Made in Germany, Mini-Me
Kommentare 23

Exklusive Kids Fashion trifft auf Gothic Eco Style + Verlosung

Infantium Victoria: Kindermode vegan und bio

Heute habe ich ein ganz besonderes Kids-Label für euch. Infantium Victoria entwirft hochwertige, nachhaltig produzierte Mode für Kinder aus biozertifizierten Materialien. Während die Farben eher gedeckt sind, wird bei den Schnitten des High-End-Labels auf Raffinesse gesetzt. Und als Highlight darf ich eines der niedlichen Kleidungsstücke an meine Leser verlosen. Die Teilnahmebedingungen findet ihr unten.

Infantium Victoria: Kindermode vegan und bio

Damit wir einiges über Infantium Victoria erfahren, habe ich Julia Gaydina, einer der beiden Gründerinnen einige Fragen gestellt.

Inzwischen gibt es viele Bio-Label die Kindermode produzieren, vegan und bio gemeinsam ist jedoch noch nicht so zahlreich vertreten. Woran denkt ihr liegt das? Schließlich ist vegan ja momentan ziemlich angesagt.

Ja, in der Tat. Vegan ist momentan das Trend-Thema. Aber um ehrlich zu sein, haben wir die Kennzeichnung vegan im Bereich der Kinderkleidung nicht so stark gesehen. Ich denke, dass dieser Bereich etwas konservativer ist und dass große Label nicht gewillt sind, eine so auffällige Bezeichnung zu tragen. In der Tat ist diese Zusammengehörigkeit in vielen Branchen zu sehen, egal ob Kleidung oder Lebensmittel. Doch nicht alles was bio ist, ist auch vegan sowie alle veganen Produkte nicht gleich bio sind. Doch beide Ideen haben ein gemeinsames oberstes Ziel, die Nachhaltigkeit.

Infantium Victoria hat von Beginn an auf die Aspekte bio und vegan gesetzt. Wir hoffen, dass noch mehr Label unserem Beispiel folgen werden – Wir sehen uns nicht als Trend, sondern als Beginn eines Wandels.

Infantium Victoria lässt den Großteil seiner Kollektion in Deutschland herstellen. Ich finde dies sehr vorbildlich. Wo liegen hier die Vor- und Nachteile für euch? Und warum ist euch der Produktionsstandort Deutschland so wichtig?

Vielen Dank! Als wir uns zum ersten Mal mit meiner Geschäftspartnerin Dinie zusammengesetzt haben, haben wir eine wichtige Entscheidung getroffen- wir wollen lokal produzieren. Sollte sich außerhalb Europas ein großer Markt ergeben, zum Beispiel in Asien, dann würden wir dort eine weitere Produktionsstätte eröffnen. Der Aufbau eines Geschäftsmodels, das größtenteils auf einer internationalen Logistik basiert fordert die Umwelt etwas zu stark heraus. Es ist einfach nur lächerlich, dass ein einfaches T-Shirt erstmal tausende von Kilometern zurücklegen muss, bevor es in unseren Läden ankommt.

Der erste Vorteil unserer Fertigung in Deutschland ist die Tatsache, dass wir das Unternehmen und die Menschen die dahinter stecken persönlich kennen. Es dauert nur 2,5 Stunden Fahrt, um zu ihnen zu gelangen und sich dann zusammen zu setzen. So können wir die weitere Produktion direkt besprechen, wenn irgendwelche Schwierigkeiten auftreten.

Zum zweiten wissen wir, dass das Geld, das wir investieren in der Region bleibt. Unser Atelier befindet sich in einer kleinen Stadt. Dies ist besonders wichtig, da wir unser kleines Unternehmen so am Laufen halten können. Und zuletzt, stellt die Wahl für Deutschland als Produktionsstandort sicher, dass die Arbeitsbedingungen und die Löhne streng reguliert und sicher für die Mitarbeiter sind. Dies ist ebenfalls ein weiterer wichtiger Aspekt der Nachhaltigkeit. Ich denke ein Nachteil ist, dass „Made in Germany“ weltweit gesehen eher für Maschinen steht. Dies ist ein Qualtätssiegel, das bereits seit Generationen die mittelständischen deutschen Unternehmen prägt. Unsere Kunden sollten keine Ingenieureskunst in unseren Garnen erwarten, sondern deutsche Qualität in der Handarbeit.

Ich werde an diesem Punkt nicht über höhere Produktionskosten in Europa sprechen. Es ist eine Entscheidung, die man abhängig vom eigenen Businessmodel trifft. Entweder man möchte nur Profit machen oder man möchte zusätzlich sicher gehen, dass jeder in der Produktionskette fair behandelt wird.

Infantium Victoria: Kindermode vegan und bio

Ich finde es klasse, dass das Design eurer Kollektion nicht den klassischen Jungen- und Mädchenklischees entspricht. Ihr haltet alles eher in gedeckten Farben, setzt dafür aber auf umso einfallsreichere Schnitte und Formen. Wie seid ihr auf diese vom Gothic inspirierte Kollektion gekommen? Habt ihr euren Ursprung in dieser Szene?

