DIY, Mini-Me
Kommentare 2

Knete Rezept: Knete selbst machen

DIY: Knete selbst machen

Das Projekt unsere eigene Knete selbst machen, stand bereits seit über einem Jahr auf meiner Liste. Im Nachhinein weiß ich allerdings nicht, warum ich es so lange immer wieder heraus gezögert habe die selbstegmachte Knete zu machen, da es nun doch so einfach war und schnell ging. Die Farben sind richtig toll geworden, die essbare Knete hat eine perfekte Konsistenz und man kann sie sehr gut formen, ohne dass sie überall kleben bleibt. Außerdem ist die Knete für Kleinkinder geeignet.

Knete Rezept

  • 500ml Wasser
  • 500g helles Mehl
  • 200g feines Salz
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Zitronensäure
  • Lebensmittelfarben

Anleitung zum Knete selbst machen

Ihr bringt 500ml Wasser zum Kochen und vermischt 500g helles Mehl, 200g feines Salz, 3 Esslöffel Öl und genauso viel Zitronensäure. Diese Mischung müsst ihr nun mit dem Knethaken unter das Wasser mischen. Da ich vier verschiedene Lebensmittelfarben hatte, habe ich die Masse in vier gleichgroße Portionen aufgeteilt, die Farbtuben zugemischt und alles ordentlich durchgeknetet, bis die Farbe komplett aufgenommen war und nicht mehr abfärben konnte. Das Blau hat sich an meinen Händen übrigens als besonders hartnäckig herausgestellt. Am besten man ölt sich die Hände vorher etwas ein oder wer Handschuhe da hat, zieht sich diese an.

Aufbewahrung von Knete

Die Knete habe ich dann in vier Einweckgläser getan, damit sie nicht austrocknet. Dank der schönen Farben leuchten die Gläser richtig schön. Sollte die Masse mal etwas zu trocken werden, könnt ihr einfach etwas Wasser dazu geben und nochmal ordentlich durchkneten. Mit diesem Rezept könnt ihr ganz einfach eure Kinderknete selber machen. Da sie aus Lebensmitteln besteht ist sie essbar und somit ist die Knete für Kleinkinder geeignet. Da ist es nicht so schlimm, wenn mal was im Mund landet.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kneten! Ich freue mich über die Bilder von eurer selbstgemachten Knete und bin gespannt, ob die Farben da auch so schön leuchten.

DIY: Knete selbst machen

2 Kommentare

  1. Wir haben bisher noch nie Knete selbst gemacht, aber dein Rezept dazu klingt ja ganz einfach. Denke wir werden es auf jeden Fall mal ausprobieren. Kann ich dazu denn die ganz einfachen (flüssigen) Lebensmittelfarben nutzen ?

    Lieben Gruß
    Petra

    • StyleMom sagt

      Ja, ich habe die flüssige Lebensmittelfarbe benutzt. Und ich glaube, ich habe etwas zu viel reingetan. Aber dadurch sind die Farben sehr leuchtend geworden 🙂 Liebe Grüße, Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.