Fitness, Halbmarathon Berlin
Schreibe einen Kommentar

Lauftraining Woche 9 von 16

Dann starte ich dieses Mal mit dem gemeinsamen Laufwochenende in unserer Gruppe Halbmarathon Berlin 2015. Wir sind auf insgesamt 503,12 km gekommen, die sich auf 38 Läufe aufteilen. Der Durchschnittslauf lag also bei 13,24 km. Also ich finde das ist echt beachtlich. Und wenn ihr Lust habt, dann können wir auch gerne versuchen, das bei einer neuen Aktion zu toppen. Die Fotos findet ihr übrigens ganz unten.

Meine Laufwoche kam mir dieses Mal sehr entspannt vor, obwohl ich nichts reduziert habe. Ich glaube das ist ein gutes Zeichen dafür, dass ich wieder angekommen bin. Am Mittwoch hatte ich erst einen lockeren Dauerlauf von 20 Minuten mit abschließend 3 Steigerungsläufen. Der letzte war allerdings ziemlich kurz geraten, da keine Kraft mehr da war. Ich kann aber voller Stolz berichten, dieses Mal gab es keinen Muskelkater 🙂

Da für Sonntag der lange Lauf geplant war, ging es am Samstag nur kurz raus. Ich bin dann auf 5,86 km in 40:48 Minuten gekommen. Sonntag ging es dann in die Vollen. 80 Minuten langsamer Dauerlauf standen auf dem Plan. So langsam habe ich auch gescheckt, welche Strecken ich laufen muss, wenn ich eine bestimmte Zeit auf den Beinen sein will. Auf jeden Fall bin ich dann auf 1:21:15 Stunde gekommen und bin in der Zeit 11,64 km gelaufen. Also meine Durchschnittsgeschwindigkeit scheint sich irgendwie bei 8,5 km/h einzupendeln. Ist das bei euch auch so, dass ihr ein Wohlfühltempo habt, in das ihr immer wieder zurück fallt?

Was mich momentan ein wenig aufhält ist die Suche nach einer neuen Unterkunft für das Wochenende in Berlin, da meine ursprüngliche Verabredung mir für das Wochenende abgesagt hat. Ich könnte zwar den Wohnungsschlüssel von meiner Cousine bekommen, dann würde ich allerdings 3 Tage alleine in Berlin hocken. Und so richtig Lust habe ich darauf nicht. Vor allem weil ich ja Freitagnachmittag die Kinder aus der Kita holen muss. Ich hoffe hier tut sich noch eine nicht all zu teure Lösung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.