DIY
Schreibe einen Kommentar

DIY: Adventsgesteck schnell in 5 Minuten basteln

Da am Sonntag schon wieder der 1. Advent ist brauchten wir noch einen schönen weihnachtlichen Adventskranz, der hier ja irgendwie eher ein Gesteck ist. Und da ich heute keine Zeit habe, musste es die schnelle Variante zum Basteln sein. Wer die Kerzen nicht selbst gestaltet, bekommt dieses Adventsgesteck sogar in fünf Minuten fertig.

Bei Tchibo gab es diese Woche ein Set, mit dem man seine Kerzen selbst verzieren kann. Dank der beiliegenden Beschreibung habe ich mich auch sehr schnell eingefuchst und konnte mit den Wachsstiften, der Wachsfolie und den Schablonen vier weihnachtliche Adventskerzen zaubern. Wobei ich zugeben muss, dass ich an den Schablonen total verzweifelt bin und sie schnell zur Seite gelegt habe, da alles nur verschmiert ist. Zum Glück kann man die Farbe wieder abwischen, solange sie noch feucht ist. Ich habe dann per Hand die Zahlen 1 bis 4 auf die jeweiligen Kerzen geschrieben. Das ging deutlich einfacher und schreiben kann man ja auch selbst. Mit dem Malen wird das bei mir dann schon schwieriger. Die Bilder für die Kerzen habe ich also mit den Plätzchenformen aus den Wachsblättern ausgestochen und konnte sie ohne Kleber auf die Kerze drücken.

Jetzt kommt der einfache und richtig schnelle Teil des Basteln des Adventsgestecks. Heute früh hatte ich mir im Blumengeschäft noch etwas Moos und eine silberne Schüssel gekauft. Für Moos habe ich mich entschieden, weil es schneller geht und nicht nadelt. Ich habe damit den Boden der Schüssel ausgelegt, die Kerzen oben drauf gestellt und dann noch ein paar Figürchen, Pilze und Tannzapfen dazwischen platziert. Und fertig ist das weihnachtliche Kunstwerk. Ihr seht, wenn ihr fertige Kerzen nehmt, dann ist das Gesteck wirklich sehr schnell fertig. Damit es nicht austrocknet, könnt ihr das Moos übrigens immer mal wieder mit Wasser bestäuben. So bleibt es schön lange hübsch grün. Ich wünsche euch viel Spaß!

20141128_Adventskranz4

20141128_Adventskranz3

20141128_Adventskranz2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.