Alle Artikel in: Lesestoff

Nachhaltige Links im Mai

Nachhaltige ♥-Links im Mai

Der Mai ist nun Geschichte und der Juni steht vor der Tür. Das heißt, dass wir in großen Schritten auf den Sommer zusteuern. Es ist an der Zeit, auf den Mai zurück zu schauen und deshalb zeige ich euch, welche Artikel mich in diesem Monat besonders nachhaltig beeindruckt haben. Top 11: Hamburger Yogastudios Mit Vergnügen Hamburg hat sich durch die Hamburger Yogastudios getestet und diese vorgestellt. Hier ist für jeden etwas dabei, von Anfänger über Immer-Mal-Wieder-Sportler bis zum Profi. Also wenn ihr aus Hamburg seid und schon immer mal zum Yoga wolltet, lohnt sich ein Blick auf die Auswahl an elf ziemlich abwechslungsreichen Studios. 70% weniger Müll in 7 Tagen Maddie schreibt in ihrem Blog Dariadaria über das Thema Nachhaltigkeit. Besonders inspirierend fand ich diesen Monat ihren Beitrag zur Reduzierung ihres Mülls, denn diesen hat in einem 7tägigen Experiment um 70% reduziert. Dies ist eine beachtliche Leistung und erfordert sehr viel Disziplin und Organisation. Eine tolle Inspiration und ein Projekt, das ich auch gerne angehen möchte und wo ich auch immer mal wieder was Neues …

Nachhaltige Lesetipps des Monats

Nachhaltige ♥-Links im April

Der April ist schon wieder vorbei und somit ist es an der Zeit für die Artikel, die mich im letzten Monat besonders nachhaltig beeindruckt haben. Statement-Shirts von Minimenschlein.de Ich liebe Statement-Shirts und insbesondere solche, die mein Hüftgold nicht so gut zur Geltung bringen 😉 Leonie und ihre Freundin Gitti zeigen hier zwei tolle Shirts, die sie entworfen haben und die sie nachhaltig, fair und umweltfreundlich produzieren lassen. Mein Favorit ist das Instamom, das zu 100% aus Bio-Baumwolle besteht und einen farblich dezenten Aufdruck hat. Super Leonie, weiter so! Leckere Spargelzeit Seid ihr auch so große Spargelfans? Bei Puppenzimmer gibt es ein tolles Rezept für ein Spargel-Lachs-Baguette mit Zitronen-Mayo. Als Teil der eat seasonal Reihe passt es doch perfekt zu meinem wöchentlichen regionalen-saisonalen Essensplan, der am kommenden Donnerstag startet. Ich hoffe, ihr habt euch schon alle für den Newsletter angemeldet. Das Baguette sieht auf jeden Fall sehr lecker aus und zeigt, was saisonales Essen alles kann! Selbstgemacht: Klarspüler für die Spülmaschine Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, euer Waschmittel, Geschirrspülmittel oder euren Klarspüler selbst herzustellen? Ich …

Lesetipps: Nachhaltige Links im März

Nachhaltige ♥-Links im März

Ab sofort zeige ich euch einmal im Monat die Artikel, an den ich im letzten Monat  hängen geblieben bin und die mich nachhaltig beeindruckt haben. Los geht es mit meinen Lieblingen im Monat März. DIY-Kleiderbügel Als erstes habe ich eine tolle DIY-Idee für Kleiderbügel im Blog von Dukkah Puppen entdeckt. Die Kleiderbügel sind zwar für Puppen gedacht, ich könnte mir aber auch gut vorstellen, diese in groß für unseren Kleiderschrank zu machen. Diese Bügel sehen einfach bezaubernd aus. Ich liebe dieses rustikale! Hier geht es zum Beitrag auf Dukkah Puppen. Lachsröllchen aus Kräuterpfannkuchen Richtig hungrig haben mich die Lachsröllchen aus Kräuter-Pfannkuchen gefüllt mit einer Meerrettich-Creme gemacht, die ich auf dem Blog Applethree entdeckt habe. Das Rezept ist ein Teil der Aktion Ich backs mir von Tastesheriff. Diese stand diesen Monat unter dem Motto Brunch. Die Röllchen sehen echt lecker aus und ich habe sie für das nächste Wochenende bereits fest eingeplant. Das Rezept findet ihr hier auf Applethree. Nachhaltige Blog-Tipps Bei der kleinen Botin findet ihr eine kleine Übersicht mit nachhaltigen Blogs. Drei Blogger beantworten …

