Living
Kommentare 11

Willkommen in unserem Zuhause

Wohnzimmer renovieren: Streifentapeten, nachhaltge Wandfarbe und massive Holzmöbel

Als wir vor über drei Jahren in unser jetziges Zuhause eingezogen sind, musste irgendwie alles schnell gehen. Der Plan war, dass wir zwei Wochen Vorlauf haben und dementsprechend vorher in Ruhe renoviert werden kann. Am Ende hatten wir genau ein Wochenende für alles inklusive alte Küche ausbauen und unsere dann einbauen. Unser Wohnzimmer war mir die letzten Jahre ständig ein Dorn im Auge und es gibt wahrscheinlich keinen anderen Raum, in dem die Möbelstücke so oft ihre Position gewechselt haben. Okay, das ist eh so eine komische Angewohnheit von mir. Aber ein so häufiges Möbelrücken war sogar für mich eine Leistung. Im Dezember war es nun endlich soweit. Die Möbel waren bestellt und sollten nun endliche geliefert werden, mein Papa wurde beauftragt zum Tapezieren zu kommen und ich habe das Streichen übernommen. Was mein Mann gemacht hat? Der war Handlanger 😉

Wohnzimmer renovieren: Streifentapeten, nachhaltge Wandfarbe und massive Holzmöbel

Unsere Renovierungsarbeiten

Zu den Malerarbeiten habe ich mir vorbereitend Gedanken gemacht, wie ich dies möglichst nachhaltig angehen kann. Zum Schutz vor Schimmel und Schadstoffen war ich auf der Suche nach einer natürlichen und atmungsaktiven Wandfarbe. Mein Augenmerk lag hier erstmal in der Verwendung natürlicher Inhaltstoffe für diesen Innenanstrich. Und da es die Decke war, die gestrichen werden musste, sollte die Farbe zusätzlich nicht so stark spritzen und tropfen, damit ich anschließend nicht auch komplett weiß bin. Ich bin dann auf die Profi Silikatfarbe von Auro gestoßen, die sich auf ökologische Naturfarben, Holzpflege- und Reinigungsprodukte spezialisiert haben. Die Silikatfarbe ist natürlich, mineralisch und ein passendes Mittel, um Feuchtigkeitsschwankungen im Raum auszugleichen. Wir haben vorher immer mit Alpina gestrichen und ich muss sagen, dass die Farbe von Auro sehr viel ergiebiger ist und ein doppelter Anstrich auch bei sehr dunklen Flecken nicht nötig war. Für meine Verhältnisse bin ich beim Streichen der Decke sogar sehr sauber geblieben, da sie dank der recht zähen Konsistenz nur wenig spritzt. Weil die Farbe so ergiebig ist, haben wir nun so viel Farbe übrig, dass wir damit noch das Kinderzimmer streichen können. Hier wollen wir versuchen, eine Farbe für unsere Tochter zu mischen.

Ein Dorn im Auge waren mir schon immer die Malerplanen, da sie nach dem Nutzen in der Regel im Müll landen; zu schmierig, zu sperrig. Hier habe ich einen tollen Tipp von Auro bekommen. Ich habe mir eine rolle Malervlies bestellt, das ich abschließend einfach wieder aufgerollt und platzsparend in den Keller gestellt habe.

Bei den Tapeten bin ich bereits seit Jahren auf Streifen aus. Ursprünglich sollten es etwas dezentere beigefarbene werden. Ich habe mich dann aber doch für ein sattes grau mit Struktur von Rasch entschieden. Ich liebe klare Linien und diese kommen durch die starken Farben hervorragen hervor. Der einzige Nachteil ist, dass schief hängende Bilder nun umso mehr auffallen. Bei der Menge hatte ich mich übrigens komplett verrechnet und es war kein Problem, die über 10 Rollen zu viel selbst nach abgelaufener Rückgabefrist an den Tapetenshop 24 zurückzuschicken. Da war ich vielleicht erleichtert!

