Monate: Januar 2015

Never-Ending-Story: Mit Tefal im Kampf gegen die Bügelwäsche

Da unser altes Bügeleisen langsam den Geist aufgibt habe ich mich besonders darüber gefreut, dass ich den Dampfgenerator Pro Express Total Auto Control von Tefal testen durfte. Bei der Wahl des richtigen Bügelgerätes war es mir wichtig, dass die Kleidung schnell glatt ist und ich nicht ewig Zeit mit dem Bügeln verbringe. Denn es gibt wahrlich spannendere Aufgaben 😉 Also erstmal vorweg, ich war wirklich begeistert, wie schnell man mit dem Bügeln doch fertig sein kann. Die getestete Dampfbügelstation hat zwei Möglichkeiten des Dampfablassens. Einmal über die normale Dampftaste und dann noch über die Dampfstoßtaste. Mit der Dampftaste ist die Wäsche schon schnell glatt geworden, aber die Dampfstoßtaste hat das noch alles übertroffen. Einmal zisch, alles glatt. Außerdem hat mich der riesige Wassertank überzeugt, der den gesamten Wäscheberg geschafft hat. Beim Kauf eines Bügeleisens hat man die Wahl zwischen drei verschiedene Varianten: ein Bügeleisen, ein Hochdruck-Dampfgenerator und solche Geräte, die von sich behaupten Dampfgeneratoren zu sein. Beim Bügeleisen ist der Wassertank in das Gerät integriert und es wird einfach nur erzeugt. Da der Druck sehr …

Karrierekiller Kind

Es ist echt traurig, dass ich das sagen muss, aber meine Kinder sind meine Karrierekiller. Ich hatte beruflich viel vor und habe davon bisher nichts erreichen können und es scheint auch keine Änderung in Sicht. Seit der Geburt meiner Tochter steht alles still. Vorher wurde ich immer schnell zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. Nach der ersten Elternzeit sah das auf einmal ganz anders aus. Ich habe über 100 Bewerbungen verschickt und habe eine einzige Einladung bekommen. Bei der Agentur für Arbeit habe ich dann nach einer Fortbildung gefragt, um mich für den Arbeitsmarkt attraktiver zu machen. Die Antwort: „Das Problem ist nicht Ihr Lebenslauf, der ist super. Ihre kleine Tochter ist das Problem!“ Das wirkte wie ein Schlag ins Gesicht. Der Start von – Karrierekiller Kind – Nach der zweiten Elternzeit habe ich mich dann mehr auf meine Selbständigkeit konzentriert und nur vereinzelt Bewerbungen verschickt. Der Frust vom letzten Mal saß noch zu tief. Es folgte keine einzige Einladung. Inzwischen habe ich aber das Gefühl des absoluten Stillstands. Ich will mein Wissen in eine Gemeinschaft einbringen, möchte …