Fachwerkhaus sitzen, zu einem leckeren Glas Rotwein zusammen mit meinem Mann der Musik lauschen…

Viel passiert ist auf dem Grundstück leider nicht mehr, eigentlich nix. Das Wetter ist ja auch dementsprechend! Bauantrag und sämtlicher Bürokram werden in den nächsten Tagen bei der Gemeinde eingereicht, aber darüber in Einzelheiten zu berichten, ist nicht viel mehr als trocken Brot ;-) Ich werde die nächsten Tage die Hausskizze reinstellen, euch den Standort vom Haus auf dem Grundstück zeigen und wie die alten Gusseisenfenster ins neue Haus eingebaut werden könnten. Ich schreibe extra könnten, da wir noch nichts festgelegt haben. Wir besitzen ca. 8 Stück davon.

Ein schönes Wochenende und viele Grüße von hier an unseren Bauunternehmer samt Crew!

Fachwerkhaus Bauen

Fachwerkhaus Bauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.