Monate: Januar 2017

GAPP: Alaska Seelachs aus dem Fanggebiet FAO67

So lieben Kinder Fisch!

Werbung Letzte Woche wurde ich von GAPP zu einem Interview auf die Internationale Grüne Woche eingeladen. GAPP steht für Genuine Alaska Pollock Producers und ist der Verband der Alaska-Seelachs-Fischereien und -Produzenten aus Alaska. Ihr ahnt also, dass es sich um eines meiner Lieblingsthemen, die gesunde Ernährung handelt. 😉 Vorab einige trockene, aber wichtige Informationen zum Alaska Seelachs. Es gibt zwei Fanggebiete, in denen der Alaska Seelachs gefangen wird. Das sind der Nordwestpazifik (FAO 61 / Russland) und der Nordostpazifik (FAO 67 / Alaska). Für euch die wichtigste Information zu den Fanggebieten ist, dass 91% des Fisches aus dem 67er Fanggebiet nur einmal tiefgefroren und noch direkt auf dem Schiff verarbeitet wird. Ein Großteil des Fisches aus dem 61er Fanggebiet wird hingegen zweimal gefroren. Erst auf dem Schiff und dann nochmal zur Weiterverarbeitung zum Beispiel in China. Dies verschlechtert nicht nur die Umweltbilanz, sondern auch die Qualität des Fisches. Außerdem wurden die Fischereien in Alaska bereits zum dritten Mal in Folge MSC-zertifiziert. Wenn ihr beim Kauf des Alaska Seelachs also auf Qualität und Nachhaltigkeit achten wollte, …

StyleMom Lieblinks im Januar

Nachhaltige ♥-Links im Januar

Im neuen Jahr wollte ich meine Lieblinks mal wieder ins Leben rufen. Hier findet ihr nun wieder jeden Monat die Links zu den Artikeln, die ich im vergangenen Monat gerne gelesen habe und die mich in diesem Monat besonders nachhaltig beeindruckt haben. Auf geht es zu den Beiträgen im Monat Januar. Fair Fashion 101: Wo finde ich nachhaltige Basics? Maddie von dariadaria hat eine sehr umfang- und hilfreiche Liste an Fair Fashion Online-Shops und Labels für Basics zusammengestellt. Ein Großteil ist bekannt, aber es sind auch noch viele neue Tipps dabei. Ich finde die Liste klasse! Wie ich Stress verbannt habe Katharina von Modern slow zeigt uns, wie sie den Stress in ihrem Leben reduziert hat. Die für mich wichtigen Kernaussagen aus dem Text: „Done is better than perfect“ und „Kein Multitasking“. Wie ihr denn Stress verbannt, das lest ihr hier. Ganz schön pieksig Die Aussage „ganz schön pieksig“ scheint nicht nur auf meine Tochter, sondern auch auf Katharinas zuzutreffen. Auf Sonea Sonnenschein schreibt sie über die Zahnenlückenpubertät, die bei Sonea gerade in vollem Gange …

Essensplan + wöchentliche Einkaufsliste mit Rezepten Alaska Seelachsfilet

Regional-Saisonaler Essensplan mit Rezepten im Januar + Einkaufsliste

Diese Woche fließen in meinen Essensplan viele Inspirationen von meinem Besuch auf der Internationalen Grünen Woche mit ein. Ich habe mich zum Beispiel mit Personal Trainer Stefan, der zusammen mit seiner Frau Patricia auf The Kaisers bloggt, über Pizza unterhalten. Er hat mir den Tipp gegeben, mir mal den gekühlten Pizzateig im Bio-Markt anzuschauen. Der kommt ohne Zusatzstoffe aus. Das werde ich diese Woche direkt mal testen 😉 Und der Alaska Seelachs Stand von GAPP hat mich inspiriert, mal wieder mehr Fisch zuzubereiten. Eigentlich gab es bei uns immer einmal die Woche Fisch, in den letzten Monaten ist dieser aber irgendwie viel zu kurz gekommen. So habe ich einen leckeren Kartoffel-Majes-Salat und eine leckere Fischpfanne mit Alaska Seelachsfilet für euch. Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben reichen die Zutaten für etwa 4 Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du …