Wohnzimmer renovieren: Streifentapeten, nachhaltge Wandfarbe und massive Holzmöbel

Unsere Wohnzimmereinrichtung

Wir brauchten einen größeren Esstisch und vor allem bequeme Stühle, da wir an diesem Platz viel Familienzeit und ich auch gerne meine Arbeitszeit verbringe. Mein Schreibtisch im Büro ist immer so voll gestellt, dass es ewig dauern würde, bis ich an einem aufgeräumten Platz arbeiten könnte 😉 Ich wollte gerne einen massiven Holztisch und Holzstühle. Unsere sind nun von Wolf Möbel. Das tolle an massiven Möbelstücken ist, dass diese auch mal ein paar Macken vertragen, ohne dass es der Optik direkt schadet. Und wir alle wissen, dass Kinder im Umgang mit dem liebevoll ausgewählten Interieur nicht unbedingt zimperlich umgehen 😮

Wohnzimmer renovieren: Streifentapeten, nachhaltge Wandfarbe und massive Holzmöbel

Da der große Tisch nun jedoch mehr Platz vereinnahmt, musste etwas weichen. In unserem Fall war es der Wohnzimmertisch, der mich dank seiner immer verschmierten Glasplatte eh regelmäßig zur Weißglut gebracht hat. Alternativ haben wir nun den wunderschönen zweiteiligen Beistelltisch Charminster von Maison Belfort. Der steht platzsparend an der Seite und wenn wir unser Gläschen Wein abstellen wollen, dann ziehen wir den kleineren einfach unten raus und stellen ihn zu uns direkt an die Couch.

Besonders gern mag ich, dass unsere ehemalige Essecke zu einer gemütlichen Leseecke geworden ist. Der Schaukelstuhl ist noch von meinen Eltern und ich habe einfach eine alte Tagesdecke drüber geworfen, da der Bezug darunter nicht mehr schön ist. Ebenfalls richtig gemütlich ist unser Kuschelparadies auf der Couch. Ich liebe Sofakissen und Decken. Die Kissen mit der Melone und dem Mofa sind Made in Germany und ihr findet sie in einem meiner liebsten Online-Shops – dem Avocadostore. Dort findet ihr übrigens auch die tolle Decke aus mexikanischer naturbelassener Schurwolle. Ich liebe diese gedeckten Farben in Kombination mit den pinken Stickereien.

Wohnzimmer renovieren: Streifentapeten, nachhaltge Wandfarbe und massive Holzmöbel

Wohnzimmer renovieren: Streifentapeten, nachhaltge Wandfarbe und massive Holzmöbel

Die Möbel hatten wir übrigens komplett über Home 24 bestellt und ich sage nie wieder. Dass es Reklamationen gibt, okay. Aber dass es Wochen braucht, bis diese bearbeitet sind, der eine nicht weiß was der andere macht und dann auch noch Mahnungen raus gehen, obwohl noch gar nicht geklärt ist, wie die Reklamationen bearbeitet werden, das war wirklich nervenraubend. So praktisch es auch ist, alles bei einem Anbieter zu bekommen, das nächste Mal werde ich woanders kaufen.

11 Kommentare

  1. Wie schön ihr es habt! Und die gestreifte Tapete, wunderschön.

    Wir stehen auch kurz vor einer große Renovierungsaktion und haben die Farben heute geliefert bekommen 😉 leider wurden die Maler nicht mitgeliefert…hm….

    • StyleMom sagt

      Bei uns war mein Papa der mitgelieferte Handwerker 😉 Der macht sowas ganz gerne und ich weiß es natürlich zu nutzen 🙂

  2. Wow! Euer Zuhause sieht richtig gemütlich und stilvoll eingerichtet aus! Danke für diese Einblicke! Der Wohnzimmertisch ist richtig toll! Ich liebe solche Tische!

    Liebe Grüße,
    Mihaela

    • StyleMom sagt

      Danke 🙂 Ich mag so rustikale Holztische auch gerne. Die machen den Raum so gemütlich.

  3. Sarah von Lotte-lieke.com sagt

    Sehr gemütlich sieht es bei euch aus. Toll, dass du bei der Renovierung auch an die Nachhaltigkeit gedacht hast. da denkt man ja eigentlich gar nicht drüber nach, und schon sitzt man wochenlang in den Dünsten der Renovierungsarbeiten. Ein netter Einblick in dein Zuhause. Liebe Grüße, Sarah

  4. Oh ich mag es ja so sehr zu sehen, wie andere leben. Ich finde es einfach spannend und liebe diese Unterschiedlichkeit. Schön. Danke das Du uns mitgenommen hast und hätten wir Tapete, die gestreifte wäre auf meine Favoritenliste.

  5. Jana sagt

    Wir würden auch gerne hier und da Zuhause etwas ändern, aber da wir nicht wissen, wie lang wir hier noch bleiben… 🙂

    • StyleMom sagt

      Oh ja, das Problem kennen wir auch. Wir haben jetzt gesagt, wir bleiben die nächsten Jahre hier, damit sich endlich mal was tut. Sollte sich doch was besseres finden, nehmen wir es natürlich trotzdem gerne 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.