Wir haben alle unsere dunklere Teenager-Vergangenheit, haha . Ich bekenne, dass ich immer noch gerne ein Teil dieser dunklen Szene bin. Aber überraschenderweise sagte Dinie mir, dass die Farbe Schwarz auch in der Mode sehr geschätzt wird. So ist es, also ob zwei Welten zueinander finden – alternative Lifestyle und Mode. Schwarz ist ein Statement, eine Mutprobe.
Aber zugleich steht es auch für zeitlose Eleganz, mit der man nichts falsch machen kann. Mit Schwarz als Basic macht man sich unabhängig von Modetrends, denn diese Farbe ist immer in. Unsere erste Kollektion war sehr romantisch und vom Gothic inspiriert.

Wer oder was inspiriert euch bei eurer Arbeit?

Unsere Kinder sind unsere Inspiration. Sie sind unsere besten Motivatoren. Es gibt keinen besseren Weg, als das Richtige für die Zukunft der Kinder zu machen.

Was hat euch angetrieben, euer eigenes Label zu gründen? Und welchen beruflichen Background bringt ihr mit? Viele Mütter versuchen sich nach der Schwangerschaft nochmal in ganz neuen Bereichen. War das bei euch auch so oder seid ihr eurem Ursprung treu geblieben?

Ich stimme dir zu, dass die Schwangerschaft eine bewusstseinsverändernde Erfahrung ist! Ein Kind zu haben gibt einem sehr viel Stärke. Für mich bedeutet dies diesen Vertrauensvorschuss zu nutzen und meinen eigenen Träumen zu folgen. Ich habe mich mein ganzes bisheriges Leben für Mode begeistert, hatte aber beruflich nichts damit zu tun. Dass ich Dinie van den Heuvel traf war mein Glück. Sie ist bereits seit mehr als 15 Jahren im Bereich der nachhaltigen Mode tätig (damals war es noch weit entfernt davon ein Trendthema zu sein). So haben wir meinen unternehmerischen Background und Dinies Branchen-Know-how kombiniert, um Infantium Victoria zu gründen. Ein Label, das uns so sehr gefehlt hat, dass wir es selbst schaffen mussten. Es ist traurig zu sagen, aber die meiste Babykleidung ist bio oder modisch. Es ist schwierig, beinahe unmöglich beides in einem zu finden. Wir wollen das Leben für unsere Kunden einfacher machen – ihre Kinderkleidung nachhaltig zu kaufen.

Was erwartet uns in den nächsten Kollektionen von Infantium Victoria und was macht sie so besonders?

Wir wollen euch mit jeder Kollektion eine neue Geschichte erzählen. Ihr werdet neue Legenden entdecken, zu weit entfernten Orten reisen und vielleicht auch Zeitreisen machen. Wir werden weiterhin mit preisgekrönten und aufstrebenden Designern zusammen arbeiten, damit die Kollektionen so aufregend bleiben. Infantium Victoria wird alles sein, nur nicht langweilig. Und im Mittelpunkt steht immer, aus schwarz grün zu machen.

Gewinnspiel

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, in dem ihr schreibt, welchen der drei Gewinne ihr am liebsten haben möchtet. Alle drei Gewinne gibt es in den Größen 92, die Hose zusätzlich noch in 98. Außerdem würden wir uns freuen, wenn ihr ein Fan der Facebook-Page von Infantium Victoria werdet und den Beitrag in einem eurer Social-Media-Kanäle teilt. Die Verlosung endet am 20. März um 0 Uhr. Der Gewinner wird dann von mir benachrichtigt.

Der Gewinn wird von Infantium Victoria zu Verfügung gestellt.

23 Kommentare

  1. Hallo, liebe Christiane! Das ist ja ganz tolle Mode, die Infantium Victoria macht. Meine kleine sieht in dem frechen Rock bestimmt zum Anbeißen aus 🙂 Schöne Grüße Isabel

  2. Anna Rapunzela sagt

    Hallo 🙂
    Das sind ja spannende Sachen. Ein paar finde ich sehr hübsch und ein paar sind mir dann zu Gothic-lastig für mein Kind (obwohl ich selbst früher in der Szene war) 🙂
    Ich wünsche mir die Hose in Gr. 98 <3
    Ich habe den Post bei Facebook geteilt.

