Küchenzauber, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Rezept: Kalter Hund Kuchen

Rezept Kalter Hund Kekskuchen

Jeder, dem ich erzählt habe, dass ich das Rezept Kalter Hund mal wieder backen möchte, brachte mir ein in Kindheitserinnerungen schwelgendes „Ahhhhh“ entgegen. Genau das hatte kurz zuvor das Rezept ür den Kekskuchen auch bei mir ausgelöst. Wer erinnert sich da noch an das klassische Kalter Hund DDR-Rezept? In Tim Mälzers essen & trinken Für jeden Tag ein Rezept (Nr. 2/ 2013) gibt es ein Rezept, das ich also unbedingt zum Kindergeburtstag machen wollte. Die Deko obendrauf etwas abgewandelt, ist es perfekt für Kinder und natürlich auch Erwachsene ;-) Und außerdem ist es ein Kuchen ohne backen.

Toll an den Rezept ist, dass die Kinder hier auch gut mithelfen können. Man muss nur über das Gematsche und den schokoladigen Dreck in der Küche hinweg sehen können. Ich weiß, das kann nicht jeder. Ist auch nicht wirklich einer meiner Stärken… Aber nur so können die Kinder lernen in der Küche zu helfen.

Zutaten für das Rezept Kalter Hund

200g Vollmilchkuvertüre, 200g festes Kokosfett, 3 Eier, 150g Puderzucker, 1 Packung Vanillinzucker, 100g Kakaopulver, 4 EL Milch, 200 – 220g Butterkekse, bunte Deko

Die Vollmilchkuvertüre und das Kokosfett im Topf bei niedriger Hitze schmelzen und dann etwas abkühlen lassen.

Eier, Puderzucker und Vanillezucker werden mit dem Handrührgerät 5 Minuten cremig gerührt. Anschließend werden das Kakaopulver und die Milch mit den Quirlen auf langsamer Stufe untergerührt. Das Kokosfett und die Schokolade können nun unter die Mischung untergerührt werden.

Kuchen ohne backen

Die Kastenform wird mit Backpapier ausgelegt. Ich habe die Enden etwas eingerissen, damit es besser passt. Das Backpapier mit der Schokoladenmischung einstreichen und abwechselnd die Butterkekse und die Schokolade aufeinander schichten. Damit der Kuchen stabil wird, sollten es wenigstens sieben Lagen Kekse sein. Den Rest der Schokolade einfach obendrüber gießen und dann die Deko darauf kleben. Kuchen über Nacht in den Kühlschrank und fertig ist er! Und soooooo lecker!!!

So sieht also das Rezept für die Kalte Schnauze aus 😉

Rezept Kalter Hund Kekskuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.