Verlosung: Mamabeat von Saralisa Volm

In Saralisa Volms Mamabeat geht es darum, dass jede Familie ihren eigenen Rhythmus finden muss, damit sie das Leben mit Kindern gemeistert bekommt. Bei den einen schlägt der Mamabeat etwas gleichmäßiger und die anderen haben halt einen etwas unrhythmischeren Beat. Das Buch ist für alle die geschrieben, die behaupten, dass sie keine Zeit zum Lesen haben. Die Kapitel sind nämlich schön kurz, also perfekt für Mütter in Zeitnot. Es reihen sich Geschichten unterschiedlichster Familien aneinander und immer wieder ist eine von der Autorin und Schauspielerin Saralisa Volm dazwischen. So sieht man, wie unterschiedlich Lebensmodelle doch sein können. Ich habe euch meine fünf Lieblingspassagen des Buches mal zusammengestellt, die mich entweder bestätigt oder auch zum Nachdenken gebracht haben. Hier die Auszüge: Saralisa spricht einen ganz wichtigen Punkt an, nämlich den, dass die Kinder irgendwann aus dem Haus gehen werden. „Deshalb sollte die wichtigste Regel für Schwangerschaft und alles folgende betrachtet werden: Eltern, macht, dass es euch gut geht. … Das ist wie im Flugzeug, wenn die Sauerstoffmasken von der Decke fallen: Legen Sie die Maske an …

Lesung: Auf High Heels in den Kreißsaal

Letzte Woche war ich in Hamburg zur Buchlesung von Tanya Neufeldt alias Lucie Marshall. In „Auf High Heels in den Kreißsaal“ berichtet sie über den alltäglichen Wahnsinn des Mutterseins und hat damit bei mir für viele Aha-Effekte und heitere Momente gesorgt. Die Lesung des Buches war SEHR amüsant und Tanya ist eine äußerst beeindruckende und charismatische Persönlichkeit. Irgendwie merkt man, dass sie eine ausgebildete Schauspielerin ist. Bei der Lesung sind dann teilweise die Tränen geflossen – natürlich vor Lachen – und es gab die eine oder andere Blamage, die bei mir tiefstes Mitgefühl auslöste. Denn ein Busenblitzer ist das eine, aber den Postboten ausversehen und unbemerkt mit seinem hormongesteuerten Vorbau zu verschüchtern, das möchte wohl keiner. Aber lest selbst. Ich kann euch das Buch nur empfehlen, wenn ihr mal wieder so richtig Lachen wollt. Den meisten ist Tanya wahrscheinlich als Schauspielerin aus Serien wie Frauenknast und Die Wache bekannt. Seit 2012 bloggt sie als Lucie Marshall auf www.luciemarshall.com. Hier lässt Sie uns an Ihren Leben als Mutter und Frau teilhaben. Denn das eine schließt das …

„Auf High Heels in den Kreißsaal“ von Lucie Marshall

Die Mama-Bloggerin Lucie Marshall, die im wahren Leben Tanya Neufeldt heißt, veröffentlicht am 15. September ihr erstes Buch. In „Auf High Heels in den Kreißsaal“ berichtet sie, wie Schwangerschaft und Kinder einem das Leben komplett auf den Kopf stellen. Denn sexy, unabhängig und glamourös ist da erstmal nicht mehr. Vor allem, wenn man vorher so ein aufregendes Leben wie sie geführt hat. Tanya Neufeldt ist unter anderem aus Serien wie Hinter Gittern, Die Wache und Soko Leipzig bekannt. Seit Mai 2014 hat sie außerdem ihre eigene Kolumne in der Freundin.  Am 17. September startet Lucie Ihre Lese-Tour durch Deutschland und macht dabei in fünf Städten Halt. Weitere sollen noch folgen. Ob auch bei Euch in der Nähe ein Termin dabei ist, das seht Ihr auf www.luciesworld.de. Alle fünf Lesungen finden in einer Görtz Filiale statt und es gibt neben der Lesung auch eine Signierstunde, Goodie-Bags sowie exklusive Shopping-Vorteile bei Görtz. Also vorbeischauen lohnt sich! Vielleicht treffen wir uns ja, denn ich bin in Hamburg mit dabei  Als Vorgeschmack habe ich hier schon mal den Trailer …