Mini-Me
Schreibe einen Kommentar

Fair Fashion Monday: Natürlicher Schlaf

Bio-Bettwäsche und Schlafanzüge für Kinder

Heute geht es am Fair Fashion Monday um das Thema Schlaf. Genau genommen um das, was uns am Körper durch den Schlaf begleitet, ihn angenehm gestalten und somit für unsere Gesundheit und in diesem Fall für die unserer Kinder sorgt. Der Schalfanzug und die Bettwäsche kommen über einen langen Zeitraum mit der Haut unserer Mini-Mes in Kontakt. Im Schnitt verbringen Kinder zwölf Stunden am Tag in ihrem Bett. Okay, die einen mehr und die anderen weniger 😉 Deshalb ist es besonders wichtig, dass diese Stoffe frei von Schadstoffen und Giften sind. Hierbei ist es wichtig darauf zu achten, dass die Materialen den höchsten Standards entsprechen und aus biologischen Materialien bestehen. Das heißt keine Synthetikfasern, keine chemischen Farbstoffe und keine durch Pestizide hochgezüchteten Pflanzen.

Bio-Bettwäsche und Schlafanzüge für Kinder

Die Bettwäsche und die Schlafanzüge vom farbenfrohen Bio-Kinderlabel Frugi sind GOTS zertifiziert und damit eine tolle Wahl, wenn es uns wichtig ist, dass Kinder einen gesunden Schlaf haben. Dieser sollte frei von Chemikalien sein, die die empfindliche Kinderhaut reizen und sogar Allergien hervorrufen können. Die Bio-Baumwolle ist total soft und kuschelig, die Schalfanzüge sind weich wie ein Kuscheltier. Meine beiden haben sich riesig gefreut, als es endlich etwas kühler war. Sie wollten unbedingt ihre neuen Schalfanzüge anziehen.

Bio-Bettwäsche und Schlafanzüge für Kinder

Ist es euch auch wichtig, dass eure Bettwäsche aus Bio-Baumwolle hergestellt wird? Ich habe nun auch für meinen Mann und mich darauf geachtet, dass wir keine herkömmliche Baumwolle mehr im Bett haben. Dies geht aber natürlich immer nur nach und nach, da die Produkte doch deutlich teurer sind. Ich achte hier immer auf die Angebote im Sale. Und so viel Bettwäsche benötigt man ja in der Regel nicht.

Bio-Bettwäsche und Schlafanzüge für Kinder

Ihr habt auch ein tolles Fair Fashion Outfit? Dann teilt es doch an jedem Montag auf euren Social Media Kanälen, indem ihr es mit dem Hashtag #fairfashionmonday verseht. So habt ihr die Möglichkeit, euch für fair produzierte Kleidung einzusetzen und andere für das Thema zu sensibilisieren. Denn dank dieser Kennzeichnung erkennt jeder direkt, dass es sich um ein faires Outfit handelt. Und das ist ja wohl eine Information, die jeden interessieren sollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.