    Liebste Grüße,
    Anna Rapunzela

  3. Jana Schott sagt

    Das sind wirklich tolle Stücke und ein tolles Unternehmen. Für mich sind die Preise leider unerschwinglich, aber vielleicht habe ich ja Glück und gewinne die tolle Hose in Größe 98 für meinen Sohn

  4. Katharina Graf sagt

    Hallo ihr Lieben,eigentlich ist es mir egal welches der 3 Sachen ich gewinne , denn es würde alles passen.Mich interessiert tatsächlich am meisten die Qualität. Ich würde die Sachen gerne mal anfassen um zu testen wie sie sich anfühlen ☺
    Gruß aus Franken

  5. Yvonne vB sagt

    Mir gefällt die Hose sehr! Es ist mal ein anderer Schnitt und man kann viel damit kombinieren…
    Da sind wir gerne dabei! Danke für diese tolle Möglichkeit!
    Liebe Grüße
    Yvonne

    • StyleMom sagt

      Liebe Yvonne, mein Sohn hat dich als Gewinner gezogen 🙂 Herzlichen Glückwunsch und du hast eine Mail von mir in deinem Postfach. Liebe Grüße, Christiane

  6. Ines sagt

    Wow tolles Gewinnspiel! Ich würde gerne alle drei Sachen gewinnen, aber am liebsten den Body! Leider sind die Preise für mich als Alleinerziehende Mama unerschwinglich, aber vielleicht habe ich ja trotzdem Glück und mein Kind darf auch mal ein tolles Kleidungsstück in Bio Qualität tragen, das frei von Schadstoffen ist. Da wäre natürlich der Body ideal, weil er direkt zur Haut anliegt und die Haut somit nicht reizt, da mein Sonnenschein sowieso schon so empfindliche Haut hat

  7. Ich würde gerne für den tollen body in gr.92 mit in den lostopf hüpfen der würde gerade perfekt passen! Danke für diese tolle Chance! Daumen sind gedrückt liebe grüße Steffi und der kleine Räuber

  8. Petra Hempen sagt

    Wow,ich bin begeistert von den Sachen!der body gefällt mir am besten,leider sind die Sachen für mich unbezahlbar,vor allem,weil die kleinen so schnell wachsen!die Idee ist super,und das gothic angehauchte prima,sieht so toll aus an Kindern!!!ich würde meinen Sohn nur zu gern in dem body vorführen!!!

  9. Katrin Lehmann sagt

    Interessante Sachen! Gefällt mir sehr gut. Wäre mir persönlich aber auch erstmal arg teuer. Wir würden unser Glück gerne für die schicke Hose in 98 probieren. Wird gerne auf fb geteilt.

  10. Mimi Wöhe sagt

    Die Firma Infantium Victoria kannte ich leider noch gar nicht und jetzt bin ich stark beeindruckt. Die Mode gefällt mir wahnsinnig gut, da sie einfach auch von der klassischen Kindermode abweicht. War damals nämlich echt verzweifelt auf der Suche auch nach schwarzer Kleidung für Babys, das war einfach nicht machbar. Warum sollte man nicht auch diese Farbe in die Babymode mit aufnehmen. Auch in seiner jetzigen Größe ist es recht ungewöhnlich, aber schon definitiv einfacher. Was mir auch sehr gefällt sind die auffälligen Schnitte, die gerade auch für kleine Mädchen ein absolutes Highlight sind. Sie erinnern an freche Märchen- und Zauberwesen und sind so so zauberhaft durchdacht natürlich auch für die geliebten Rollenspiele.
    Das Infantium Victoria in Deutschland produzieren lässt, bringt natürlich meine Töpferherz zum hopsen, denn ich liebe regionale Produkte, die noch mit viele Liebe und Sorgfalt produziert werden. Dies merkt man den Dingen einfach an und gerade in meinem Beruf schätze ich auch dieses Bewußtsein sehr.
    Gerne würde ich für die Hose in der 98 an der Verlosung teilnehmen. Bin jetzt schon begeistert von der Bauschhose und wäre dann sicherlich eine meiner absoluten Lieblingshosen beim kleinen Levi.
    Dir liebe Christiane vielen Dank fürs Finden und natürlich für das tolle Interview!

  11. Sabrina sagt

    Huhu, also ich bin total in den Rock verliebt! Ich trage selbst gern schwarz und meine Kleine hat auch einige schwarze Klamotten im Schrank. einen solchen Rock (hat mich sofort an den kleinen Vampir erinnert :-D) allerdings noch nicht – aber er würde ihr wahnsinnig gut stehen!

  12. Udl Raths sagt

    Hallo, der Rock ist toll ! Ach, eigentlich ist alles super! Viel Erfolg weiterhin! LG

  13. Elke sagt

    Das sind wirklich süße Gewinne und ich würde mich besonders über den Body freuen.

    Liebe Grüße
    Elke

  14. Kamabi sagt

    Ich finde den Body wirklich sehr schön. Einfach etwas besonderes und perfekt für kleine Männer, bei denen der Schalk schon aus den Augen blitzt.

  15. Yeah! Der Rock ist der Knaller!! Ich kenne die Marke bisher nicht, aber es klingt, als sollte ich sie kennen lernen 🙂
    Bin ja gerade noch rechtzeitig, puh!
    Lg Jil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.