Monate: März 2014

Lässig zur nächsten Party

In diesem coolen Outfit hat unser Sohn auf den letzten Geburtstagen die Blicke auf sich gezogen! Die Hose und das Hemd sind bequem geschnitten, damit ordentlich getobt werden kann. Besonders cool finde ich die Hosenträger, in die er seine Hände immer ganz lässig einhängt. Diese können in der Länge verstellt oder sogar ganz abgenommen werden. Und als i-Tüpfelchen gab es noch eine sommerliche Schiebermütze, die er am liebsten den ganzen Tag auflassen würde. Hose und Mütze von H&M, Hemd von SIMA

Öko-Windeln von Naty

Öko-Windeln von Naty im Test

Als Fan des Amazon Windel Abos habe ich einmal im Monat ein riesiges Windelpaket bekommen. Doch im Rahmen unserer Anti-Plastik-Mission habe ich mich zum ersten Mal mit den Inhaltsstoffen der Pampers auseinander gesetzt. Paraffine – Duftstoffe – Plastik! Muss so viel Chemie denn sein? Die Öko-Windeln von Naty zeigen, dass es viel besser und vor allem nachhaltiger geht. Zu Beginn ging es ans Recherchieren und das erste Testobjekt erwies sich direkt als ein Glücksgriff. Die Fakten zu den Naty Öko-Windeln Naty Windeln sind frei von Duftstoffen und atmungsaktiv – die Zellulose und Außenfolie sind chlorfrei gebleicht – der Auslaufschutz und der Verteilervlies bestehen aus natürlichen Materialien – Außenfolie, Auslaufschutz und Verteilervlies sind außerdem frei von Kunststoffen. Die Öko-Windeln in der Praxis Die Naty Windeln haben sich bei uns im Alltag voll und ganz bewiesen. Am angenehmsten finde ich, dass sie nicht nach Chemie oder sogenannten Duftstoffen riechen. Keine Ahnung, warum man Windeln parfümieren muss. Eine voll gekackte Windel stinkt nun mal. Und wenn es stinkt, sollte man die Windel wechseln und das Kind nicht noch …