Küchenzauber, Lifestyle
Kommentare 3

Fastenzeit: #projektzuckerfrei

Fastenzeit: Projekt zuckerfrei von Hannah Frey

Am Mittwoch beginnt die Fastenzeit, die auch als österliche Bußzeit bezeichnet wird und wir machen zum ersten Mal auch mit. Unser Ziel ist es, in der Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag auf Industriezucker zu verzichten. Der Ursprung dieser Fastenperiode liegt darin, dass Gläubige in dieser Zeit als ein Zeichen von Buße und Besinnung auf Dinge verzichten, die ihnen wichtig sind. Also zum Beispiel Schokolade, Alkohol oder Fleisch. Inspiriert durch das Projekt: zuckerfrei von Hannah Frey haben wir uns für den Verzicht auf Industriezucker entschieden, da dieser in letzter Zeit oft abends in Form von viel zu viel Süßkram mit auf unserer Couch saß. Eine echte Herausforderung wird am Wochenende der Geburtstag von meinem Mann werden. Ich bin noch auf der Suche nach passenden Rezepten für die Kaffeerunde, da wir den Sonntag nicht als Ausnahmetag nehmen werden. Irgendwelche Tipps?

Projekt zuckerfrei

Wir werden mit den Kindern zusammen fasten, was allerdings nur heißt, dass es für sie Zuhause keinen Industriezucker geben wird. Bei den beiden kann ich es in der Kita und bei Freunden nicht wirklich gut kontrollieren und ich möchte auch nicht, dass sie als einzige keinen Kuchen essen dürfen, wenn ein Kind Geburtstag feiert. Was unsere normale Ernährung betrifft, wird es wahrscheinlich nicht so schwierig werden, da es bei uns ganz selten Fertiggerichte gibt. Ich koche immer alles frisch und ein Fertiggericht ist bei uns eher das Aufgewärmte vom Vortag 😉 Eine echte Herausforderung ist mein abendliches Verlangen nach Süßigkeiten oder in Stresssituationen. Ganz typisch: Ich habe es nicht geschafft mir etwas zum Mitnehmen für die Arbeit vorzubereiten und greife dann auf den Keksvorrat für die Gäste zurück, der blöderweise in meinem Büro gelagert wird. Hier helfen einfach nur Disziplin und gute Vorbereitung, die in den sechs Wochen dann hoffentlich zur Routine werden.

Ich bin gespannt, wie wir uns schlagen! Habt ihr euch auch vorgenommen zu fasten? Oder habt ihr es vielleicht sogar schon öfters gemacht?

3 Kommentare

  1. Viel Erfolg! 🙂
    Du schaffst das! Ich habe mir dieses Jahr nichts vorgenommen, da ich bei den vielen Klausuren momentan viel Nervennahrung brauche:p
    Liebe Grüße<3

  2. Pingback: Projekt: Zuckerfrei – Meine Erfahrungen aus Woche 1 & 2 | Gesundheit Code X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.