Fitnesstracker vivomove und vivofit von Gamin im Test

Spiel, Sport, Spaß: Fitness-Tracker im Familientest

Werbung Hat euer Kind schon mal „Mama, müssen wir unbedingt mit dem Auto einkaufen, da bekomme ich keine Schritte“ oder „Mama, gehen wir nochmal Spazieren, ich brauche noch einige Schritte“ zu euch gesagt? Meins ja! Oder der Knaller: „Darf ich den Tisch abdecken und das Zimmer aufräumen, damit ich noch eine Münze bekomme?“. Na aber klar, gerne doch 😉 Wie ich das gemacht habe? Das hat leider nichts mit meiner Erziehung zu tun, sondern mit den Garmin Fitness-Trackern für meine Kids und mich. Ich liebe es Dinge zu optimieren. Und zu kontrollieren. Da ich viel im Büro sitze hatte ich immer das Gefühl, dass ich mich im Alltag viel zu wenig bewege. Während der Elternzeit rennt man ständig durch das Haus und als ich danach wieder als Selbstständige im Home Office gearbeitet habe, bin ich morgens vor der Arbeit gerne noch Laufen gegangen. Nun, mit einer Anfahrt von beinahe einer Stunde, fehlt mir dafür einfach die Zeit und ich habe gemerkt, dass ich mich zu wenig bewege. Was soll ich sagen, dank der Garmin vivomove …

Essensplan + wöchentliche Einkaufsliste mit Rezepten im Januar

Regional-Saisonaler Essensplan mit winterlichen Rezepten + Einkaufsliste

Auch in dieser Woche gibt es am Sonntag wieder Fisch. Ich habe mir vorgenommen, diese alte Tradition wieder aufleben zu lassen. Dieses Mal in der Lieblingsform der Kinder: Fischstäbchen. Wobei ich ja immer Backfisch nehme. Ebenfalls diese Woche wieder mit dabei sind die Schwarzwurzeln, die leckeren und süßen Steckrüben, Pastinaken und auch nochmal Kürbis. Schwarzwurzeln esse ich übrigens erst seit kurzem. Mein Mann mag diese so gerne, weshalb ich mich mal aufgerafft habe, welche zu machen. Und Überraschung: Sie schmecken mir doch 🙂 Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben reichen die Zutaten für etwa 4 Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du brauchst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, tut dies unter #regionalsaisonal. Samstag Schwarzwurzel-Kartoffel-Gratin Die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser schälen und schräg in dünne Scheiben …

Familienurlaub im Campingpark Burhave an der Nordsee

Nordseeurlaub mit der Familie im Mobilheim

Anfang Oktober haben wir kurzentschlossen das lange Wochenende genutzt, um nochmal ein paar schöne Tage an der Nordsee zu verbringen. Eigentlich sind wir totale Ostsee-Fans, aber wir wollten dem Wattenmeer mal eine Chance geben, da es für uns vor allem im Sommer praktischer liegt, da wir nicht um Hamburg rum fahren müssen. Die Hamburger Autobahnen sind im Sommer nämlich immer total dicht! Da unsere geplante Anreiseroute gesperrt war, mussten wir von unserer Strecke abkommen und das war ein echtes Glück! So sind wir durch endlose Felder, über wunderschöne Gräben und vorbei an einsamen Bauernhäusern gefahren. Als wir dann im Knaus Campingpark in Burhave eingetroffen sind, wurden wir nett empfangen und durften unser Mobilheim direkt beziehen. Das Mobilheim war übrigens eine Premiere für uns und wir waren sehr gespannt, ob der Platz für 4 Leute ausreichend ist. Und ich kann sagen, es geht. Die meiste Zeit verbringt man eh draußen. Wir haben alles ausgepackt; also eigentlich ich 😉 und dann ging es schon los. Der Blick von unserer Veranda war grandios. Wir haben direkt auf das …

Essensplan + wöchentliche Einkaufsliste mit Rezepten im Januar

Regional-Saisonaler Essensplan mit Rezepten im Winter + Einkaufsliste

Am Essensplan dieser Woche ist übrigens eindeutig zu erkennen, dass ich von Sonntag bis Freitag Strohwitwe bin 😉 Es ist sehr einfach, sehr schnell und sehr unkompliziert. Mal schauen ob ich mir zum Ende der Woche dann mittags auf der Arbeit eine Pizza bei der besten Bäckerei Hamburgs hole. Und die Suppe für den Wochenstart lasse ich jetzt glaube ich immer so. Die kann man so toll am Sonntag vorbereiten und hat am Montag und Dienstag ohne viel Aufwand das Essen fertig. Wie findet ihr diese Arbeitserleichterung? Ich freue mich ja immer, wenn ich meine alltäglichen Abläufe etwas optimieren kann. Es gibt jede Woche sieben Gerichte, die sich aus regionalen Produkten zusammensetzen und die es gerade frisch oder noch als Lagerware gibt. Wenn nicht anders angegeben reichen die Zutaten für etwa 4 Personen. Die übersichtliche Einkaufsliste bekommst du, wenn du dich hier für den Regional-Saisonal-Newsletter anmeldest jeden Donnerstag direkt in dein Postfach. So musst du nur deine Mail öffnen und weißt, was du brauchst. Und wer seine Einkäufe oder sein Essen mit uns teilen möchte, …