Monate: Januar 2016

DIY: Knete selbst machen

Knete Rezept: Knete selbst machen

Das Projekt unsere eigene Knete selbst machen, stand bereits seit über einem Jahr auf meiner Liste. Im Nachhinein weiß ich allerdings nicht, warum ich es so lange immer wieder heraus gezögert habe die selbstegmachte Knete zu machen, da es nun doch so einfach war und schnell ging. Die Farben sind richtig toll geworden, die essbare Knete hat eine perfekte Konsistenz und man kann sie sehr gut formen, ohne dass sie überall kleben bleibt. Außerdem ist die Knete für Kleinkinder geeignet. Knete Rezept 500ml Wasser 500g helles Mehl 200g feines Salz 3 EL Öl 3 EL Zitronensäure Lebensmittelfarben Anleitung zum Knete selbst machen Ihr bringt 500ml Wasser zum Kochen und vermischt 500g helles Mehl, 200g feines Salz, 3 Esslöffel Öl und genauso viel Zitronensäure. Diese Mischung müsst ihr nun mit dem Knethaken unter das Wasser mischen. Da ich vier verschiedene Lebensmittelfarben hatte, habe ich die Masse in vier gleichgroße Portionen aufgeteilt, die Farbtuben zugemischt und alles ordentlich durchgeknetet, bis die Farbe komplett aufgenommen war und nicht mehr abfärben konnte. Das Blau hat sich an meinen Händen …

Laver Showfloor auf der Fashion Week Berlin

So geht grün: Die Fashion Week Berlin findet ihren Weg

Dieses Jahr hatte ich zum ersten Mal die Gelegenheit, die Fashion Week in Berlin zu besuchen. Ich fand dieses internationale Spektakel schon immer aufregend und habe sie zwar nicht als Modediktat, aber dennoch als Inspirationsquelle gesehen. Die Fasion Week in Berlin war für mich jedoch nie ein Thema, da sie nie an die großen Schauen in Paris, New York und Mailand rankam. Sie wirkte auf mich wie ein fehlgeschlagener Versuch des Mitmachens, schaffte den Anschluss an die Großen jedoch niemals. Jetzt sehe ich dies aber anders. Berlin hat es in den letzten Jahren geschafft, sich im Positiven abzugrenzen, indem der Modezirkus ein Thema in den Mittelpunkt gerückt hat, das sowohl zu Berlin passt, als auch wichtig und wegweisend für die Zukunft ist: die Nachhaltigkeit. Es gibt den Green Showroom, den Lavera Showfloor und die Ethical Fashionshow. Den Lavera Showfloor 2016 habe ich am Donnerstag besucht. Als erstes habe ich die Show von Seenbefore gesehen. Hier ging es nicht um die neuesten Kollektionsstücke, sondern um Second Hand Mode auf einem High Fashion Level. Exklusive Stücke aus …

Zuii Organic: Naturkosmetik aus Bio-Blüten

Zuii Organic: Blumige Naturkosmetik aus Australien

Inzwischen gibt es immer mehr Kosmetikhersteller, die sich auf Bio spezialisiert haben. Eine dazu gehörende und in Deutschland noch sehr unbekannte Marke ist Zuii Organic. Das australische Familienunternehmen verzichtet auf Tierversuche und ist sogar bei Peta als positiv gelistet. Ich habe den Lidschatten und den Lipstick in Gebrauch und liebe diese beiden Produkte. Als Inhaltsstoffe wird vor allem auf Bio-Blüten und ihre natürliche Wirkung gesetzt. Eine gelungene Formel, wie ich finde! Farbintensiver Bio-Lipstick für zarte Lippen Das erste was mir beim Sheerlips Lipstick aufgefallen ist, waren der angenehme Duft und die cremige Konsistenz. Am liebsten hätte ich ständig an dem Stift gerochen. Die Kombination aus zarten Rosenblüten, Aloe Vera, Jojoba und Bio-Sheabutter pflegt und schützt die Lippen und versorgt sie zugleich mit Feuchtigkeit. Einmal aufgetragen, hat man über einen längeren Zeitraum dieses pflegende Gefühl auf den Lippen. Es gibt 18 verschiedene Farben. Ich habe zwei verschiedene, einen knallig roten und einen leicht ins rot-braun gehende. Letzterer ist mein absoluter Favorit. Feiner Bio-Lidschatten für sensible Augen Bei Lidschatten ist es mir wichtig, dass dieser nicht so …

Sitzbagger: Geschenk zum dritten Geburtstag

Unser Sitzbagger für die Sandkiste

Im Oktober hat unser Sohn seinen dritten Geburtstag gefeiert. Von Oma und Opa gab es einen tollen Sitzbagger für die Sandkiste. Zum ersten Mal gesehen hatte ich den Bagger in einer Verlosung bei Susanne von Geborgen Wachsen. Da ich leider nicht gewonnen hatte, habe ich den Sitzbagger auf die Geschenkeliste für den dritten Geburtstag von unserem Jungen gesetzt. Eingeweiht wurde der tolle Bagger bereits im Wohnzimmer. Und nein, es ist bei uns nicht so dreckig, denn es wurde Luft geschaufelt. Nach einigen Testläufen hatte er die Bewegungsabläufe dann auch schon raus und es ging zum Buddeln und Baggern an die Elbe. Hier konnte er toll im Sand spielen und seine motorischen Fähigkeiten wurden hervorragend geschult. Selbst bei mir haben sich beim Ausprobieren neue Synapsen gebildet 😉 Wenn der Sand durch die Feuchtigkeit sehr fest ist, fällt es ihm etwas schwer, diesen auf die Baggerschaufel zu bekommen. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister und wir haben nun endlich wieder ein Spielzeug, das die Sandkiste interessant macht. Mit was spielen denn eure Kinder draußen am liebsten? …

Tipps für ein nachhaltiges Leben

6 Tipps für ein nachhaltiges Leben

Das neue Jahr hat bereits begonnen und auch ich bin mit einigen guten Vorsätzen in 2016 gestartet. Bei meinen beiden Kindern habe ich bereits meistens darauf geachtet, dass ihre Kleidung nachhaltig produziert wird und aus Bio-Baumwolle besteht. Bei mir habe ich aber viel zu oft ein Auge zugedrückt und mich im Nachhinein über den Kauf geärgert. Ich werde nun darauf achten, dass auch in meinem Schrank mehr Bio-Label vertreten sind. Außerdem habe ich mir vorgenommen noch mehr auf das Auto zu verzichten und mehr mit dem Rad zu fahren. Für diejenigen, die erst damit beginnen ihr Leben nachhaltiger zu gestalten, habe ich sechs Tipps, die ihr im Alltag ganz einfach umsetzen könnt. Tipps für ein nachhaltiges Leben Egal ob Wocheneinkauf oder Shoppingtour, wenn ihr Einkaufsbeutel mitnehmt, müsst ihr nicht ständig Plastik- oder Papiertüten kaufen. Wie wäre es mit einem Einkaufsbummel, anstelle des Kaufrausches im Internet? So unterstützt ihr den Handel bei euch im Ort und trefft außerdem noch nette Menschen. Die Umstellung der Ernährung von Konventionell auf Bio tut nicht nur euch, sondern auch der …